Douze cycle

Hast du ein älteres Modell?
Ich fahre ja das ganz erste und im Rahmen der Modellpflege erhielt ich damals schon eine neue Lenkstange. Was da genau verändert worden ist, weiß ich aber nicht, weil mein Händler @Magneto das getauscht hat.
 
Ja gebt mal das Alter an. Meins habe ich im März 2015 gekauft. Bei mir war der silberne Nubsi, der in den Lenk-Diskus kommt, lose und hatte auch Spiel verursacht. Den hat mein Händler daraufhin eingeklebt.
 
Interessant, es gibt also noch mehr Douze'ler die Probleme mit der Lenkstange haben/hatten. Scheint, als hätte Douze da ein Problem?
Mein Douze ist ein frühes von September 2016. Wäre schön zu wissen, ob und was Douze an der Stelle verändert hat.
Der Edelstahlzapfen hat bei meinem Bike ebenfalls Spiel.
 
Nach knapp vier Jahren und ca 3000km habe ich jetzt auch Spiel in den Kabeln. Mit Gewicht in der Kiste fühlt es sich weniger schlimm an.
Wo stelle ich das Spiel den richtig ein?
 
Bevor du da rumschraubst, gilt es zu prüfen, ob du wirklich Spiel in den Zügen hast und eine Erhöhung der Zugspannung auch wirklich zum Ziel führt. In meinem Fall war es so, dass um die Mittellage des Spiel blieb, bzw. größer wurde. Erhöhte ich die Zugspanung blieb das Spiel, aber die Lenkung ging insgesamt schwerer.
Die Zugspannung stellst du ein, indem du die Zugspannungsschrauben leicht reindrehst. Das möglichst behutsam und gleichmäßig. Davor die vier Sicherungsschrauben von unten lösen und danach wieder festziehen. Zu finden ist die Zugeinstellung in Fahrtrichtung vor dem Lenkteller, dort wo die Züge in die Hüllen verschwinden.
Stell auch sicher, dass du die beiden Schrauben auf dem Teller sachte angezogen hast. Sind die Locker, hat der Edelstahlstift in im Teller Spiel.
 
Hallo! Ich bin seit ein paar Wochen stolzer Besitzer eines 2019er G4e Traveller mit Sitzbank und Deckel und bin heute den 100. Kilometer gefahren.
Soweit bin ich ganz zufrieden, habe aber etwas Probleme mit der Sitzposition. Ich habe eher lange Beine und Arme und bekomme den Sattel nicht weit genug nach hinten. Er ist jetzt am Anschlag hinten und meine Knieposition über den Pedalen ist nur fast ok. Der Lenker ist etwas zu nah und könnte für mich tiefer sein. Ich suche nach einer Lösung, damit ich auch mal 20, 30 Kilometer fahren kann und das Rad trotzdem mit vertretbarem Aufwand für meine Frau einstellen kann. Sie hat eher ein durchschnittliches Verhältnis von Gliedmaßen- zu Rumpflänge. Leider gibt es beim aktuellen Modell keine Up-and-Down-Sattelstütze mehr, allerdings hätte die wohl auch gar kein Setback. Für den Lenker könnte ich mir eine Satori Easy Up vorstellen, frage mich aber, ob das stabil genug ist und ob beim Abenken nicht der Boxdeckel blockiert wird. Ist der Schaft erst mal gekürzt, kann man ihn ja nicht mehr ohne weiteres länger machen.
 
Hallo zusammen,

Douze hat in atemberaubender Geschwindigkeit eine neue Lenkstange geschickt. Diese ist etwas anders als die alte gearbeitet: Die Madenschrauben fehlen und anscheinend ist die Verdingung beider Teile überarbeitet worden. Der Edelstahlzapfen ist fest und lässt sich nicht entfernen.

Was soll ich sagen, ich bin mit dem Lenkverhalten total zufrieden, so soll es sein. Das Douze fährt sich extrem agil und zielgenau, es macht wieder Spaß. Die Zugspannung kann erstaunlich niedrig eingestellt werden, ohne das die Lenkung wabbelig wirkt.

Ich kann nur jedem empfehlen, die sich mit unpräziser Lenkung herumschlagen: Bevor ihr an den Zügen rumfummelt, prüft erst, ob die Lenkstange nicht einen Defect hat. Dieses minimale Spiel innerhalb der Stange hat enorme Auswirkung auf das Fahrverhalten.

An dieser Stelle noch mal herzlichen Dank an den Service von Douze, die Jungs in Frankreich sind da wirklich top. Merci.

Auf zur CM und ein schönes Wochenende

Schnubu
 

Anhänge

Hallo zusammen,

heute morgen ist es leider passiert: Beide Lenkzüge links sind beim überfahren einer abgesenkten Bordsteinkannte mit einem "pling" gerissen, d.h. vielmehr sind die Züge aus den Nippeln gezogen worden. Bei 30km/h war das echt kein Spaß, es nicht zum Glück nichts passiert. Das Vorderrad flatterte hochfrequent und ich hatte glücklicher Weise Zeit und Auslauf zum Bremsen. Der anschließende kilometerlange Fußmarsch war fast unangenehmer.

Wichtig: Douze trifft keine Schuld, es war ein Selbstbauprojekt, es waren nicht die Züge vom Hersteller, die gerissen sind!

Ich habe jetzt die original Züge bestellt und verbuche das Lötprojekt unter "Lernen durch beinahe Schmerzen". Also: Bitte nicht nachmachen und die Originalzüge von Douze verwenden!
 

Anhänge

Hallo Schnubu,

Mit Lötlampe ists echt hohe Kunst, Nippel zu löten - leider sehe ich die Sequenz hier (besonders #1074) erst jetzt... Üblicherweise wird zum Nippellöten ein Lötbad verwendet, ansonsten ist die richtige Durchwärmung des Nippels nur schwer zu gewährleisten bzw benötigt sehr viel Erfahrung. Ohne vollständige Durchwärmung kommts zur kalten Lötstelle, Weichlot schmiert dann bei Belastung schnell weg...

Als Lehrling im Handwerk haben wir das erste Halbjahr täglich mit mindestens 5 Stunden mit Lötübungen verbracht, um Verspleißen und Löten zu erlernen... :whistle:

Das du von deinem Mißgeschick hier so offen berichtest, macht dich übrigens sehr sympatisch... :love:
Dein Rat als Newbee die Finger von zu lassen kann ich nur unterstreichen - aus der Unfallopferperspektive sind die Douze-Züge halt doch nicht mehr soo teuer...

VG
 
Puh, Schwein gehabt :eek: Hatte gerade einen Flashback von meinem Lenkerbruch vor 18 Jahren, der mich zwei Schneidezähne gekostet hat. Ein Glück dass nichts passiert ist.
 
Habe endlich ein bakfiets Verdeck leicht modifiziert und angebracht. Es ist etwas unsymmetrisch und windschief. Aber sehr kostengünstig. Hässlich finde ich eh alle Verdecke.
Ich brauchte ein neues Gestänge. Und neue Aufnahmen (und T- Verbindung fürs Gestänge). Die habe ich aus LKW Pläne genäht und per Klett an der Kiste angebracht.
Das neue Gestänge ist eine Deckenzierleiste aus dem Baumarkt. Das macht zwar die stärkere Biegung mit, fühlt sich aber nicht super stabil an. Ausrangiertes Zeltgestänge ist mir leider in der Biegung gebrochen. War sehr laut und gefährlich.
Fürs Erste bin ich aber zufrieden.
 

Anhänge

Guten Abend!
Sehr cool, so etwas habe ich mir auch schon vorgestellt. Ist das ein Dach von einem Bakfiets Short? Ich würde so eines gerne auf mein Douze mit 600er Vorbau basteln. Ich weiß nur nicht, ob das dann mit dem Lenker noch passt. Kannst du mir sagen, wie hoch das Dach ist? Also ab dem Gestänge der Box gemessen?
 
Moin. Wir stehen kurz davon, uns das G4e zu kaufen. Allerdings bekomme ich die originale Kiste gegenüber der Designbeauftragten nicht durchgewunken. Es wird also das naked und es wird eine andere Kiste geben. Hat da irgendjemand schon Bilder, Beispiele etc gesehen? Ich finde nichts....
 
Oben Unten