Ein Cargo der perfekte Begleiter für den Alltag?

B

BjoernDerFotograf

Guest
Wir müssen sagen JA das ist es!
Wir besitzen ein Babboe Curve Mountain E was meine Frau für den Transport unsere beiden jüngeren Kinder Tochter 4,5 und Sohn 1 Jahr einsetzt (unsere große Tochter 13 Jahre fährt ihr eigenes E Bike) und wir besitzen ein I:SY Cargo was ich zum einen für den Transport meiner Fotoausrüstung in meinem Studio einsetze und zum anderen für Einkäufe und den Transport von allerlei Dingen wenn wir Touren durch das Sauerland fahren.
Unser I:SY Cargo ist so umgebaut das es nicht für den Transport von Kinder geeignet ist da es primär im Arbeitsalltag von mir eingesetzt wird.

Bei uns haben die beiden Lastenräder die Autos fast ganz ersetzt, wie sieht das bei euch aus?
 
Beiträge
3.027
Privat mache ich alle Fahrten mit einem meiner Bullitts, beruflich ist es auch regelmässig noch der Transporter. Eine Schrankewand oä liefert sich sich (noch) nicht mit dem Lastenrad.
 
B

BjoernDerFotograf

Guest
Privat mache ich alle Fahrten mit einem meiner Bullitts, beruflich ist es auch regelmässig noch der Transporter. Eine Schrankewand oä liefert sich sich (noch) nicht mit dem Lastenrad.
Da habe ich als Fotograf es einfacher das größte was ich mal transportieren muss sind Studioblitze und die lassen sich sehr klein packen.
 
Beiträge
180
Täglich, Arbeit, Einkaufen, Radtouren - die Grenzen verschwimmen. Mal wird der Einkauf zur Radtour, mal der Weg von der Arbeit spontan ein wenig verlängert. Bei doofem Wetter kommt die teure Technik in die Pelibox.

IMG_3571.jpg
 
Beiträge
32
Bei mir ist das Bullitt das perfekte Freizeitbike - Hundetransport und Solo-Fitnessfahrten. Heute Nacht wird es 5 Wochen alt und hat 928km zurückgelegt. Als Cargobike im ursprünglichen Sinne werde ich es nicht benutzen.
 
B

BjoernDerFotograf

Guest
Bei mir ist das Bullitt das perfekte Freizeitbike - Hundetransport und Solo-Fitnessfahrten. Heute Nacht wird es 5 Wochen alt und hat 928km zurückgelegt. Als Cargobike im ursprünglichen Sinne werde ich es nicht benutzen.
Warum hat dein Bullitt in der Nacht Geburtstag wenn ich so neugierig sein darf?
 
Beiträge
32
Ich habe das Rahmenset Freitags am Nachmittag abgeholt und bin erst nachts mit dem Aufbau fertig geworden...
 
Beiträge
463
....... , beruflich ist es auch regelmässig noch der Transporter. Eine Schrankewand oä liefert sich sich (noch) nicht mit dem Lastenrad.
Einspruch!
Kommt auf das Lastenrad an!


Zur Überschrift: Ja aber mehrere, immer das richtige!

Für 4 GetränkeKisten bemühe ich nicht das Armadillo.
Für den Umzug habe ich das Bastiaen nur selten benutzt.
 
B

BjoernDerFotograf

Guest
Einspruch!
Kommt auf das Lastenrad an!


Zur Überschrift: Ja aber mehrere, immer das richtige!

Für 4 GetränkeKisten bemühe ich nicht das Armadillo.
Für den Umzug habe ich das Bastiaen nur selten benutzt.
Wir haben ja auch mehrere wie sich aus dem Text ergibt für jeden Anwendungszweck das richtige.
 
Beiträge
403
sowieso!
- meinen ausgebauten VW-Transporter nutze ich nur noch für Fernfahrten und Urlaub. Den 5er BMW habe ich schon länger abgegeben, und nutzte seither ( 8 Jahre ) einen 125er Roller. Dieser wurde nun durch ein load 60 ersetzt, mit dem ich alle Erledigungen mache, die ich auch mit dem Roller getätigt hatte. Hauptsächlich im Ortsbereich und im nahen Umkreis ( 20km ) überwiegend für Einkäufe, oder Freunde besuchen.
Ein vollgefedertes Lastenrad wurde es aus dem Grund, weil ich auch meinen 28kg Hund mitnehmen kann, und ich damit im Sommer öfter zum Badeweiher - Entfernung ca. 17km, und auch öfter Radtouren unternehme, und dabei hier im Ndb. Hügelland fast alle Strecken super fahren kann ( Wald- und Feldwege ), die ich vorher mit dem MTB gefahren bin, jetzt sogar auch mit Hund. Es wird kein Benzin mehr verpufft. Zudem verbinde ich auch mein fotografisches Hobby damit, und habe auf Touren immer meine Kameratasche dabei - schön, wenn Alles seinen Platz findet.

Nr.1.jpg
 
Beiträge
653
Privat mache ich alle Fahrten mit einem meiner Bullitts, beruflich ist es auch regelmässig noch der Transporter. Eine Schrankewand oä liefert sich sich (noch) nicht mit dem Lastenrad.
Es kommt immer darauf an welchem Beruf oder Gewerbe man nachgeht. Einer Spedition oder einem Gerüstbauer bringt das Lastenfahrrad keinen Vorteil. Einem Manager oder Vertreter einer Firma auch nicht.
Für Einkäufe oder Transport kleinerer Gegenstände kann man es in fast allen Fällen als Ersatz für das Auto nehmen. Die meisten Wege in der Stadt sind nur wenige Kilometer.
Letzte Woche habe ich zum ersten Mal das Ordnungsamt auf Fahrrädern gesehen. Einige sogar ohne E-Motor. Eigentlich stehen sie in meiner Beliebtheits-Skala weit unten, finde es aber trotzdem gut dass sie ihren Teil beitragen.
 
Beiträge
472
Eindeutig Ja!

Mein Auto wurde seit Anfang Februar keine 5x bewegt :eek:
Schaff ich leider nicht, aber so gut wie alle Stadtfahrten und etwa die Hälfte der Fahrten ins nähere Umland fahr ich mit dem Lastenrad.

Berufliche Termine sind dann im weiteren Umland mit dem Rad zeitlich doch recht schnell schlecht darstellbar, wennst statt 20min gleich 1h pro Strecke brauchst, weil die Überland möglichen hohen Geschwindigkeiten halt doch stark ins Gewicht fallen...
 
Beiträge
3.027
Denke, hier muss sich keiner rechtfertigen, dass er noch auf einen PKW, LKW, KFZ zurückgreift. Bin der Meinung, dass die, die hier angemeldet sind, im Kopf schon eine Verkehrswende vollzogen haben und ihr persönliches Mobilitätskozept aufgestellt haben. Und mal ehrlich, wenn Restfahrten mit dem KFZ gemacht werden ist das doch total positiv zu sehen. Besser als unglaublich viele Menschen, die quasi Alles mit dem KFZ machen, im Zweifelsfall noch sozial-medial rumstänkern, dass diese "Links-Grün-Versifften" ihnen das KFZ verbieten wollen, um dann für 250gr. Brötchen ihr 2,5to KFZ für weniger als 2,5km bewegen.
-> Also, mein Fazit: Hier braucht sich keiner für Restfahrten mit dem KFZ zu entschuldigen!

Just my 2 cent :) ....
 
Oben Unten