Douze cycle

Beiträge
30
Sieht super gut aus :) das Douze hat einfach eine schönen Rahmen. Und dann saubere Arbeit von deiner Seite. Da bin ich auf das Ergebnis gespannt
 
Beiträge
3.483
RAL5018 ist aber auch eine schöne Farbe
1625751495854.jpeg
 
Beiträge
24
Hallo in die Runde, da hier ja viele sind die Ahnung von Douze haben hoffe ich das mir hier jemand helfen kann. Wir haben selber ein Yuba Mundo, hatten im Urlaub aber ein Urban Arrow Family gemietet. Sowohl meine Frau als auch ich fanden das nur bedingt gut. Aber so von den zulässigen Gewichten wäre das momentan das einzige Long John das ohne viel Selbstbau für den Kindertransport geeignet wäre. Das Douze macht bisher ohne Probefahrt einen guten Eindruck. Aber bei den Daten auf der Douze Seite blicke ich nicht durch. 100kg Fahrergewicht wäre auf jeden Fall zu wenig. Weiß jemand ob man das höher bekommt und was dafür getauscht werden müsste? Und dann das Maximalgewicht da steht einmal 180 einmal 223 und einmal 280. was ist jetzt wann gültig.
Vielen Dank für eure Hilfe.
 
Beiträge
10
A68107B1-873D-478D-BFF2-080C378F198C.jpeg

So, die halbe Miete. Stellenweise frickeliger Zusammenbau, aber für‘s erste recht schnittiger BigBoy. Vorderwagen hat noch Lieferverzug.
 

Anhänge

  • A5B1A44D-AF84-4B8B-AE0E-BA9201A8C289.jpeg
    A5B1A44D-AF84-4B8B-AE0E-BA9201A8C289.jpeg
    153,2 KB · Aufrufe: 69
  • D9D1AE14-904E-4151-97E6-589A9B18C2E8.jpeg
    D9D1AE14-904E-4151-97E6-589A9B18C2E8.jpeg
    236 KB · Aufrufe: 68
  • 2C900460-17B1-4B04-8077-AA76BDA81D38.jpeg
    2C900460-17B1-4B04-8077-AA76BDA81D38.jpeg
    238,8 KB · Aufrufe: 65
  • 7C5CD9CF-BA8E-4C96-9322-AB23352E3A0D.jpeg
    7C5CD9CF-BA8E-4C96-9322-AB23352E3A0D.jpeg
    246,1 KB · Aufrufe: 65
Beiträge
10
Hab ich mir auch schon gedacht. Müsste man für die Streben neue Löcher ins Blech bohren, damit diese waagerecht werden, und die Stützstrebe nicht blöd am Ausfallende verschraubt werden muss.
Werd ich ggf noch machen wenn ich den Vorderwagen dran hab.
 
Beiträge
765
Hab ich mir auch schon gedacht. Müsste man für die Streben neue Löcher ins Blech bohren, damit diese waagerecht werden, und die Stützstrebe nicht blöd am Ausfallende verschraubt werden muss.
Werd ich ggf noch machen wenn ich den Vorderwagen dran hab.
Die Verschraubung am Ausfallende ist doch eigentlich ganz geschickt. Sonst musst du die Länge der Strebe an die Position des Hinterrades anpassen, wenn du die Kette spannst. Geht das überhaupt?

t.
 
Beiträge
15
Hallo in die Runde, da hier ja viele sind die Ahnung von Douze haben hoffe ich das mir hier jemand helfen kann. Wir haben selber ein Yuba Mundo, hatten im Urlaub aber ein Urban Arrow Family gemietet. Sowohl meine Frau als auch ich fanden das nur bedingt gut. Aber so von den zulässigen Gewichten wäre das momentan das einzige Long John das ohne viel Selbstbau für den Kindertransport geeignet wäre. Das Douze macht bisher ohne Probefahrt einen guten Eindruck. Aber bei den Daten auf der Douze Seite blicke ich nicht durch. 100kg Fahrergewicht wäre auf jeden Fall zu wenig. Weiß jemand ob man das höher bekommt und was dafür getauscht werden müsste? Und dann das Maximalgewicht da steht einmal 180 einmal 223 und einmal 280. was ist jetzt wann gültig.
Vielen Dank für eure Hilfe.
Hallo, wir hatten genau das gleich Problem und bei uns sind die Hinterradspeichen nach kurzer Zeit gebrochen. Nach Umrüstung auf Andra 40 keine Probleme mehr. Die Nutzlastwerte habe sich auf der Douze Seite und bei unserem damaligen Händler mehrfach geändert.
Wir haben vom Hersteller eine Freigabe für unser Fahrrad bekommen. Haben damit eine Nutzlast inkl. Fahrer von 180 kg mit einem Fahrergewicht von 120kg. Für den letzten Wert war wohl der Reifen verantwortlich. Da wir (eigentlich ich) mit dem Maximalluftdruck unterwegs sind halten die Reifen gefühlt ewig.
Nach der Odysee rollt das Fahrrad nahezu täglich bei fast jedem Wetter.
 
Beiträge
27
Hallo, wir hatten genau das gleich Problem und bei uns sind die Hinterradspeichen nach kurzer Zeit gebrochen. Nach Umrüstung auf Andra 40 keine Probleme mehr. Die Nutzlastwerte habe sich auf der Douze Seite und bei unserem damaligen Händler mehrfach geändert.
Wir haben vom Hersteller eine Freigabe für unser Fahrrad bekommen. Haben damit eine Nutzlast inkl. Fahrer von 180 kg mit einem Fahrergewicht von 120kg. Für den letzten Wert war wohl der Reifen verantwortlich. Da wir (eigentlich ich) mit dem Maximalluftdruck unterwegs sind halten die Reifen gefühlt ewig.
Nach der Odysee rollt das Fahrrad nahezu täglich bei fast jedem Wetter.
Hallo chris-le, habt ihr dafür einfach noch mal direkt bei Douze nachgefragt? Und für das V2 oder G4? Nutzlast inkl. Fahrer von 180 kg bedeutet je nach Konfiguration ja ein Gesamtgewicht von grob 220 bis 240 kg. Dann bräuchte ich bei mancher Ladung auch kein schlechtes Gewissen mehr haben...
 
Beiträge
15
Hallo chris-le, habt ihr dafür einfach noch mal direkt bei Douze nachgefragt? Und für das V2 oder G4? Nutzlast inkl. Fahrer von 180 kg bedeutet je nach Konfiguration ja ein Gesamtgewicht von grob 220 bis 240 kg. Dann bräuchte ich bei mancher Ladung auch kein schlechtes Gewissen mehr haben...
Hallo ol4f, nein das Dokument haben wir innerhalb der Garantieabwicklung unseres Schadens zusätzlich über den Händler erhalten, da ich mit der Grenze "Fahrergewicht max 100kg" das Fahrrad nicht hätte fahren dürfen. Douze selbst hat auf meine Anfragen nie direkt reagiert.
Wir haben ein V2 aus dem Jahr 2018 mit der großen Ladefläche.
 

cvb

Beiträge
1
Hallo,

ich bin neu hier. Habe mir just ein Big Boy bestellt.
Falls es jemanden interessiert: Ich habe mal die beiden Varianten des Messenger übereinandergelegt, da kann man gut die beiden Rahmengrößen vergleichen. Die Sitzstrebe ist gleich, das Sattelrohr kragt im Prinzip 5cm weiter aus.
Oberrohr und Unterrohr sind 50mm länger.
 

Anhänge

  • douze vergleich.jpg
    douze vergleich.jpg
    121,6 KB · Aufrufe: 74
Oben Unten