Empfehlung für Software zum Lastenrad entwerfen?

Beiträge
2.440
Nach mehreren Wochen Lockdown musste ich meine Spinnereien in geordnete Bahnen leiten und habe angefangen ein Lastenrad nach meinen Wunschvorstellungen zu entwerfen. Bis jetzt mit Belistift und Papier, aber für die Feinarbeit würde ich gerne mit dem Computer weitermachen, damit ich nicht mehr so viel Radieren und neu zeichnen muss. Es wäre auch schön das Ganze drehen zu können. Kann mir dafür jemand eine passende Software empfehlen, die idealerweise auch nix oder wenig kostet und leicht zu bedienen ist?

Vielen Dank im Voraus für alle Tips!
 
Beiträge
1.164
skech up hab schon welche mit gemacht, habe aber keine Erfahrung damit. Ich nutze immer MAD (MultiplexAddetDesign)
 
Beiträge
221
Tinkercad funktioniert relativ intuitiv, das verwenden wir auch mit Schülern. Ist kostenlos, allerdings browserbasiert. Je nach Internetverbindung kann das Probleme machen, aber selbst mit unserm Dorfinternet klappt das meistens ganz gut.
 
Beiträge
1.843
Freecad wäre da evtl was
Kennst Du Dich gut mit FreeCad aus?

Derzeit nutze ich noch MegaCad 3.41 aus dem Jahr 1992. Das läuft bei mir in einer DOS-Box unter Linux. Seit 2019 versuche ich in FreeCad Fuß zu fassen, doch mir fehlt mal eine gute Anleitung. Bin allerdings auch nit der Youtube-Gucker/ Youtube-Lerner. Analoges Papier in Buchform würde ich bevorzugen. ;)
In der aktuellen :make vom Heise-Verlag ist gerade eine Anleitung zu FreeCAD. Dort wird ein Fingerring konstruiert.


Aber nun zurück zum Thema, wenn es nur 2D sein soll, dann wäre LibreCAD eine Möglichkeit. das scheint etwas einfacher als FreeCAD zu sein.
 
Beiträge
279
onshape free, ist ein parametrisches CAD System, läuft online im Browser und ist kostenfrei, solange man die Konstruktionen frei gibt. Ist extrem leistungsfähig...

Parametrische heißt umgangssprachlich, dass man nicht drauf los zeichnet und was konstruiert, was nachher garnicht machbar ist, sondern man beschreibt durch Parameter die Beziehungen der einzelnen Elemente zueinander (Winkel, Lage, usw).
Ist vielleicht am Anfang etwas ungewohnt, wer nur AutoCAD und Co. kennt, aber viel leistungsfähiger.
Natürlich 3D...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
279
btw. habe gerade mal in onshape geschaut, sind schon einige Cargobike Entwürfe drin, die man sich mal anschauen kann...

Bildschirmfoto 2020-04-30 um 08.31.33.png
 
Beiträge
2.074
Kennst Du Dich gut mit FreeCad aus?

Derzeit nutze ich noch MegaCad 3.41 aus dem Jahr 1992. Das läuft bei mir in einer DOS-Box unter Linux. Seit 2019 versuche ich in FreeCad Fuß zu fassen, doch mir fehlt mal eine gute Anleitung. Bin allerdings auch nit der Youtube-Gucker/ Youtube-Lerner. Analoges Papier in Buchform würde ich bevorzugen. ;)
In der aktuellen :make vom Heise-Verlag ist gerade eine Anleitung zu FreeCAD. Dort wird ein Fingerring konstruiert.

Ich habe jahrelang mit einem professionellem CAD System (Unigraphics Solution V16 über NX1 - NX7.5) beruflich gearbeitet. Dagegen stinken alle freien CAD Systeme ab die ich bisher gesehen habe.
Gut auskennen würde ich jetzt nicht sagen, aber im Grunde verhalten sich alle ähnlich. Skizze auf Ebene, Extrudieren, boolsche Operationen, Taschen, Löcher ...
 
Beiträge
279
onshape und autodesk fusion 360 sind professionelle, cloud-basierte Systeme, das nur für Privatnutzer kostenlos angeboten wird.... ich denke die beiden sind aktuell Stand der Technik. onshape gilt als aufgeräumter und besser bedienbar aber audodesk hat wohl auch seine Stärken.
 
Beiträge
2.074
Danke. Ich bin schon paar Jahre aus dem Beruf draußen und verdiene meine Brötchen jetzt als SW Entwickler.
Ich schaue mir onshape aber gerne mal an (y)
 
Beiträge
279
Ich komm auch aus der Software, nutze das nur für private Zwecke, kenne aber Leute die das professionell nutzen.
 
Beiträge
2.440
Vielen Dank für all die Antworten, da habe ich ja jetzt einiges an ausprobieren vor mir (y)

@slothorpe wann muss man denn bei onshape seine Konstruktion frei geben? Würde meine Spinnerei ungern in die Welt stellen bevor nicht mal ein Fachmann drüber geschaut hat...
 
Beiträge
279
das ist ein Cloud-Dienst, Deine Daten liegen auf dem Server, in der kostenlosen Version sind die immer öffentlich... aber da liegen Millionen von Entwürfen, kein Mensch schaut da einfach so drauf...
 
Beiträge
279
Ihr habt mich etwas "angefixed", bin ja auch gerade in den Vorbereitungen für mein neues Long-John Projekt .... und diesmal nicht try-and-error sondern vorher durchkonstruieren und verschiedene Varianten "ausprobieren".

Habe mal angefangen das in onshape zu machen, hier mal das Ergebnis von einer Stunde.... ist schon echt toll, wenn man sich mal wieder etwas in die Idee des parametrischen Konstruierens reingedacht hat... Das sind schon zwei voll parametrische Baugruppen, d.h. ich kann jedes Maß und jeden Winkel ändern und die gesamte Konstruktion passt sich automatisch an, der Teil Tretlager/Sattelrohr ist nur axial drehbar auf den Rahmenrohren...

Lastenrad.png
 
Beiträge
279
Ich hab weiter gemacht... komme voran, aber die Details sind manchmal zeitaufwendig... wäre eigentlich gut, wenn man sich zu mehreren zusammentäte, einer könnte z.B. Die Räder entwerfen, ein anderer die Gabel vorne usw. da könnte man sich gegenseitig mit virtuellen Teilen aushelfen.
 
Beiträge
279
Danke, hab mal geschaut.. sind schicke Sachen drin, aber bei dem Bullit z.B. sind nur 3-D Renderings und Step-Daten für die Fertigung vorhanden, die eigentlich Konstruktion fehlt.... und um die geht es aber. Ich will ja kein Fahrrad nach den Plänen fertigen lassen, sondern mit meiner Konstruktion spielen können und verschiedene Geometrieen ausprobieren können.
Trotzdem mal weiter suchen dort...
 
Beiträge
279
Hab mal weiter gearbeitet.... wer Interesse hat, dem schicke ich gerne den Link darauf.... vielleicht finden sich ja doch noch mehrere Leute, die sich die Ergebnisse teilen...

Lastenrad.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.440
Sieht schon mal gut aus, so weit bin ich noch lange nicht...

Ist der vorderste Teil des Hauptrohrs genau waagerecht, oder so gewinkelt dass das Steuerrohr genau senkrecht da durch kann?
Beim hinteren Teil des Rahmens könntest du überlegen noch diagonal ein Rohr einzuziehen, das große Viereck ist in sich nicht sonderlich stabil.
 
Oben Unten