Das Vogue Superior Deluxe E-Power 3

Beiträge
4
Hallo liebe Community,
ich möchte hier unser neues Lastenrad

Vogue Superior Deluxe E-Power 3​

vorstellen.
Wir haben das Rad bei Fahrrad-Ass aus Krefeld für 2899 Euro inklusive Versand gekauft.

Es wurden uns 2 Tage später also 3 Kartons geliefert und wir haben das Rad zusammengebaut.

Etwas schwierig war der Zusammenbau der Holzkiste. Dazu lag keine Anleitung bei und Fahrrad-Ass teilte uns mit, dass es dazu auch keine gibt. Hätte ich das gewusst, hätte ich wahrscheinlich fertig montiert bestellt. Es war etwas mühsam.
Wenn jemand Rat beim Aufbau braucht, kann er mich gerne kontaktieren.

Das Fahrrad macht einen sehr wertigen Eindruck und mit dem Motor komme ich mit unseren 2 Kindern (ca. 25 kg) auch sehr sehr steile Berge hoch.

Nach den ersten 10 Kilometern kann ich den Kauf und den Händler empfehlen.

Weitere Berichte folgen
 

Anhänge

  • IMG_20220325_180714.jpg
    IMG_20220325_180714.jpg
    324,5 KB · Aufrufe: 231
Beiträge
19
Servus.
Glückwunsch zu dem Deluxe.
quietschen die man. Scheibenbremsen ?
War die Wanne vormontiert, oder musstest du die zusammen tüddeln?
Hat das keine Schutzbleche für die vorderen Räder ?
 
Beiträge
4
Dir Scheibenbremsen quietschen ab und an.
Die Wanne war leider nicht montiert. Musste ich selber machen.
Schutzbleche waren dabei
 
Beiträge
5
Hallo,
ich habe heute das Deluxe erhalten. Auch vom selben Händler, allerdings fertig zusammengebaut und mit der hydraulischen Scheibenbremse (welche für mich ein muss ist bei dem Gewicht)

Jetzt aber zu meiner Frage ...

Wenn das Bike grade ausgerichtet ist fährt es nach rechts. Zum gerade aus fahren muss ich immer Links lenken. Kann man da an dem Dämpfer noch was justieren, oder muss ich mich daran gewöhnen?

Und Berg auf geht nur im ersten Gang und treten wie ein irrer. Gefühlt ist da nicht viel Unterstützung.

Wie sind da eure Erfahrungen?
 
Beiträge
123
Lastenrad
eBullitt New LizzardKing
Jetzt aber zu meiner Frage ...

Wenn das Bike grade ausgerichtet ist fährt es nach rechts. Zum gerade aus fahren muss ich immer Links lenken. Kann man da an dem Dämpfer noch was justieren, oder muss ich mich daran gewöhnen?

Wie sind da eure Erfahrungen?

Das liegt sicher an der leichten Neigung von Wegen und Straßen nach außen.
 
Beiträge
5
Das liegt sicher an der leichten Neigung von Wegen und Straßen nach außen.
Das glaube ich leider nicht. Selbst wenn ich es auf einer graden Fläche stehen habe und den Rahmen in der Flucht mit den mittig positionieren Schrauben des Kastens ausrichte sieht man quasi die Spurverstellung.

Für mich ist das jetzt eben interessant ob das ein technischer Mangel zum Umtausch ist, oder nur Einstellungssache.
 
Beiträge
5
Mal zum besseren Verständnis zwei Bilder. Bild 1 ist die Position wie das Ding gerade aus läuft, aber das Hinterrad eigentlich nicht in Laufrichtung steht. Dann geht ja auch ein Haufen Kraft verloren.

Bild zwei sollte meiner Meinung nach grade sein und da geht's nach rechts.

Bild von der Bremse mach ich noch. Ist die Treckto Bremse.
Das ist die Bremse
 

Anhänge

  • 20220801_213545.jpg
    20220801_213545.jpg
    110,3 KB · Aufrufe: 68
  • 20220801_213525.jpg
    20220801_213525.jpg
    111,9 KB · Aufrufe: 71
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
113
Lastenrad
Gustav W. Rikscha
Kann eigentlich nur daran liegen, dass das Hinterrad nicht ganz fluchtet.
Sitzt es richtig in den Ausfallenden?
Ist der Hinterbau krumm?

Ich glaube nicht, dass überhaupt messbar Kraft verloren geht, selbst wenn das Hinterrad und damit der Hinterbau sehr schief läuft. Er wird ja nur hinterher 'gezogen'. Toleranzen gibt es immer.
 
Beiträge
604
Mal zum besseren Verständnis zwei Bilder. Bild 1 ist die Position wie das Ding gerade aus läuft, aber das Hinterrad eigentlich nicht in Laufrichtung steht. Dann geht ja auch ein Haufen Kraft verloren.

Bild zwei sollte meiner Meinung nach grade sein und da geht's nach rechts.

Bild von der Bremse mach ich noch. Ist die Treckto Bremse.
Das ist die Bremse
Was etwas irritiert: Nach deiner Beschreibung und deinen Bildern fährt das Rad geradeaus, wenn nach rechts gelenkt wird, und es fährt nach rechts, wenn geradeaus gelenkt wird. Als ob die Lenkung invertiert wäre.
 
Beiträge
5
Was etwas irritiert: Nach deiner Beschreibung und deinen Bildern fährt das Rad geradeaus, wenn nach rechts gelenkt wird, und es fährt nach rechts, wenn geradeaus gelenkt wird. Als ob die Lenkung invertiert wäre.
Es fährt nach rechts wenn der Lenker (Vorderbau) grade steht und zum grade aus fahren muss ich leicht nach Links lenken.

Und das Hinterrad sitzt nicht komplett in den Ausfallenden, das könnte ich auf jeden Fall noch ändern.

Hab das Fahrrad ja komplett fahrbereit geliefert bekommen.
 
Beiträge
604
Es fährt nach rechts wenn der Lenker (Vorderbau) grade steht und zum grade aus fahren muss ich leicht nach Links lenken.
Das klingt nun plausibel.
Und das Hinterrad sitzt nicht komplett in den Ausfallenden, das könnte ich auf jeden Fall noch ändern.
Wenn das Hinterrad etwas schief sitzen würde, wäre das ja eine Erklärung (und die Lösung vielleicht ganz nah). Wenn das nicht hilft, frag hier nochmal Leute, die Schrauberfahrung mit 3Rädern haben.
Hab das Fahrrad ja komplett fahrbereit geliefert bekommen.
Wenn es "komplett fahrbereit" / endmontiert geliefert worden ist, sollte man erwarten dürfen, dass es zumindest nicht so schief ist wie auf deinen Fotos.

Allerdings werden die Vogue Räder meinem Eindruck nach nicht besonders liebevoll zusammengebaut. Bei unserem Vogue Carry 2 (nicht endmontiert) waren z.B. die Lagerschalen total schief und unvollständig eingeschlagen, grobe Späne an den Lagern der Steuersätze und die beiden Lenkstangen waren schief und unter ordentlich Vorspannung (Druck) eingebaut.
Wenn der Händler die Endmontage ausführt, wird er wohl nicht alles überprüfen und korrigieren, was schon schief aus Asien kommt. Nur eine Vermutung.

Schon mal mit deinem Händler Kontakt aufgenommen wegen des schiefen bzw. schief montierten Rades? Wenn möglich, bring es ihm vorbei. Dann kannst du auf die Mängel gleich hinweisen. Wenn nicht, biete ihm im Zweifel an, es zur Nachbesserung zurückzuschicken. Vielleicht hat er ja einen besseren (für alle Parteien weniger aufwändigeren) Vorschlag zur Lösung des Problems.
 
Beiträge
5
Hinterrad hab ich jetzt mal gerichtet, allerdings bekomme ich es nicht ganz auf Anschlag montiert. Kette gibt nicht mehr mehr her.

Aber mal noch ne andere doofe Frage ... das ist ja schon normal das sich der Hinterbau beim einlenken ein wenig neigt?
 
Oben Unten