Douze cycle

Kann mir jemand mal helfen?
Gibt es zwischen dem G4 und dem V2 noch einen anderen Rahmenunterschied außer der möglichen Teilbarkeit bei dem V2?
 
Danke dir. Ich hab es anhand der Seite von denen irgendwie nicht herausfiltern können so zusammenfassend.
Wir haben im Oktober nämlich eins bestellt und eigentlich hatte ich auf die Teilbarkeit abgezielt. Aber wir haben wohl das G4 nun bestellt gehabt womit die teilbarkeit hinfällig ist. Mir war aber auch entgangen dass das nicht für beide gilt.
Ärgerlich. Dann bleibt jetzt nur hoffen das wir das Rad niemals zu einem Vertragshändler bringen müssen.
 
Hej Sumselsum,
wenn es deiner Meinung nach Sinn macht kannst du ja mal versuchen mit dem Händler zu reden (auch Douze, falls du online bestellt hast), um deine Bestellung zu wandeln. Die Auslieferung ist ja noch nicht erfolgt und vielleicht passt es ja.

Falls du noch Anfang Oktober bestellt hast, kann es sein, das du noch ein 2019er Modell bestellt hast. In dem Fall solltest du mit berücksichtigen das es nun für 2020 andere Preise und z. T. kleine Änderungen bei der Ausstattung gibt. Das wurde irgendwann um Mitte Oktober im Konfigurator umgestellt...

Egal wie du dich entscheiden wirst, ich drück dir die Daumen...
Grüße
derbonsai
 
Danke dir. Wir haben es beim Händler in Hamburg bestellt, kriegen es aber geliefert da wir gar nicht in Hamburg wohnen. Da waren wir nur wegen Probefahrt.
Ich hatte nicht auf dem Schirm das es entweder teilbar sein kann oder die von uns gewünschte Federgabel haben kann. Das war mir irgendwie entgangen beim online Konfigurator.
Bestellt haben wir außerdem schon mit den 2020er Aussattungen, wir wollten die angekündigte Holzkiste wegen der Kindef haben.
Rad ist jetzt für in 2 Wochen beim Händler angekündigt. Deswegen fiel uns der Fehler jetzt überhaupt auf
Aber da wir nicht beides haben können, leben wir jetzt halt ohne teilbarkeit. Der Komfort für die Kinder geht vor.
 
Danke dir. Wir haben es beim Händler in Hamburg bestellt, kriegen es aber geliefert da wir gar nicht in Hamburg wohnen. Da waren wir nur wegen Probefahrt.
Ich hatte nicht auf dem Schirm das es entweder teilbar sein kann oder die von uns gewünschte Federgabel haben kann. Das war mir irgendwie entgangen beim online Konfigurator.
Bestellt haben wir außerdem schon mit den 2020er Aussattungen, wir wollten die angekündigte Holzkiste wegen der Kindef haben.
Rad ist jetzt für in 2 Wochen beim Händler angekündigt. Deswegen fiel uns der Fehler jetzt überhaupt auf
Aber da wir nicht beides haben können, leben wir jetzt halt ohne teilbarkeit. Der Komfort für die Kinder geht vor.
dann bin ich mal auf euren Erfahrungsbericht in ein paar Wochen gespannt. Das G4 habe ich live beim Händler gesehen. Gespannt bin ich aber auf die Kiste ;)

Gruß derbonsai
 
dann bin ich mal auf euren Erfahrungsbericht in ein paar Wochen gespannt. Das G4 habe ich live beim Händler gesehen. Gespannt bin ich aber auf die Kiste ;)

Gruß derbonsai
Und ich erst
Die Kiste kennen wir ja auch nur von Fotos.
Ich berichte sobald es da ist. Bin auch auf die zusätzlichen Sitze für das Baby und Kleinkind gespannt die eingebaut werden.
 
Da es schon um das Thema Teilbarkeit ging: wie handhabt ihr das mit der Diebstahlsicherung? Gibt es eine elegante Möglichkeit um die beiden Rahmenteile sicher zu verbinden? Pitlock usw. scheiden leider aufgrund der beiden Spezialschrauben aus. Was mir spontan eingefallen ist wäre ein Kabelschloss um die "Schnittstelle" wickeln und es da dauerhaft lassen. Eine wirklich schöne Möglichkeit um beide Rahmenteile relativ mittig mit Schlössern an einem festen Gegenstand zu sichern habe ich noch nicht gesehen - nur hinten ist es einfach. Für das Vorderrad hatte ich Pitlock im Auge, aber wenn man mit zwei gelösten Schrauben gleich die gesamte Front vom fest angeschlossen Heck trennen kann...:confused:
 
Also, ich habe bei der Bestellung gegen die Schnellverschlüsse entschieden und gehe davon aus das auch nicht jeder Dieb Douze Fronten benötigt... Zumal ja auch noch drei weitere Schrauben gelöst werden müssen. Auch der Stecker fürs Frontlicht muss getrennt werden. So mal eben trennen funktioniert nicht unter 5 Minuten (ohne die Zeit je gestoppt zu haben).

Ich schließe mein Rad wo immer möglich, indem ich Vorder - und Hinterrahmen zusammen schließe und alles zusammen an einem festen Gegenstand.

Irgendwo gibt es ja auch die Möglichkeit die Inbus Öffnung zu blockieren, mit Magnet Dingern (oder so ähnlich...). Da habe ich aber Uhrzeitbbedingt keine Lust was passendes im Netz zu recherchieren...

Ich denke eine weitere Möglichkeit wäre es bestimmt, z.B. die zwei Inbus Schrauben gegen passende kodierte Schrauben auszutauschen.

Gute N8cht
derbonsai
 
Irgendwo gibt es ja auch die Möglichkeit die Inbus Öffnung zu blockieren, mit Magnet Dingern (oder so ähnlich...). Da habe ich aber Uhrzeitbbedingt keine Lust was passendes im Netz zu recherchieren...
an das hier hatte ich gedacht:
hexlock

hier gibts noch mehr Infos zu den unterschiedlichen Systemen:


Ich denke eine weitere Möglichkeit wäre es bestimmt, z.B. die zwei Inbus Schrauben gegen passende kodierte Schrauben auszutauschen.
vielleicht gibt es hier noch was passendes:

Gruß
derbonsai
 
Wir haben gestern versucht, den Bafang BBS01 in das Douze mit der neuen Tretlagerkonstruktion einzubauen. Mit etwas Anpassung am geschraubten Tretlager passt der Motor in den Tretlagerhalter, dieser aber nicht mehr an die Befestigungspunkte in den Rahmen. Das Pferd ist also tot, Bafang BBS und Douze ist zumindest bei den neueren Modellen keine Option mehr.

Grüße, M.
 
Wie ärgerlich. Kannst du Bilder posten? Ist die neue Tretlagerkonstruktion nicht das gleiche Metallgestell, was es beim V2 für die Pinion gab?
 
Hab das Gerödel schon wieder auseinander, damit der Motor in die Retoure kann.
Die Aufnahme ist vergleichbar der fürs Pinion-Getriebe, ist halt ne Tretlager-Hülse reingebraten.
Mit den Anpassungen an dem Tretlagerhalter, damit der Bafang da rein passt, stößt der Motor mit der unteren Gehäuseverschraubungen an der unteren Rahmenstrebe vom Douze an; in dieser Position fehlt dann egal in welche Richtung man sich herantastet ca. 1 cm, damit man den Tretlagerhalter wieder an den Aufnahmepunkten verschrauben könnte.

Grüße, M.
 
Heute über eine mir neue Eigenheit der Franzosen gestolpert:
Der Adapter der hinteren Bremse muss ein Maß kleiner gewählt werden, als an Scheibe verbaut werden soll.
Die ab Werk bei uns montierte 160er werkelten also mit nem 140er Adapter, die jetzt verbaute 180er Scheibe mit nem 160er Adapter.

Grüße, M.
 
Und ich erst
Die Kiste kennen wir ja auch nur von Fotos.
Ich berichte sobald es da ist. Bin auch auf die zusätzlichen Sitze für das Baby und Kleinkind gespannt die eingebaut werden.
Wir stehen gerade vor der Entscheidung Holz- oder ABS Kiste. Hast du zufälligerweise schon ein paar Bilder und eine Meinung zur Holzkiste?
Grüße Moritz
 
Wir stehen gerade vor der Entscheidung Holz- oder ABS Kiste. Hast du zufälligerweise schon ein paar Bilder und eine Meinung zur Holzkiste?
Grüße Moritz
Ich kann leider noch nichts sagen. Unser Rad ist noch immer nicht angekommen aufgrund von unterschiedlichen Verzögerungen. Es ist heute wohl abgeholt worden. Ich kann dir also möglicherweise Anfang nächster Woche etwas sagen und Fotos hochladen.
 
Sodele,
es ist vollbracht, das Douze fährt mit Bafang BBS02. Der Motor ist extrem stark und leise (im Vergleich habe ich einen Bosch Classic HS im Load), das Farbdisplay ist gut ablesbar und bedienbar. Alles fühlt sich recht wertig und solide an, ich hoffe der gute Qualitäts eindruck hält auch die kommende Kilometer stand. Die Fahrleistung beträgt ca. 10.000 km im Jahr und da sollte der Motor schon ein paar Jahre halten.
Anhang anzeigen 3901Anhang anzeigen 3902Anhang anzeigen 3904Anhang anzeigen 3903
Der Einbau selbst ein recht einfach, mühsam ist nur die saubere Verlegung aller Kabel, die nicht kürzbar sind. Die Motoreinheit passt gerade so an die recht ausladende Tretlagerstrebe. Es musste der Controller am Motor etwas abmontiert werden, damit der Motor sich einschieben lässt. Der Q-Faktor ist deutlich über der vorher montierten Kurbel, ähnlich wie beim Bosch, aber nicht störend. Der Motor wird bei Volllast (Höchstgeschwindigkeit) spürbar warm, lange Anstiege muss ich erst noch testen.

Schön ist, dass das Douze schön ruhig auch bei rauer Straße und hohen Geschwindigkeiten liegt. Die Lenkung ist straff, direkt und zielgenau, die Bremsen (MT5) sind Gold wert. Im Vergleich zum Load wirkt das Douze bei hohen Geschwindigkeiten deutlich wendiger und direkter aber nicht unsicher. Das Load hingegen ist ob der Federung gar nicht aus der Ruhe zu bringen.

in nächster Zeit gilt es Feintuning zu betreiben und die Unterstützungsstufen auf meine Bedürfnisse einzustellen. Das geht via Schnittstelle und Laptop mittels mitgeliferter Software. Auch muss man sich an das doch recht digital reagierende PAS-System gewöhnen, bisher bin ich Drehmomentsensoren der Bosch-Systeme gewöhnt. Der Bafang zieht schon mächtig durch, wirft bis zu 1000 Watt aus (kann direkt im Display abgelesen werden) und ist daher bei Schleichfahrt und Wendemanövern mit Vorsicht zu genießen. Wie schnell der Hobel mit dem BBs02 läuft darf ich hier gar nicht schreiben, aber es sind knapp über 25 km/h. Ich als Helmmuffel habe diese heute freiwillig aufgesetzt. :whistle::)

Jetzt stehen noch Reichweitentests an. Heute früh habe ich 27km in 41 Minuten zurückgelegt (mit Stadtverkehr) und der Akku (0,85 kWh) war noch etwa 60% gefüllt. Das ist ob der brachialen Leistung und des enormen Schubs ein guter Wert.

Bisher bin ich sehr zufrieden, ich hoffe, das bleibt so.

Viele Grüße

Schnubu
Moin,

ich hab gerade auf Heckmotor und Kettenschaltung (kommend von Alfine 8) umgebaut. Damit die Kette kollisionsfrei von der unteren Umlenkrolle des Spannarms am Schaltwerk zur Kurbel läuft, braucht es ja eine Umlenkrolle. Wie ist das im Original ausgeführt? Ich habe mit einer starr montierten Rolle arge Schwierigkeiten, die niedrigeren Gänge der 9-fach-Kassette sauber einzustellen und zu schalten...

Grüße, M.
 
Oben Unten