Der Beleuchtungsfaden - eure Scheinwerfer

Beiträge
1.136
Ich denke da an meine 6 Volt VW zurück, das war brutal was da nicht an Licht rauskam ;-)
das war ja auch der Grund, warum man Strassenlaternen (zur Strasse hin ausgerichtet) zur Fahrbahnbeleuchtung zusätzlich eingesetzt hat. Leider ist in den zuständigen Behörden kein umdenken erfolgt und so müßen die Fußgänger immer noch im Dunkeln laufen:confused:
 
Beiträge
501
Ich bin echt angetan, was sich in den letzten Jahren lichttechnisch an Bikes getan hat. Viele Hersteller bieten fast für jeden Geldbeutel gute Scheinwerfer an. Selbst für ganz wenig Geld gibt es solide LED-Scheinwerfer. Es muss nicht immer die Speerspitze sein... Zumindest gibt es nun keine Ausreden mehr, ohne Licht im Dunkeln herumzufahren. Was mir nur auffällt: die günstigeren Scheinwerfer neigen sehr oft trotz einigermaßen korrekter Einstellung zum Blenden.
Die Werkseinstellung sollte vom Gen 4 gehändelt werden. Wie sich der Gen 3 verhält weiss ich nicht aus dem Stegreif. Welchen Motor hast Du genau? (Typnummer) Es kann sich möglicherweise ein Update ankündigen welche die Ausgänge anhebt... Es sind zwar rund 20% mehr an Leistung ( 18 versus 22 Watt ) aber die die Hardware kann das ab.
Bei der dritten Generation des Performance Line Speed (2018) kann der Lichtausgang von 6V auf 12V per Diagnosesystem eingestellt werden. Das sollte vor Einbau der Lupine oder anderen leuchtstarken Scheinwerfern getan werden.
Die Lupine hat einen sogn. B-Modus, bei dem das Abblendlicht 9W und das Aufblendlicht 22W zieht. Im normalen Modus sind es 7,5 und 18W. Der B-Modus ist wohl für den Bosch-Lichtausgang nicht empfohlen, ich kenne aber die Maximalleistung des Bosch-Lichtausgangs nicht.
 
Beiträge
15
Hier noch ein leider etwas verwackeltes Bild von meiner Bumm IQ-X am Babboe City E (Nabendynamo)
DSC_0403.JPG
 
Beiträge
952
Bei dem "tollen Licht" würde mich mal interessieren, wie das für den Gegenverkehr aussieht. Man kann nur hoffen das die Rennleitung für die richtige Erleuchtung sorgt.

:) Helmut
 
Beiträge
156
Bei dem "tollen Licht" würde mich mal interessieren, wie das für den Gegenverkehr aussieht. Man kann nur hoffen das die Rennleitung für die richtige Erleuchtung sorgt.

:) Helmut
Viele E-Bikes haben wirklich fies blendendes Licht. Da die Fahrräder bzw. Leuchten in der Regel eine Zulassung haben, dürfte es wohl daran liegen, dass die Leute die Scheinwerfer schlichtweg falsch einstellen oder - noch schlimmer - sich einen Dreck drum scheren.
 
Beiträge
952
Viele E-Bikes haben wirklich fies blendendes Licht. Da die Fahrräder bzw. Leuchten in der Regel eine Zulassung haben, dürfte es wohl daran liegen, dass die Leute die Scheinwerfer schlichtweg falsch einstellen oder - noch schlimmer - sich einen Dreck drum scheren.

Ja, so ist das.... anders gesagt,... was an Licht am Rad vorne zuviel raus kommt hat der Fahrer im Oberstübchen oft zu wenig. Hier gurckt son Spezi rum, mit Fernlicht am Rad, dabei hat der schon das Abblendlicht so hoch eingestellt das es gefährlich blendet, abbblenden bei vorausfahrendem Verkehr kennt er nich.... er braucht schließlich Erleuchtung..... ... und weiß doch überhaupt nicht wie nötig er sie hat.

:) Helmut
 
Beiträge
2.314
Bei dem "tollen Licht" würde mich mal interessieren, wie das für den Gegenverkehr aussieht. Man kann nur hoffen das die Rennleitung für die richtige Erleuchtung sorgt.

:) Helmut
Die B&M IQ-X hat richtig eingestellt ein perfektes Abblendlicht, da geht nix nach oben weg. Man muss sie halt nur richtig einstellen.
 
Beiträge
952
Das mit dem richtig einstellen ist nur halt so eine Sache. Hier https://www.bumm.de/files/PDF/Einstellung_Scheinwerfer_BUMM.pdf ist gut erklärt wie es richtig gemacht wird. Ich fürchte jedoch, die die hier gezeigten "Lichtbilder" weit davon entfernt sind.

Wem so richtig eingestelltes Fahrradlicht zu wenig ist sollte bedenken, das das mit der Sichtweite angepaßten Geschwindigkeit, nicht nur für Lkw, PKW und Fußgänger, sondern auch für Radfahrer gilt.

:) Helmut
 
Beiträge
27
Gibt es für ein long john auf dem vorderrad ein Licht mit fernbedienung am Lenker für fernlicht und Abblendlicht?
Ich weiß ich bin hier nicht richtig aber es geht um Vorstellung des Lichtes.
Das ist halt meine Vorstellung, ich kenn es nur noch nicht.

Mfg Frank Meyer
 
Beiträge
462
Ich nehme an, dass du die Lampe zusammen mit einem Motor nutzen möchtest? Dann zum Beispiel die Supernova M99 Mini.
 
Beiträge
27
Ja es gibt bereits eine vom Akku betriebene Lampe ist halt nur eine Standard busch & Müller lumotec iq fly e
 
Beiträge
111
So, jetzt endlich mal ein Leuchtbild der nachgerüsteten BUMM IQ-X E auf meinem eHarry.
Ich hoffe den Lichteindruck einigermaßen korrekt getroffen zu haben. Die Kamera am Telefon tendiert dazu dunkle Fotos viel zu stark aufzuhellen.

Foto: nachträglich eingeregelt, auf eine Helligkeit, wie ich sie in Natura ca. wahrgenommen habe.
20210109_191425_Leuchtbild_ca.eingeregelt_3.jpg



Foto Original aus dem Telefon: Das Foto trifft das Ausleuchtungsfeld richtig, stellt es aber zu hell dar! (Ich glaube, das dürfte bei vielen Handy-Fotos den Eindruck etwas zu sehr richtung WOW verfälschen.
20210109_191425_Leuchtbild_Originalaufnahme.jpg
 
Beiträge
111
Gar nicht so leicht in der Stadt eine Stelle ohne Straßenbeleuchtung zu finden...
Die starke Lampe ist aber auch bei beleuchteter Straße sehr angenehm. Sie hellt auf Nebenstraßen mit schwächeren Laternen den dunklen Bereich zwischen den Laternen gefühlt auf die Helligkeit nahe der Laternen auf.
 
Beiträge
111
Vergessen habe ich noch die Montage. Der originale B&M- Haltearm ist ja eher ein unglückliches Kunststofftrumm und hätte auf der Spinner-Gabel mit dem von hinten gebohrten Schraubloch außerdem eh nicht gepasst!
Ich habe einen Supernova-Multimount HSOP dazugekauft. Der passt super und hällt sehr stabil.

20210112_144812.jpg
20210112_144829.jpg
20201219_000400.jpg


Die Sichtbarkeit von der Seite ist jetzt auch wesentlich besser mit dem IQ-X
 
Oben Unten