E-Lastenfahrrad bei 2 grossen Hunden?

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (3-Rad)" wurde erstellt von MyWa, 21.05.2019.

  1. MyWa

    MyWa

    Beiträge:
    14
    Hallo,
    Welches E-Lastenfahrrad kann mir jemand bei 2 grossen Hunden empfehlen?
    Danke
     
  2. woodfabi

    woodfabi

    Beiträge:
    183
    Ort:
    66909 Nanzdietschweiler
    Lastenrad:
    R&M Load
    Sorte? Wie groß?
    Ins Load passt nur ein großer Hund 50 kg so grad rein.
    Ich würde ernsthaft über ein Dreirad nachdenken. Wenn 2 Hunde je >50 kg sich auf einer Seite rauslegen, dann hast du beim Zweirad Schlagseite. Daher mein Tipp 3Rad mit starkem Mittelmotor. Je nach Budget gibt es da einiges. Ich glaube bei Babboe gibt es eine extra "Dog" Kiste mit Rampe
     
    MyWa gefällt das.
  3. MyWa

    MyWa

    Beiträge:
    14
    Hallo,
    Danke für die Antwort.
    Vom Gewicht her gehen die Hunde noch. Allerdings lange Beine. Bringt das Rad allerdings auch zum Tippen, wenn die Beiden ihre Positionen verändern möchten.
    Der eine Hund hat 63 cm Rückenhöhe und 28 kg. Der Zweite wird um die 75 cm Rückenhöhe bekommen und um die 40 kg werden.
    Ein 3- Rad soll es schon sein.
    Babooe Dog hat leider kein Mittelmotor und ist auch vom Motor her auch nicht super.
     
  4. Reiter des blauen Vogels

    Reiter des blauen Vogels

    Beiträge:
    45
    Lastenrad:
    Bullitt
    Nihola hat ein ähnliches Fahrzeug wie das Babooe Dog im Angebot.
    http://www.nihola.com/products/dog.html
    Aber auch hier ist auf den Fotos der Motor im Hinterrad zu sehen. Warum ist dir ein Mittelmotor so wichtig?
     
    MyWa gefällt das.
  5. MyWa

    MyWa

    Beiträge:
    14
    Soweit ich das verstanden habe kann ein Mittelmotor mehr Leistung aufbringen
     
  6. kistenfahrrad

    kistenfahrrad

    Beiträge:
    1.147
    Ort:
    Havelland
    Lastenrad:
    Workcycles Kr8, Circe Helios Triplet
    Ca. 70 kg Hundegesamtgewicht sind durchaus nicht wenig, ungefähr so viel wie meine drei Kinder zusammen. Die fahre ich ohne Motor durch die Gegend, aber hier ist es auch alles flach (den allerstärksten Motor braucht man meiner Meinung nach nur wenn die normalen Strecken regelmäßig ordentliche Steigungen beinhalten). Schaut auch wie es mit dem Platz aussieht, Ein Hund mit 75cm Schulterhöhe will ja auch erstmal untergebracht werden. Da darf die Box durchaus lang und breit sein.

    Prinzipiell müsst ihr nicht nur nach "Dog" Modellen schauen. Das einzige was diese von den normalen Modellen unterscheidet ist meist eine Tür um die Hunde ein- und aussteigen zu lassen, und dass keine Sitzbänke drin sind. Bei einem Rad mit Holzkiste kann man eine Tür auch nachrüsten, für das Bakfiets gibt es z.B. eine Hundetür extra, und die Bänke abschrauben. Wäre vielleicht das Bakfiets Trike mit Shimano Mittelmotor was für euch?
    [​IMG]
    Kiste ist oben einen Meter lang und 66-70cm breit.
     
    MyWa gefällt das.
  7. MyWa

    MyWa

    Beiträge:
    14
     
  8. MyWa

    MyWa

    Beiträge:
    14
    Danke. Das klingt gut. Wusste nicht, dass man bei diesem Modell auch eine Tür nachrüsten kann.
    Beim Vogue Carry 3 müsste ich auch eine Tür nachrüsten.
     
  9. kistenfahrrad

    kistenfahrrad

    Beiträge:
    1.147
    Ort:
    Havelland
    Lastenrad:
    Workcycles Kr8, Circe Helios Triplet
    Beispielbilder für die Tür habe ich zwar bis jetzt nur für das einspurige Cargobike Long gesehen, aber da ist die Tür auch nur in die Holzplatte eingebaut, an der Seite. Wüsste nicht warum das nicht auch irgendwie bei der Kiste vom Dreirad gehen sollte. Zur Not hilft ein Schreiner, bei Holz geht das ja alles einfach.
     
    MyWa gefällt das.
  10. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.297
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Für das Cargo Trike Wide gibt es seit diesem Jahr eine Nachrüst-Tür für Kinder oder Hubde für etwa 100 ,-.
    Freunde haben bei dem Modell gerade aus der vorderen Platte eine Rampe gemacht. DasRad soll Rollstuhl oder Hund transportieren. Ich kann von dem relativ simplen, aber funktionalen Umbau gern ein Bild posten.
    Aber nicht vor Sonntag. Bin grad im Urlaub in Norddeutschland mit Kindern und ohne Lastenrad.
     
    kistenfahrrad und MyWa gefällt das.
  11. MyWa

    MyWa

    Beiträge:
    14
    Hallo,
    Ja gerne.
    Und euch noch einen schönen Urlaub
     
  12. Reiter des blauen Vogels

    Reiter des blauen Vogels

    Beiträge:
    45
    Lastenrad:
    Bullitt
    Welche Leistung der Motor hat und wo man ihn hin baut, sind zwei paar Schuhe. Letztlich geben unsere Gesetze die maximale Leistung vor, gigantische Unterschiede gibt es deswegen eigentlich nicht.
    Beim Mittelmotor liegt der Schwerpunkt günstig und das Hinterrad ist einfach auszubauen. Nachteil, die zusätzliche Kraft muss auch von der Kette übertragen werden, der Verschleiß an Kette und Ritzeln dürfte höher sein. Zudem muss der Rahmen für diesen Motor angepasst werden, was wenn es diesen Motor in einigen Jahren nicht mehr gibt? Das wird hier derzeit diskutiert: https://www.cargobikeforum.de/forum...te-obsoleszenz-bei-pedelecs-wdr-beitrag.2786/
     
  13. MyWa

    MyWa

    Beiträge:
    14
    Autsch! Jetzt brings du mich ganz schön ins Grübeln. Ich werde jetzt auf jeden Fall noch so einige Fragen an den Händler, bei dem ich dann kaufen werde, stellen.
    Danke
     
  14. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.297
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
  15. Reiter des blauen Vogels

    Reiter des blauen Vogels

    Beiträge:
    45
    Lastenrad:
    Bullitt
    Die hier im Thread erwähnten Fahrzeuge sind sich vom Konzept ziemlich ähnlich, die Preise hab ich mir nicht angeschaut. Wenn es einen guten Händler in der Nähe gibt, der Marke X verkauft und die anderen nicht regional verfügbar sind, würde ich persönlich sehr stark zu dieser Marke tendieren. Selbstverständlich kann man heutzutage alles von überall her im Internet bestellen. Aber was bringt das, wenn kein Service bzw. Werkstatt vorhanden? So ein Lasten-Dreirad wirfst du nicht eben in den Kofferraum und bringst es in die übernächste Stadt.
     
  16. MyWa

    MyWa

    Beiträge:
    14
    Sind normalerweise auch meine Überlegungen. Nur leider bei diesem Kauf klappt das nicht.
    Internet kommt bei so etwas ganz sicher nicht in Frage!
    Wir haben in Luxemburg nur einen Händler der auch nur eine Marke vertritt. Und er verlangt für die zwar gute Marke wesentlich mehr als in unseren Nachbarländern. Und zudem finde ich diese Marke für 2 grosse Hunde nicht ideal.
    Bei all unseren anderen hoch qualitativen Fahrräder haben wir uns auch für den Händler entschieden der nur 3 km von uns weg ist.
    (Bei unseren Autos und dem Wohnmobil haben wir uns auch für den Händler/Werkstatt entschieden welcher im nahen Umkreis liegt.)
    Also schon unser Prinzip.
    Da wir für unser Wohnmobil einen Hänger haben, in dem das Lastenfahrrad mit zum Urlaub genommen wird, können wir uns zum Glück dann doch nach einer guten Marke/Händler umsehen.
    Da die Ideologie vom Lastenfahrrad in Luxemburg noch nicht angekommen ist, müssen wir egal wie 200 bis 300 km fahren.
    Und was könntest du mir unter diesem Kriterium empfehlen?
    Danke
     
  17. Reiter des blauen Vogels

    Reiter des blauen Vogels

    Beiträge:
    45
    Lastenrad:
    Bullitt
    "Mein" Lastenrad Händler hat die drei bisher angesprochenen Marken im Programm. Wäre aber von Luxemburg etwa 250 km weit weg, da gibts sicher noch einen anderen Laden näher. Schleichwerbung machen möchte ich auch nicht unbedingt.
    Zwei dieser Marken kommen aus den Niederlanden - über Babboe hört man, dass die dort günstiger zu bekommen wären als in Deutschland. Ein Babboe Big-E (Kinderversion und älterer Motor) bin ich mal Probe gefahren - meinen Geschmack hat es nicht getroffen. Die anderen beiden kenne ich nur vom im Laden dran vorbei laufen.
     
    MyWa gefällt das.
  18. MyWa

    MyWa

    Beiträge:
    14
    Meinst du in Krefeld?
     
  19. Reiter des blauen Vogels

    Reiter des blauen Vogels

    Beiträge:
    45
    Lastenrad:
    Bullitt
    Von euch aus gesehen im Westen. Krefeld ist aber ähnlich weit. Es muss doch im Saarland und Rheinland Pfalz noch Fahrradläden geben.
     
    MyWa gefällt das.
  20. MyWa

    MyWa

    Beiträge:
    14
    Krefeld ist in etwa 50 km weiter entfernt.
    Da habe ich auf meine vielen Fragen per Email immer ausführliche Antworten bekommen.
    Wesentlich näher an Luxemburg habe ich jetzt nichts gefunden.
    Vielleicht bei der Suche schlecht angelegt.
    Wenns du einen Laden näher zu uns kennst, dann wäre ich dir dankbar.

    Anscheinend muss man mit dem Rad nach den ersten 100 km zur 1. Inspektion. Das wäre echt blöd.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden