Empfehlung Laufräder und Disc-Bremsen für "Omnium-Style" Eigenbau ?

Beiträge
31
Das kommt auf die Kassette an. Die Kapazität bei RR Schaltwerken ist begrenzt. Soweit ich weiß, kann das lange 105´er er nur max ein 34´er Ritzel. Das kurze noch weniger.
Confirm falls es noch von Belang ist. Mit dem mittellangen 105er Käfig max 34. Mit dem kurzen max. 30. Musste diesen Sommer den Crosser für mehr Spielraum am Berg umrüsten. Dann aber ggfs. vorne auf die Kombi achten.
 
Beiträge
262
Oh mann, jetzt haben sie mir das Rennrad aus dem abegschlossenen Hof geklaut, war natürlich mit nem hochwertigen Bügelschloss angeschlossen :cry: Mal sehen, was die Versicherung sagt...

D.h. ich werde wohl mit dem Omnium-Nachbau etwas Gas geben, um den Frust abzubauen...

Bin aktuell an der Laufrad-Frage und bräuchte mal Hilfe:

Ich brauche 28", geeignet 11-Gang Shimano-Kassette (da ich die 105er Bremsen/Schalthebel ja günstig geschossen habe), Disc-Aufnahme (6-Loch oder Center-Lock), Schnellspanner. Ich hätte lieber 32 Speichen, soll ja schließlich ein Lastenrad werden.

Gar nicht so einfach zu finden. Ich habe z.B. ein Laufrad gefunden, dass für Shimano Kassetten von 8-10 fach angegeben ist, da passt ein 11-fach Kranz vermutlich nicht ?

Mit 24 Speichen gäbs z.B. das Mavic Allroad UST Hinterrad Disc 6 Loch, mit 32 Speichen habe ich bislang nur bei Rose ein Laufrad 28"/700C DT Swiss RR-511db Centerlock gefunden, das aber schon recht teuer ist...

Hat jemand noch einen Tipp für ein gutes Laufrad ?

Oder hat jemand sogar was passendes zufällig liegen ??
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
27
Schau mal bei Kurbelix, ggf. gibt es dort passende Laufräder für shimano Road Kassetten. Oder Bike-components, deren Eigenmarken sind sehr gut!
 
Beiträge
391
Dreimal das Mavic Hinterrad kostet auch wieder soviel wie ein sehr gutes Laufrad. Ich frage mich, warum es mit schmaler Felge, 24 Speichen trotzdem über ein Kilo wiegt? Beim Rose-Laufrad ist eigentlich nur die Felge zu schmal. 25-30mm außen wäre besser. Die 350 Nabe finde ich für ein Lastenrad sogar besser als die 240. DT Competition reichen in den meisten Fällen aus.
 
Beiträge
1.443
Gar nicht so einfach zu finden. Ich habe z.B. ein Laufrad gefunden, dass für Shimano Kassetten von 8-10 fach angegeben ist, da passt ein 11-fach Kranz vermutlich nicht ?
mWn passt das. Shimano gibt es irgendwas bis 8fach, 9-11fach, und bei 12fach brauchst eh einen Microspline Freilauf.
Bei 11fach MTB zu Road brauchst du bei Road nur einen Distanzring, der aber wohl auch bei den Kassetten dabei ist.

Zumindest habe ich hier 2 Shimano HG Freiläufe die mal 9fach MTB waren und beide jetzt mit 11fach HG fahren. Die Road 11fach ist ja nochmal schmäler
 
Beiträge
262
Dreimal das Mavic Hinterrad kostet auch wieder soviel wie ein sehr gutes Laufrad. Ich frage mich, warum es mit schmaler Felge, 24 Speichen trotzdem über ein Kilo wiegt? Beim Rose-Laufrad ist eigentlich nur die Felge zu schmal. 25-30mm außen wäre besser. Die 350 Nabe finde ich für ein Lastenrad sogar besser als die 240. DT Competition reichen in den meisten Fällen aus.
ja, das Rose ist sehr schmal, das Mavic kommt mir mit 24 Speichen auch schwer vor...

was haltet Ihr denn davon ? 28 Zoll Gravel-Laufrad DT Swiss R 500 mit Novatec D792SB 6-Loch Nabe
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
158
mWn passt das. Shimano gibt es irgendwas bis 8fach, 9-11fach, und bei 12fach brauchst eh einen Microspline Freilauf.
Bei 11fach MTB zu Road brauchst du bei Road nur einen Distanzring, der aber wohl auch bei den Kassetten dabei ist.

Zumindest habe ich hier 2 Shimano HG Freiläufe die mal 9fach MTB waren und beide jetzt mit 11fach HG fahren. Die Road 11fach ist ja nochmal schmäler
Meines Wissens ist es genau umgekehrt, 11x-Road ist breiter. Bei einer 8-10x-Kassette auf einem 11x-Road-Freilauf brauchst du einen 1,85mm breiten Distanzring. Umgekehrt heißt das, dass eine 11x-Road-Kassette nicht auf »alte« Freilaufkörper passt. Man kann das aber eventuell trotzdem hinkriegen: Freilauf tauschen oder eben 1,85mm wegnehmen. Letzteres hat der Vorbesitzer beim Rennrad meiner kleinen gemacht, als er von 9x auf 11x Ultegra Di2 umgerüstet hat. Ich hab's dann wieder als 9x gekauft und mich über den Distanzring und die Schleifspuren gewundert... Das war irgendeine Quando-Nabe in einem 22"-Laufradsatz.

t.
 
Beiträge
391
Schon viel besser. Das Schöne bei Novatec ist die Anpassung auf verschiedene Standards und dass es Ersatzteile gibt. Günstig sind sie auch. Die einzige Firma, neben American Classic, die etwas gegen eingegrabene Ritzel im Freilaufkörper entwickelt hat. Manche bemängeln die schlechte Abdichtung der Lager. Kann sein dass da aber schon etwas geändert wurde. Sonst hilft Fett. Andere haben jahrelang keine Probleme mit den Naben. Die Erfahrungen im Netz sind sehr unterschiedlich.
 
Beiträge
1.443
Meines Wissens ist es genau umgekehrt, 11x-Road ist breiter. Bei einer 8-10x-Kassette auf einem 11x-Road-Freilauf brauchst du einen 1,85mm breiten Distanzring. Umgekehrt heißt das, dass eine 11x-Road-Kassette nicht auf »alte« Freilaufkörper passt. Man kann das aber eventuell trotzdem hinkriegen: Freilauf tauschen oder eben 1,85mm wegnehmen. Letzteres hat der Vorbesitzer beim Rennrad meiner kleinen gemacht, als er von 9x auf 11x Ultegra Di2 umgerüstet hat. Ich hab's dann wieder als 9x gekauft und mich über den Distanzring und die Schleifspuren gewundert... Das war irgendeine Quando-Nabe in einem 22"-Laufradsatz.

t.
Nochmal nachgelesen und scheinbar genau so. Sorry hatte ich genau umgedreht in Erinnerung
 
Beiträge
75
Mit 24 Speichen gäbs z.B. das Mavic Allroad UST Hinterrad Disc 6 Loch, mit 32 Speichen habe ich bislang nur bei Rose ein Laufrad 28"/700C DT Swiss RR-511db Centerlock gefunden, das aber schon recht teuer ist...

Hat jemand noch einen Tipp für ein gutes Laufrad ?

Oder hat jemand sogar was passendes zufällig liegen ??
Hier kannst Du Dir ein Hinterrad mit der Novatec D729SB IS konfigurieren. Die ist da in 135mm Breite und Road auswählbar:


Mit DT Swiss 545 Felge (21mm Innenbreite) + DT Speichen + DT Nippel landest du bei 165€. Für 10€ mehr gibt es auch die DT G540 mit 24mm Innenbreite.
 
Beiträge
158
danke, welche Nippel und Speichen nimmt man da? reichen die einfachen Messing Nippel?
Ich würde als Speichen DT 2,0-1,8-2,0 und »normale« Messing-Nippel nehmen. Ich glaube, damit macht man nichts falsch und habe damit bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

Im kleinen Vorderrad würde ich eventuell besser ausrichtende Nippel nehmen, bspw. Sapim Polyax. Die Speichen biegen sich sonst vielleicht am Nippelende.

t.
 
Beiträge
75
Würde hier bei den Speichen die Option "DT Comp / Sapim Race" nehmen. Sind beides gute Speichen. Bei den Nippeln würde ich Messing nehmen.
Bei den Alunippeln sparst Du halt nen paar Gramm, gewinnst meiner Meinung nach aber keine Stabilität. Es sei denn, Du willst es bunt. Dann natürlich die Sapim Alunippel. Die Novatec Nabe gibt es ja auch in Rot, könntest also auch was für die Optik tun :cool:

Edit: Vorderrad hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Poison bietet leider keine 20" Laufräder. Hat jemand nen Laufrad-Konfigurator zur Hand, der auch 20 Zoll bietet?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
391

gerade entdeckt, ist nicht teuer und sieht aus wie für tubeless vorbereitet. Sogar noch etwas leichter als meine 26´´ Felge.
Alunippel würde ich nicht am Lastenrad verwenden, da hat man nicht viel Freude. Nach einem Winter dreht sich kein Nippel mehr. Alu-Polyax habe ich auch nur am Rennrad und MTB. Noch nicht einmal am Bahnrad.
 
Oben Unten