Eigenbau sportlicher Long Andre

Schau an, noch ein Berliner... solltest Du mal ein orangenes Long André mit etwas kleinerer Alukiste und Federgabel sehen... das bin ich.
 
Hallo,
Nachdem ich viele arbeitstunden zur corona-Zeit in meinem Keller verbracht hab und das Fahrrad jetzt seit gut zwei Monaten fahre, dachte ich, stelle ich es hier kurz vor. Es orientiert sich sehr stark an deinem, jakob. Abweichen tut es in folgenden Punkten:

-das unterrohr ist letztendlich eeine 40x50mm Variante geworden. Ohne Verstärkungen...
-hatte noch eine große zarges-Box durch die die Ladefläche zwar sehr lang (ca. 85cm) werden musste, aber die Box ist super praktisch, da sie abschließbar und der Deckel abnehmbar ist.
-die Lenkstange ist aus gewichttechnischen Gründen aus Alu. ( in stück weit eine Spielerei bei dem gesamtgewicht)

ansonsten bin ich super happy mit dem Rad und auch sehr erstaunt darüber wie flott man unterwegs sein kann damit :)

danke nochmal für die Tipps!Anhang anzeigen 11081
@chrisse Also urpsrüngliche Idee mit der s-förmigen Lenkstange haut nicht hin bei mir. Zu wenig Platz. Hast du vllt. nochmal ein paar Detail Fotos von deiner Lenkstange und was hast du eigentlich für Schutzbleche?

Gruß

Patrick
 
Ja find ich auch! Ich bin gern bei der nächsten CM dabei!

@Paterico: Hier zwei Fotos von der Lenkstange wobei es da gar nicht so viel zu zeigen gibt. Beim Mechanismus habe ich mehr oder weniger den von Phil Vandelay's Cargo Bike (youtube) kopiert. Die Länge beträgt 98cm (musst du aber natürlich auf deine Länge anpassen) und die kurze Seite ist 16cm lang. Winkel wie bereits geschrieben, 117 Grad. Grundsätzlich macht es nichts wenn die Stange minimal zu kurz ist, da du dies gut über die Gewindestangen anpassen kannst. Die Schutzbleche sind die Bluemels von SKS. Viel Erfolg!
 

Anhänge

Oben Unten