Decathlon bringt Longtail auf den Markt (Elops VELOCARGO R500)

Beiträge
475

Transmission​

Dérailleur arrière 8 vitesses Microshift
Chaîne KMC (anti-rouille)
Changement de vitesse Microshift
Cassette 11-28 Microshift

Laut Website. Zitatmodus kriege ich nicht hin…
Motor soll 58 Nm und 48V haben, Hersteller und Typ finde ich nicht, meine französischkenntnisse sind aber eher rudimentär.
 
Beiträge
505
Die Microshift-Schaltung mit 8 Gängen ist eher einfache Qualität, aber der Preis ist echt heiß, bei R&M sind mindestens 2000€ mehr zu zahlen. Der Nabenmotor hinten sieht aus wie ein Direktläufer, so groß wie der ist. Ich habe beobachtet, dass der Markt in Deutschland extrem hochpreisig ist im Vergleich dazu werden in allen anderen Ländern Europas einfachere Räder verkauft, die in Deutschland so kauf abzusetzen wären. Ich meine aber dennoch, dass das Rad auch bei uns seine Abnehmer finden könnte.
 
Beiträge
362
Ich finds gut und bin mir sicher, dass es seinen Markt finden wird.
Wenn man mal auf die Bilder schaut: Tekro-Bremsen, Suntour-Gabel, Shimano Kettenschaltung (allerdings sehr einfach und nur 8 fach)
Da fragt man sich was andere Hersteller mit den 2000€ + an extra Budget machen.
Wenn das Zubehör kommt und das auch in fairen Preisregionen ist, dann denke ich, dass dies durchaus ein solides Rad werden könnten.
Bisher gibts ja keine echte Mittelklasse. Sonder nur sehr günstig oder teuer und noch teuerer.
 
Beiträge
3.488
Noch ein paar Kleinigkeiten:
- Antrieb mit Drehmomentsensor für "natürliches Pedalieren"
- 250 Watt nominal, 685 Watt maximal
- 672 Wh Akku mit Samsung-Zellen
- 38 kg Gewicht
- Zuladung Gepäckträger hinten 80 kg, Gepäckträger vorne 10 kg, 170 kg Gesamtzuladung mit Fahrer:in
 
Beiträge
398
Wow, da wird sich das Yuba Kombi E5 warm anziehen müssen. Das hat zwar etwas größeren, stärkeren Frontkorb und 30kg mehr Zuladung. Die 170 kg vom Decathlon werden für die meisten aber vollkommen ausreichen.
Spicy Curry und GSD sind ja preislich eh einige Etagen höher…
 
Beiträge
453
Wow, da wird sich das Yuba Kombi E5 warm anziehen müssen. Das hat zwar etwas größeren, stärkeren Frontkorb und 30kg mehr Zuladung. Die 170 kg vom Decathlon werden für die meisten aber vollkommen ausreichen.
Spicy Curry und GSD sind ja preislich eh einige Etagen höher…

Dieser Händler hatte das Yuba Kombi in der letzten Woche auch schon für 2.700€ im Angebot, aktuell auf 3.000€ erhöht:


Die 2.700€ haben mich echt schon ins Grübeln gebracht, ob so ein Longtail nicht in unseren Fuhrpark passen würde.

Bzgl. Decathlon, wenn ich es richtig verstanden habe, ist Ausstattung natürlich mit Monkeybar, Trittbrettern und Frontträger schon fast komplett. Mir wäre das 20Zoll Hinterrad aber zu klein. Ob die Federgabel taugt, müsste man abwarten.
Decathlon hatte ja immer mal interessante Fahrradangebote (z.B. im Gravel-Bereich). Die Verfügbarkeit war aber bei den guten Rädern auch schon vor Corona sehr bescheiden.
 
Beiträge
6.082
Wird Decathlon auch so ein Markenüberbau wie Real, bei dem man bestellt, aber dann Waren anderer Händler erhält? Ich lese da "Verkauf und Versand durch XYZ".
aber BTT: Schöne Auswahl mit einigen interessanten Teilen - Und man ist ja fast versucht, ein olles 28" Cityrad zu suchen, bloß um eine Verwendung für die Cargogabel zu haben... :cool:
 
Beiträge
3.837
Die Cargoforke gibt es ja schon länger auch von Crust
 
Beiträge
453
Also das muss sich ja seltsam fahren mit so einer Vorbau (Hinterbau?) Konstruktion:


Preislich auch kein Schnäppchen. Scheint auch nicht Decathlon exklusiv zu sein: https://www.oklo.bike/
 
Beiträge
453
Die Cargoforke gibt es ja schon länger auch von Crust

Aber den Ständer finde ich ganz pracktisch. Zusätzlich gibt es auch eine Monkeybar:

 
Beiträge
475
Die Cargoforke gibt es ja schon länger auch von Crust
Könnte an ein Bullitt p
Und man ist ja fast versucht, ein olles 28" Cityrad zu suchen, bloß um eine Verwendung für die Cargogabel zu haben... :cool:
wieso bin ich bloß auf die Idee gekommen, mein olles koga MTB damit zu cargoifizieren??
 
Oben Unten