Dreiste Fahrradwegparker

Beiträge
671
Lastenrad
Bastiaen, Armadillo + Semitrailer , R&M Load2 + Selbstbauanhänger
Blöder Klimawandel!
Nur ein bisschen Schneefall und einfach mit der Schneefräse durch fahren!

Oh, Herr Wachtmeister, war irgendwie alles weiß, habe ich wohl aus versehen nicht gesehen! :eek:
Konnte ja niemand mit rechnen.
Aber ich muss doch Räumen, nicht das jemand zu Schaden kommt! ;)
 
Beiträge
151
Weiß hier jemand ob für (Motor-)Roller mit Versicherungskennzeichen die gleichen Regeln bzgl. Parken auf Geh- und Radwegen gelten wie für normale PKW?

Hintergrund meiner Frage ist, dass hier neuedings dauernd Roller des Anbieters felyx auf dem Gehweg parken und ihn dadurch halb verperren.

DSC_0307.jpg

Der Gehweg ist sowieso schon nur gerade breit genug um zu zweit nebeneinander gehen zu können. Der Radweg daneben ist auch noch in beide Richtungen benutzungspflichtig und gut frequentiert.

Ich weiß, dass Privatanzeigen bei uns verfolgt werden, aber ich bin mir nicht sicher ob das Parken des Rollers auch wirklich eine OWi darstellt.

Falls ja, wird es wahrscheinlich teuer für den Fahrer. 55€ Owi + 10€ Verwaltungsgebühr von felyx. Und das bei einem Preis der Fahrt von wahrscheinlich nichtmal 5€. :ROFLMAO:
 
Beiträge
1.329
Photo machen, genau den Ort bezeichnen und ab damit zur Parküberwachungsamt Deiner Stadt, Gemeinde.

In der Regel gibts da fast immer ein Ticket, und ganz besonders bei Leihrollern... So in Neu-Ulm.
 
Beiträge
254
Ich hab das noch 1986 so gelernt, das 50er aufm Gehweg parken dürfen, wenn genug Platz ist (>1,5m) dem ist aber nicht mehr so, der Roller muss auf einen normalen Parkplatz.....
 
Beiträge
151
Photo machen, genau den Ort bezeichnen und ab damit zur Parküberwachungsamt Deiner Stadt, Gemeinde.

Das ist alles erledigt, geht hier in Hamburg einfach per E-Mail. Schon 3x in den letzten 5-6 Wochen und zusätzlich habe ich mich auch direkt beim Anbieter beschwert. Die haben dafür auch online eine Möglichkeit, aber sehr gut in den FAQs versteckt.
 
Beiträge
1.329
Das ist alles erledigt, geht hier in Hamburg einfach per E-Mail. Schon 3x in den letzten 5-6 Wochen und zusätzlich habe ich mich auch direkt beim Anbieter beschwert. Die haben dafür auch online eine Möglichkeit, aber sehr gut in den FAQs versteckt.
Na das hört sich doch gut an - wenn da die Erstellung der Anzeige so einfach ist - dann dürften wohl die meisten Falschparker auffällig werden. Und die dafür nötige Busse erhalten.
 
Beiträge
1.228
Ich habe noch nicht erlebt, dass weg.li irgend ein Kennzeichen nicht akzeptiert hätte. In Verbindung mit einem Foto sollte es auch für die örtliche Behörde erkenntlich sein. Wieso also nicht?
Dann könnte man mit der Funktion der Massenuploads das Problem der überall auf den Gehwegen abgestellten Leihroller nochmal hinterfragen.
 
Beiträge
436
In M ist es lt. auskunft einer politesse so, daß 50er (und auch größere) zwar eigtl. nicht auf gehwegen parken dürfen, aber toleriert werden, soweit sie niemanden behindern / rücksichtsvoll abgestellt sind. Ist natürlich auslegungsfähig und sowas liebe ich gar nicht...
 
Oben Unten