Decathlon bringt Longtail auf den Markt (Elops VELOCARGO R500)

Beiträge
3
Guten Morgen Gemeinde,
ich habe eine banal wirkende Frage bevor ich später das Radle von der Filiale abhole:
War bei euch allen der Akkustand ausreichend um 15 Km nach Hause zu kommen?
Oder lohnt es sich da kurz mit derBitte um Aufladung anzurufen?

Gruß
 
Beiträge
47
Lastenrad
Bakfiets Classic Long
Moin, bei der Filiale in Düsseldorf war der Akku gut geladen (hab ich leider letzte Woche bei einer anderen Abholung, in einem bekannten Ddorfer Radladen, auch anders erlebt...)
 
Beiträge
72
Guten Morgen Gemeinde,
ich habe eine banal wirkende Frage bevor ich später das Radle von der Filiale abhole:
War bei euch allen der Akkustand ausreichend um 15 Km nach Hause zu kommen?
Oder lohnt es sich da kurz mit derBitte um Aufladung anzurufen?

Gruß
Wir hatten auch 70% Akku Ladung, aber der Akku saß er nicht richtig, so dass ich befürchtet hatte, dass er leer war.
 
Beiträge
19
Lockeren Ständer hatte ich auch. Ich hab das Rad bei 1500 km (2 Monate) zum Service zu Decathlon gebracht, ohne Termin weil telefonisch kein durcvkommen war, die haben alle Schrauben nachgezogen, seither hält er. War gratis und hat nur 1 Tag gedauert. (Das eigentliche Problem - den häufig ausfallenden Controller - haben sie leider nicht gelöst, das können nicht alle Servicepoints).
Locker ist er nicht. Ich vermute eher das im hebelmechanismus nicht mehr alles tutti ist. Also wäre eher die Frage ob die ihn austauschen und was dafür wollen. Wenn ja würde ich ihn lieber selbst gegen einen andern austauschen, da ich davon ausgehen das der gleiche irgendwann wieder an dem selben Punkt ist
 
Beiträge
2
Welche Höhe hat denn das Rad mit montierter Rad Power Biks Conestoga? Es wäre lieb, wenn jemand Zeit hätte das nachzumessen. Muss bei mir unters Stelzenhaus der Kinder passen :)
 
Beiträge
9.082
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Ich hab beim Parken markiert, bis wo es mir reicht und mich dann Zuhause vermessen.
Ich komme, aufgebockt am vorderen Bogen auf etwa 145 cm.
 
Beiträge
47
Lastenrad
Bakfiets Classic Long
IMG_20221125_152905.jpg

Zum Größenvergleich ein Bild mit Bakfiets
 
Beiträge
4
Der Vollständigkeit halber: Die SE-110 zieht laut Datenblatt 5,6W, also 0,6W zu viel. Die Nahfeldausleuchtung ist bei vielen Leuchten besser. Ich bin dennoch happy. Bilder auch zur Montagelösung (in hässlich) in Post #1.298. Tipp: Checkt mal selbst vorab mit einer Akkuleuchte am Lenker, ob das Mitlenken wirklich so viel Verbesserung bringt bei Kurvenfahrten. Ich finde: lohnt leider nicht wirklich.
Hallo,
was ist denn das Schlimmste was passieren kann, wenn die Lampe 0,6 W mehr Leistung zieht?

Beste Grüße,
serum
 
Beiträge
31
Lastenrad
ELOPS R500E LONGTAIL
Das ist kaum seriös zu prophezeien. Von Ausfall des Licht-Ausgangs bis zum Komplettausfall des Controllers ist alles drin. Ich fahre jetzt 400km mit 0,6 W Überlast. Noch funktioniert alles prächtig. Ich denke, dabei wird es auch bleiben:)
 
Beiträge
4
Das ist kaum seriös zu prophezeien. Von Ausfall des Licht-Ausgangs bis zum Komplettausfall des Controllers ist alles drin. Ich fahre jetzt 400km mit 0,6 W Überlast. Noch funktioniert alles prächtig. Ich denke, dabei wird es auch bleiben:)
verstehe. Hmm. Mehr Leistung heißt grob, dass evtl irgend ein Bauteil wärmer wird als es mag. Könnte also im Sommer spannender sein als jetzt im Winter, mutmaße ich mal.
Bei 6V wäre das ein Mehrstrom von 100mA
 
Beiträge
8
Ich baue heute meine Litemove SE-110 ran. Die 150er hatte ich mit 7.2W wieder zurückgeschickt. Wobei sie bei 6V "nur" 6W verbraucht hätte, aber ich war nicht mutig genug. Der Hersteller Chinalong meinte 5W maximal. Diese 0.6W Überlast sind es theoretisch, praktisch weniger. Den Strom meiner 150er hatte ich gemessen, der Wert stimmte aber nicht, denn ohne Reihenschaltung war die Lampe deutlich heller. Mein Multimeter scheint dafür nicht geeignet gewesen zu sein. Der letzte Mailkontakt mit denen war, dass sie Tests machen wollten mit mehr Strom und mehr als 5W, aber dann kam keine Antwort mehr zum Status.
Die Litemove SE-110 bleibt daher Preis/Leistungssieger. Alternativ Supernova M99 pure, wobei da mehr als 100€ dazwischen liegen.
 
Beiträge
6
Ich baue heute meine Litemove SE-110 ran. Die 150er hatte ich mit 7.2W wieder zurückgeschickt. Wobei sie bei 6V "nur" 6W verbraucht hätte, aber ich war nicht mutig genug. Der Hersteller Chinalong meinte 5W maximal. Diese 0.6W Überlast sind es theoretisch, praktisch weniger. Den Strom meiner 150er hatte ich gemessen, der Wert stimmte aber nicht, denn ohne Reihenschaltung war die Lampe deutlich heller. Mein Multimeter scheint dafür nicht geeignet gewesen zu sein. Der letzte Mailkontakt mit denen war, dass sie Tests machen wollten mit mehr Strom und mehr als 5W, aber dann kam keine Antwort mehr zum Status.
Die Litemove SE-110 bleibt daher Preis/Leistungssieger. Alternativ Supernova M99 pure, wobei da mehr als 100€ dazwischen liegen.
Magst du berichten, wie das mit dem umbauen geklappt hat? Insbesondere bei der Verkabelung. Vielen Dank im Voraus :)
 
Beiträge
27
Hallo in die Runde,

hat noch jemand Empfehlungen für die Entnahme des Akkus? Sitzt der auch bei euch so fest? Selbst rein geht nur mit Schmackes.
Den Tipp mit Ladeabdeckung öffnen zum Greifen und auch Schlüssel mit Knie fixieren befolge ich schon, hab den Akku aber gestern bei bestem Willen nach der Fahrt nicht rausbekommen und musste es später mit aufgewärmten Fingern und mehr Geduld nochmal probieren. Selbst da hab ich 5 Minuten gebraucht und viel Kraft.
Geht da was irgendwo zu schmieren oder so? Dadurch dass der schwer reingeht muss es am ehesten an der Fassung liegen, oder?

Achso: ich muss/will den immer, teils mehrfach am Tag, entnehmen wegen Diebstahlschutz und Draußenrad.
 
Beiträge
4
Ich baue heute meine Litemove SE-110 ran. Die 150er hatte ich mit 7.2W wieder zurückgeschickt. Wobei sie bei 6V "nur" 6W verbraucht hätte, aber ich war nicht mutig genug. Der Hersteller Chinalong meinte 5W maximal. Diese 0.6W Überlast sind es theoretisch, praktisch weniger. Den Strom meiner 150er hatte ich gemessen, der Wert stimmte aber nicht, denn ohne Reihenschaltung war die Lampe deutlich heller. Mein Multimeter scheint dafür nicht geeignet gewesen zu sein. Der letzte Mailkontakt mit denen war, dass sie Tests machen wollten mit mehr Strom und mehr als 5W, aber dann kam keine Antwort mehr zum Status.
Die Litemove SE-110 bleibt daher Preis/Leistungssieger. Alternativ Supernova M99 pure, wobei da mehr als 100€ dazwischen liegen.
wieviel „falsche“ Ampere hattest du denn?
 
Oben Unten