Decathlon bringt Longtail auf den Markt (Elops VELOCARGO R500)

Beiträge
35
Heute haben sich die Spikes erstmals ausgezahlt:
1669291346970.png


Die bleiben jetzt wohl die kommenden Monate drauf.
 
Beiträge
3
Guten Tag zusammen,

Ich bin nun auch Besitzer eines R500E's und bin soweit ganz zufrieden.
Leider ist es ein paar cm zu klein für mich (bin 198cm) aber das kann ich wohl verkraften, bzw. durch ein paar Bauteile ausgleichen.

Nach etwa 30 km (heute) ist mir allerdings etwas anderes aufgefallen:
Beim Pedalieren vibrieren die Pedale monoton. Das empfinde ich als sehr störend, da es das Gefühl von Taubheit in den Füssen (auch bis nach der Fahrt anhaltend..) erzeugt. Ich glaube dieser Vibrations-Effekt ist neu, d. h. es war "gestern" noch nicht da.
Auch meine ich, dass die Vibrationen in den höheren Gängen stärker auftreten. Bei abgeschaltetem Motor sind die Vibrationen weniger, jedoch nicht ganz weg.
Wenn ich langsam per Hand "pedaliere" ist die Vibration auch zu spüren, allerdings mit wesentlich niedriger Frequenz.

Hat jemand von euch eine Idee, was das sein könnte? (Mein Decathlon Service Point ist leider noch nicht erreichbar gewesen)

Vielen Dank!
 
Beiträge
904
Lastenrad
E-Bullitt, Yuba E-Kombi
Da es hier gestern arg rutschig war, wird das Thema Winterreifen langsam akut für mich. Schnee ist kein großes Thema, wohl aber Frost. Was für eine (möglichst pannensichere) Bereifung wäre da für vorne (hinten ist mir das Rad zu verbaut) empfehlenswert? Für den Fall, dass ein Wechsel zwischen Reifen mit und ohne Spikes sinnvoll ist, hätte jemand eine Empfehlung für ein Laufrad, das weniger als das 200-Euro-Teil aus dem Ersatzteilshop kostet? Mehr als 150 kg muss es gar nicht tragen können.

Ich würde nach einem Vorderrad mit Andra 40 Felge schauen, da ist man eigentlich immer auf der sicheren Seite. Was ist denn für Achsstandard verbaut?
 
Beiträge
23
Guten Tag zusammen,

Ich bin nun auch Besitzer eines R500E's und bin soweit ganz zufrieden.
Leider ist es ein paar cm zu klein für mich (bin 198cm) aber das kann ich wohl verkraften, bzw. durch ein paar Bauteile ausgleichen.

Nach etwa 30 km (heute) ist mir allerdings etwas anderes aufgefallen:
Beim Pedalieren vibrieren die Pedale monoton. Das empfinde ich als sehr störend, da es das Gefühl von Taubheit in den Füssen (auch bis nach der Fahrt anhaltend..) erzeugt. Ich glaube dieser Vibrations-Effekt ist neu, d. h. es war "gestern" noch nicht da.
Auch meine ich, dass die Vibrationen in den höheren Gängen stärker auftreten. Bei abgeschaltetem Motor sind die Vibrationen weniger, jedoch nicht ganz weg.
Wenn ich langsam per Hand "pedaliere" ist die Vibration auch zu spüren, allerdings mit wesentlich niedriger Frequenz.

Hat jemand von euch eine Idee, was das sein könnte? (Mein Decathlon Service Point ist leider noch nicht erreichbar gewesen)

Vielen Dank!
Ausschließlich beim Pedalieren? Beim Rollen passiert das nicht? Wenn's immer auftreten würde, ggfs. geschwindigkeitsabhängig, würde ich auf eine Unwucht oder vielleicht eine defekte Speiche tippen.
 
Beiträge
231
Ich glaub das kommt von der Kette bzw. dem „Kettenspanner/Kettenführung“.
Ich bin daher am überlegen ob ich so eine Kettenschiene verbaue wie zb beim Liegerad, weniger wegen den Vibrationen sondern eher wegen dem Geräusch das nach nicht eingestellter Schaltung klingt
 
Beiträge
9.082
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Das Geräusch dieser Kettenrolle ist auch für mich einer der echten Minuspunkte am Rad - Sogar meine Frau stört sich daran Zitat: Das Klingt billlig.
 
Beiträge
231
Meine Frau stört das gar nicht, die ist da sehr schmerzbefreit :ROFLMAO:
Die Kettenschiene verbaue ich für meinen inneren Monk wenn ich neben oder hinter ihr her fahren muss damit sie in BEIDEN Rückspiegel nicht und den Nachwuchs im Blick behalten kann
 
Beiträge
3
Danke fuer euer Feedback zu meiner Frage - ich versuche es erstmal ueber den Service Point. Vielleicht laesst sich ja irgendwas justieren.
Werde dann hier zurueckmelden, ob es was gebracht hat. Ich wuerde das R500E gerne lieben, aber noch bin ich nicht ganz da ;-)
 
Beiträge
4
Hallo liebe Menschen,

kurze Frage zu dem Litemove SE110 Lampion:

Wenn ich das hier recht verstehe zieht die Lampe 5.6W wobei aus dem Akku nur 5.0W rausfallen.

Was ist das schlimmste was schief laufen kann?

Kurze Antwort wäre toll,
beste Grüße,
serum
 
Beiträge
19
Hallo in die Runde,

Mal eine Frage zum Ständer.
Ich hab das Gefühl das dieser nachlässt oder vll. Mit der Last der Kinder nicht immer klar gekommen ist. Mittlerweile stemmt das Fahrrad sich nicht mehr so hoch wie anfangs und die Schrauben beim Scharnier sind leicht krumm. Fest gezogen habe ich ihn regelmäßig. Habt ihr ähnliches gehabt und wie hat Decathlon da reagiert oder gegen welchen Ständer habt ihr ausgetauscht.
 
Beiträge
3
Hallo in die Runde,

Mal eine Frage zum Ständer.
Ich hab das Gefühl das dieser nachlässt oder vll. Mit der Last der Kinder nicht immer klar gekommen ist. Mittlerweile stemmt das Fahrrad sich nicht mehr so hoch wie anfangs und die Schrauben beim Scharnier sind leicht krumm. Fest gezogen habe ich ihn regelmäßig. Habt ihr ähnliches gehabt und wie hat Decathlon da reagiert oder gegen welchen Ständer habt ihr ausgetauscht.
Lockeren Ständer hatte ich auch. Ich hab das Rad bei 1500 km (2 Monate) zum Service zu Decathlon gebracht, ohne Termin weil telefonisch kein durcvkommen war, die haben alle Schrauben nachgezogen, seither hält er. War gratis und hat nur 1 Tag gedauert. (Das eigentliche Problem - den häufig ausfallenden Controller - haben sie leider nicht gelöst, das können nicht alle Servicepoints).
 
Beiträge
9.082
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Die kleine Litemove 70 liegt in dem Karton in dem auch die sselbstklebenden Reflektoren für die Gabelbeine und die Schutzblechverlängerungen liegen. Zusammen mit 30x5x3mm Alu L Profil um den größeren Korb zu montieren...
Wenn mir wer 2, 3 Stunden Zeit schickt (Geht das per paypal?) dann montiere ich das. :)
 
Beiträge
6
Unser Rad kommt auch die Tage. Einige der hier genannten Erweiterungen bzw. Verbesserungen sind auch bestellt oder in Planung.

Bzgl der Litemove SE110 Installation: Wahrscheinlich wurde das schon einmal gefragt, aber ist dies einfach, also die beiden Kabel im Lampengehäuse umstecken/umlöten?
 
Oben Unten