Echte Frage: Fahren mit 3Rad? Gewöhnung oder "Angst"?

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (3-Rad)" wurde erstellt von RadHippie, 17.07.2019.

  1. RadHippie

    RadHippie

    Beiträge:
    27
    Ort:
    Baunatal
    Lastenrad:
    Eigenbau Unikat Anhänger aller Art
    Wie schon erwähnt.. Hatte Kurz Experiment mit (Selbstbau) 3Rad, ohne Neigung, und war in PANIK! Als gewohnter 2Radfahrer.

    Kann man sich dran gewöhnen? Kann man wechseln? Wenn sich der Sattel, der feste Punkt, mit dem Untergrund, der Strasse, dem Berg, der Furche, der Wegrinne automatisch immer mitneigt? Ma ganz blöde Frage: kann man sich daran gewöhnen ? Dass der Sattel sich nicht senkrecht zur.. Erde.. befindet?

    Ich konnte nicht mit um.

    Für mich sind daher eigene 3Räder beim ersten Versuch raus. Ob nun "gefedert" oder nicht.. Gegen neigen scheint mir ja ausgeschlossen? Es macht mir Angst! "JETZT kippst du um". ( nach bööösen Schwierigkeiten, als Kind Rad fahren zu lernen, hab damals de ganze Strasse vollgebrüllt. Glaub ich... :) )

    Mich würd echt interessieren, wie man mit nem 3Rad, im Kopp, dass in der Kurve der Sattel fest mit der Strasse mit kippt, umgeht.

    Mochte auch das alte fertige 3Rad nich, wollte immer Sitzposition ausgleichen, aber geht ja nich..

    Muss man dafür ein besonderer Fahrrad Fahr Typ sein? :)
     
  2. Reiter des blauen Vogels

    Reiter des blauen Vogels

    Beiträge:
    45
    Lastenrad:
    Bullitt
    Für mich ist in deinem Text nicht ganz verständlich was du da gebastelt hast. Das Ding hatte drei Räder, aber an welcher Stelle und wie lenkt die Fuhre?
     
  3. Sanktnelson

    Sanktnelson

    Beiträge:
    194
    Ort:
    Hamburg
    Lastenrad:
    Muli
    Ja, kann man sich dran gewöhnen, haben Millionen Leute vor dir geschafft. Wenns dir hilft schraub nen Sessel drauf statt dem Sattel, dann fühlt es sich mehr nach Auto an.
     
    Arkadi gefällt das.
  4. sheng-fui

    sheng-fui

    Beiträge:
    741
    Ort:
    Köln
    Lastenrad:
    Prana und BoisVite
    du meinst in etwa so? 61439946_1265106953671036_2008276903168835584_n.jpg

    das ist dann aber mehr Need for Speed fahren auf Großbildleinwand draußen auf der Straße
    statt zu Hause auf der Couch mit schips:D
     
    Sanktnelson und cubernaut gefällt das.
  5. kkkkkk

    kkkkkk

    Beiträge:
    148
    Tiefer Schwerpunkt -> Sitz tief

    Schalensitz

    Pedale nach vorne

    Bei DuckDuckGo Liegedreirad eingeben

    Beim Kurvenfahren mit dem Oberkörper ins Kurveninnere lehnen

    Üben

    3-Rad macht Spaß
     
    Sanktnelson und Arkadi gefällt das.
  6. Reiter des blauen Vogels

    Reiter des blauen Vogels

    Beiträge:
    45
    Lastenrad:
    Bullitt
    Bei einem Liegedreirad stimme ich dir zu, da gibt's prima Fahrzeuge. Aber ein Drehschemel-Dreirad zügig bewegen zu wollen, da kann man es tatsächlich mit der Angst zu tun bekommen. Darum meine Frage nach Lenkung und Anordnung der Räder. Theoretisch könnte man ja auch ein gelenktes Rad hinten hin bauen - würde sich aber wahrscheinlich fürchterlich fahren.
     
  7. kkkkkk

    kkkkkk

    Beiträge:
    148
    Guckst du hier:
    https://www.youtube.com/results?search_query=Sorte+Jernhest
    hier:
    https://www.youtube.com/results?search_query=bella+bike

    und hier:
    https://www.cargobikeforum.de/forum/index.php?threads/hinterradlenkung-anyone.208/

    Geht auch super, wenn man nicht wie ein nasser Sack drauf sitz. Man muss halt mit in die Kurve gehen.
     
    Herbergsvadder gefällt das.
  8. Helmut60

    Helmut60

    Beiträge:
    611
    Ort:
    NRW / BOR
    Lastenrad:
    Wulfhorst Duotrans Rt 50, Radkutsche Rapid
    Das Verhalten bei Kurvenfahrten sollte sich nach der Neigung der Straße richten. Hier gibt es viele Kurven so sich die Straße nach innen neigt. Folgt man dann den Rat geht's wenn man Glück hat nur ab in die Botanik.... . Dreirad....Ohne Neigetechnik fahren heißt, das man sein Tempo jederzeit der Situation anpaßt. Das heißt, das man meist deutlich langsamer fahren kann als mit einem 2Rad . Nur wenn man dazu bereit ist sollte man Dreirad fahren. Dann ist da noch der Umstand, das man oft recht schief auf dem Dreirad sitz, was einem die Wirbelsäule mit der Zeit im wahrsten Sinn des Wortes krumm nehmen kann. Daher sollte man gründlich testen ob einem ein Dreirad bekommt. Ich habe ein großes Dreirad als Rollstuhltransporter, das ich auch für Alltagsfahrten nutzen wollte. Da mein Rücken das schiefe Sitzen aber nicht mag, kam ein Lasten2rad....RAPID.... dazu.

    :). Helmut
     
    cubernaut gefällt das.
  9. kkkkkk

    kkkkkk

    Beiträge:
    148
    Helmut! Du hast ja so recht. Ich hab die Kurve hier mit Schlagloch vergessen, die Kurve mit Stopschild wo man anhalten muss, die Kurve mit enger werdenden Radius, die Kurve mit zwei verschieden Belägen, die Kurve mit Gegenverkehr, die Kurve mit tief stehender Sonne, die Kurve mit Rollsplitt, die Kurve mit nassem Laub, die Kurve im dunkeln, die Kurve mit innerer Überhöhung, die Doppel-S-Kurve, die Kurve mit welligem Belag, die Kurve ohne Helm, die Kurve wo immer Wildwechsel ist, die Kurve mit Rechts vor Links und die Kurve vor Feinkost Albrecht.
    Helmut! Gib mir bitte für alle Kurven die exakte Körperhaltung in Grad am besten in Abhängigkeit von Geschwindigkeit und Position in der Kurve, sowie Beladungszustand des Rades! Ich bin mir gerade völlig unsicher geworden ob ich alle Kurven richtig fahr!

    Jetzt bin ich ganz raus. Ich fahr meine Kurven am besten nur noch rückwärts.

    Herr Jesus! Gib mir die Kraft! Gib mir ein Zeichen, daß ich bereit bin Dreirad zu fahren, und zwar nicht nur geradeaus sondern auch durch Kruven! Ohne Seil und doppelten Boden! Amen!

    Ich werd auch noch meinen Psychotherapeuten drauf anhauen ob ich wirklich bereit bin.

    Wie siehts eigentlich mit der Corioliskraft hier auf der Nordhalbkugel beim Geradeausfahren aus? Muss ich da was beachten oder ist das der Grund für den schiefen Rücken?

    Vielleicht kann Helmut ja mal ne Abhandlung schreiben, wie man "richtig" Dreirad fährt, wann man den Lenker loslassen darf und wie man beim Schulterblick nicht in der Botanik landet, wann beim Dreirad geklingelt werden darf und wann nicht.

    Helmut! Das kann man aber nicht pauschal sagen, daß man auf dem Lasten2rad besser sitzt! Helmut! Hier gibt es viele RAPIDs wo Sattel und Lenker falsch eingestellt sind. Folgt man dann den Rat geht's wenn man Glück hat nur ab in die Bandscheibe....
     
    Arkadi gefällt das.
  10. Helmut60

    Helmut60

    Beiträge:
    611
    Ort:
    NRW / BOR
    Lastenrad:
    Wulfhorst Duotrans Rt 50, Radkutsche Rapid
    Amen....der Sclaumeier vom Dienst, der ehrlich fragende Neulinge wohl gern ungleichmäßig hat gesproch....neee, geschrieben. oh. Mann...Oder eher Mäneken kkkkkk.... ?

    :). Helmut
     
  11. RadHippie

    RadHippie

    Beiträge:
    27
    Ort:
    Baunatal
    Lastenrad:
    Eigenbau Unikat Anhänger aller Art
    @blauer Vogel:

    Es war ein fertiges altes 3Gang Altenrad. Konnte nicht mit um! Mit Sitzfestposition.

    Das andere war Umbauversuch eines antiken 26er Damenrades. Doppelräder vorne oder hinten.. Katastrophe! Fühlte mich unsicherer als strunzbetrunken auf Normal2Rad. :-D

    Muss dazu sagen! Glatte Wege gibts hier nicht. Nirgends!
     
  12. RadHippie

    RadHippie

    Beiträge:
    27
    Ort:
    Baunatal
    Lastenrad:
    Eigenbau Unikat Anhänger aller Art
    Was ich aus den netten Antworten raus lese.. Das geht wohl nur auf vernünftigen Strassen.

    Meine Hofzufahrt hat bereits 5cm Stosskanten und bis 20cm Spurrillen mit Grasbuckel mittig. Mein ganzes Grundstück ist nirgends gerade!

    Die Strassen sind nicht viel besser. Überall nach aussen geneigt, Bankett bis 15cm tiefer.

    Die Radwege hier.. Müssen wir nicht drüber reden. 5 mal im Jahr von der Fulda bis 50cm überflutet. Gerade Kanten, Flächen, waagerechte Strassen.. Wäre eher Zufall.

    Radwege, ausgeschildert!! , als solcher, führt plötzlich über Parkplätze ohne Vorwarnung 20cm Absatz Bordstein nach der Kurve. Selbst mit Normalrad und bremsbarer Ladung auf nur 2m Normanhänger hinten dran keine Notbremsung mehr möglich. Das macht nur RUMS..

    Heisst also? Für meine Wohngegend wäre ein festes 3rad völlig ungeeignet? Okey...

    Gut zu wissen! Ich nahm mal an, das wäre sichereres fahren, ob nun mitm Bier zuviel oder 300kg Ladung aufm Trailer, was LKW fahren bedeutet, Gas, in Bewegung bleiben, nicht unnötig bremsen, wenns rollt dann rollt es, weg da!, vorausschauend, dass man ohne Zusatzbremse jedes Ding vorher sieht.

    Gut! Dann bringt ( herkömmliche oben Rad) Sitz Trike 3Rad gar nix!

    Selbst die Rastbänke an den Radwegen sind nicht eben angelegt, sondern bis 1 m Höhenunterschied. Was man mit 2Rad und Trailer immer anfahren oder schieben kann, ohne umkippen!

    D h.. Diese Gegend ist 3Rad ungeeignet. Naja..
     
  13. RadHippie

    RadHippie

    Beiträge:
    27
    Ort:
    Baunatal
    Lastenrad:
    Eigenbau Unikat Anhänger aller Art
    @sheng-fui


    Ja! Genauso. Nee. Fast..

    Ich bau meins andersrum, hinten 1 Rad Antrieb, vorne 2 Räder Lenkachse.

    Mag die fertigen Liegeräder optisch nicht! Pedale vorm Rad, raus stehend, Unfallgefahr, usw.. Wenn einer nicht ausm Weg geht weil die meisten blind sind und nix sehen wenn ein grösseres Radfahrzeug kommt, ob nun Auto, Mami mit Kind oder 2 Personen nur die 3 m Weg blockieren.

    Hängerfahren macht manchmal zum A. L., weil man sonst überhaupt nicht voran kommen würde :) die sehen nix mehr! Die meisten.

    Denke nur an den Bau eines 3Rades, weil 2 Anhänger, bisher maximal 500 kg Ladung drauf, bisher nur 7 m lang gewesen, sich am 2Rad mit Seitenkupplung manchmal kaum halten oder ausbalancieren lassen. Bzw Berg rauf oder runter ist mit 7m Gespannzug auch recht interessant.. :)

    Dazu noch genommen, der Zustand der Strassen hier, wie im andern Beitrag erwähnt.. Hoffe, mit 3Rad in Tiefsitzposition die Sonderschwer Transporte besser fahren zu können. Werde ich sehen obs klappt..
     
    maeeeth gefällt das.
  14. Sanktnelson

    Sanktnelson

    Beiträge:
    194
    Ort:
    Hamburg
    Lastenrad:
    Muli
    Denk an hinreichend kurze entfaltung (<1,5m). Liegedreirad schieben müssen ist doof.
     
  15. Reiter des blauen Vogels

    Reiter des blauen Vogels

    Beiträge:
    45
    Lastenrad:
    Bullitt
    Schau dir doch mal zur Inspiration das Armadillo an. Das hat eine Stoßstange vorne und fährt sich sicher (hab's nicht selbst getestet) besser als so ein Oma Dreirad.
     
  16. stan

    stan

    Beiträge:
    145
    Da ich auch mit sonem 24er Kynast angefangen habe: Reine Gewöhnungssache. Langsam angehen, ein paar km in der Pampa abspulen, dann wirds besser bzw. das Hirn passt sich an (ging auch meiner Frau so). Nach ein paar dutzend km fängt die Sache an, richtig Spaß zu machen und es entsteht eine Tendenz zum 2/3-Radfahren.

    Ganz wichtig: Am Anfang einfach mal draufsitzen und ne ganze Weile *nichts* tun bzw. nur rauf/runter. Dann gaanz langsam. Bis man sich abgewöhnt hat, die Füße beim Anhalten abstellen zu wollen (das kann sehr schnell sehr weh tun).

    Wenn das Hirn sich einmal drauf eingestellt, kannst du praktisch alles an Dreirädern fahren, was so kreucht und fleucht.

    Wobei ich persönlich bei Dreirädern mit Normalsitz die Deltas besser als die Frontkisten (v.a. mit Drehschemel) finde, aus vielen Gründen.

    Das Armadillo ist aktuell (nicht nur) m.E. das Beste, was der Markt hergibt - und velove lässt sich das auch entsprechend bezahlen. Es ist ebend ein kleiner Unterschied, ob man 150.- für ein gebrauchtes 24er oder 10.000.- für ein neues Armadillo (ich hab noch keins gebraucht gesehen...) ausgibt.



    Grundsätzlich werden die alten 24er Leichtlastis m.E. massiv unterschätzt - sind halt "uncool".

    - relativ leicht, gute Fahreigenschaften (ähnlich schnell und beweglich wie nen normales Stadtrad), geringe Breite
    - klassisch mit 150 kg zugelassener Zuladung (mit Fahrer), real geht da einiges mehr
    - Allradantrieb möglich (Diff hinten, Motor vorn)
    - extrem simple Motorisierung (VR-Motor)
    - hinten passen diese Standard-Euro-Klappkisten drauf, 2-3 übereinander
    - individuelle Kisten/Kindersitze sind kein Problem
    - billig und massenhaft verfügbar
    - Diebstahlsicher, weil eher gering geschätzt
    - zumindest vorne kann problemlos eine Federung nachgerüstet werden

    - Hauptnachteil ist m.E. (neben der fehlenden Federung hinten und der Sitzposition), dass an den Hinterrädern normalerweise keine Bremsen vorgesehen sind (bis auf die Rücktritt). Am Vorderrad aber sowohl V-Bremse wie Scheibenbremse ranzusetzen ist kein Problem, sofern man Gabel und Nabe tauscht.


    CIMG9409 Ausschnitt.jpg

    Meins habe ich nur abgegeben, weil ich was größeres/besseres bekommen habe (Rikscha und Liegedreirad). Die neue Besitzerin/Fahrerin der Rikscha hat auch ne ganze Weile gebraucht, bis sie damit zurechtkam - inzwischen fährt sie mit der Fuhre auch um die 25. ;)

    Apropos, da es dir ja anscheinend um den *Hängerbetrieb* geht - da dürften die 24er als Sattelschlepper sehr brauchbar sein (genug Eigengewicht und mit Motor Allrad), wobei sich dafür generell alle Liege/Sesseldreiräder hervorragend machen. Schau mal ins VM-Forum. Selbst die Tadpoles (wie meine Anthra) machen sich gut, da das Hauptgewicht auf dem angetriebenen Hinterrad liegt. Bremsen geht damit auch sehr gut, da du nicht ohne Weiteres Umkippen kannst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.2019
    Arkadi gefällt das.
  17. lotharko

    lotharko

    Beiträge:
    7
    Wer schon im Vorfeld mit so viel Skepsis und Vorurteilen den Trikes begegnet, sollte die Finger davon lassen. Und die Versuche mit dem völlig ungeeigneten Kettcar Rahmen werden die Einstellung nur noch verschlimmern.
     
  18. delta force

    delta force

    Beiträge:
    60
    Ort:
    HN
    Lastenrad:
    Neigedreirad (Eigenbau)
    Auf youtube gibt es ein video über ein Neigedreirad, dass man in einem Freizeitpark in Oedheim auch ausleihen kann. 19 von 20 Testern kommen damit auf Anhieb zurecht. Der, der das auf Anhieb nicht schafft, wird es nie schaffen. Das wird ihm dann auch so gesagt.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden