Dampfablassen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Und nur weil ich mich für paar Sekunden nicht unter Kontrolle hatte. War übrigens nicht schnell, schätze Mal 20-25km/h. Ich ärgere mich sowas von....
Puh, was ein Mist. Gute Besserung!
Letzte Woche war ich wegen Arbeit auch ziemlich gestresst und habe gleich gemerkt, dass ich auf meinem Arbeitsweg zwei blöde Situationen hatte, bei denen zwar nichts passiert ist, die aber damit zu tun hatten, dass ich nicht bei der Sache war. Ist immer wichtig, sich da nie für unfehlbar oder so zu halten und solche Erlebnisse zum Anlass zu nehmen, besser aufzupassen.
Mit dem S-Pedelec hat's mich auch ein Mal erwischt, zum Glück nur Löcher in der Hose. Im engen Kreisverkehr mit dem Pedal auf die Straße gekommen und aus der Kurve geflogen. Anfängerfehler.
 
Ich merke auch selber, wenn ich mal das Auto nehmen muss, wie viel mehr der Straßenverkehr als KFZ-Nutzender, vor allem in der Stadt, stresst! Das steigert meine Empathie für all die überforderten Autofahrenden ungemein. Klar, Ausnahmen bestätigen die Regel, und eine Anzeige (mit hoffentlich Gerichtsverhandlung) ist noch offen. Aber es hilft mir generell entspannter zu bleiben.
Es ist, behaupte ich kühn, in 90% der Situationen Überforderung der Autofahrenden.
 
...Und nur weil ich mich für paar Sekunden nicht unter Kontrolle hatte... - ...Ich ärgere mich sowas von....
Kenn' ich gut, bisher nur mit glimpflichem Ausgang *klopf-auf-Holz*

Ich versuch' es mir zu merken, aber im jeweiligen Moment ist das immer wieder durchaus schwierig.
Grad' erst ist wieder ein (eh zu kleiner) BMW mit exakt Null Abstand auf mich zu und an mir vorbei geheizt und hätt' mir um ein Haar noch die Hand abgefahren, weil ich ihm was gedeutet habe.

Gute Besserung!
 
Du weißt hoffentlich, dass der berühmte "Stinkefinger" sehr teuer ist. Da ist es besser, Daumen und Zeigefinger mit ein wenig Abstand zu zeigen. Das soll ja bedeuten, dass der Abstand seeeehr klein war. Wobei viele, vor allem männliche Dosennutzer, das auch oft anders interpretieren ;)
 
Die Mitbewohnerin hatte das neulich auf dem Weg zur Schule, hat eine andere Bekannte berichtet. Jedenfalls ist die Bekannte recht schlagfertig und der Typ hat die Mitbewohnerin wohl vor der Schule, vor der da rumstehenden Elternschaft, angesprochen...... Mansplaining at its best.

"Das waren locker 1,5m"
"Ja, sind auch ganz sicher 20cm" kam dann von der Bekannten.

gab wohl ordentliches Gelächter, an der Stelle hast du neben dem Auto halt maximal 1,5m inklusive Rad. Maße kann sie wirklich, wir machen viele Aufmaße zusammen......
 
Heute morgen als ich gerade nach Hause geradelt bin, ist einer auf seinem eBike an mir vorbei geschossen, der wohl so ziemlich jedes Klischee vom Kampfradler erfüllte:

Fährt erst auf der rechten Spur neben dem Radweg entlangt, zieht dann wegen Fahrbahnverengung (große Baustelle über mehrere hundert Meter) ohne zu gucken oder Handzeichen super knapp vor einem Auto links rein. Im Anschluss hundert Meter weiter an der roten Ampel mit mehreren wartenden PKW einfach mal auf die falsche Fahrbahnseite gewechselt, über die rote Ampel an allen vorbei gezischt um dann vor dem entgegen kommenden Auto auf den Radweg auf der linken Fahrbahnseite zu wechseln. :oops:

Ist jetzt nichts was mich persönlich erregt, aber ein Kopfschütteln ringt mir so ein Verhalten dann schon ab. Ich frage mich vor allem, ob solche Leute nicht an ihrem Leben hängen.
 
Ist jetzt nichts was mich persönlich erregt, aber ein Kopfschütteln ringt mir so ein Verhalten dann schon ab. Ich frage mich vor allem, ob solche Leute nicht an ihrem Leben hängen.
Das wird hier in Regensburg jetzt bald auch wieder losgehen, einige tausend Erstsemester, von denen plötzlich viele Landeier "in der großen Stadt" das Radfahren anfangen. Wird wieder lustig. Nicht.
 
Das wird hier in Regensburg jetzt bald auch wieder losgehen, einige tausend Erstsemester, von denen plötzlich viele Landeier "in der großen Stadt" das Radfahren anfangen. Wird wieder lustig. Nicht.
Herje! :X3:

Wäre das bei mir ein junger Kerl gewesen hätte ich das ja noch unter jugendlichem Übermut abgeheftet. Aber das war ein erwachsener Mann im besten Alter.
Immerhin hatte er ein neongelbes Leiberl an. Das schützt bekanntlich vor Kollisionen, und räumt Sonderrechte ein. :cool:
 
Herje! :X3:

Wäre das bei mir ein junger Kerl gewesen hätte ich das ja noch unter jugendlichem Übermut abgeheftet. Aber das war ein erwachsener Mann im besten Alter.
Immerhin hatte er ein neongelbes Leiberl an. Das schützt bekanntlich vor Kollisionen, und räumt Sonderrechte ein. :cool:
Hier in DA und Umgebung gibt es auch einige ich nenne sie Einfach mal Arschlöcher. Manche mit getunten Ebikes andere mit SPedelecs. Klar kann man mit beiden auch vernünftig fahren. Aber die wollen halt immer schnell sein wenn jemand Früh sterben will bitte soll er aber andere bei rauslassen. Und am Ende ich kenne es noch vom Motorrad fahren sind es dann alle Radfahrer...
 
Ich ärgere mich im Moment über die FLINK-Kuriere. Die haben oftmals Bafang-Mittelmotoren verbaut und scheinbar ist es hipp, dass die ihre Motoren tunen. Zum einen fahren die mit leichtem Tritt wesentlich schneller als 25km/h und zum anderen rasen die ohne zu treten durch Düsseldorf. Die gehen mir gerade gehörig auf die, ach lassen wir das....
 
Ich ärgere mich im Moment über die FLINK-Kuriere. Die haben oftmals Bafang-Mittelmotoren verbaut und scheinbar ist es hipp, dass die ihre Motoren tunen. Zum einen fahren die mit leichtem Tritt wesentlich schneller als 25km/h und zum anderen rasen die ohne zu treten durch Düsseldorf.
Wenn man verspricht Bestellungen in einem Zeitfenster von lediglich 15 Minuten innerhalb einer Großstadt auszuliefern - was selbst mit dem Rad sportlich ist, schließlich muss die Ware ja auch noch erst gepackt werden - dann kommen halt solche 'Optimierungsmaßnahmen' dabei heraus.
 
Du weißt hoffentlich, dass der berühmte "Stinkefinger" sehr teuer ist. Da ist es besser, Daumen und Zeigefinger mit ein wenig Abstand zu zeigen. Das soll ja bedeuten, dass der Abstand seeeehr klein war. Wobei viele, vor allem männliche Dosennutzer, das auch oft anders interpretieren ;)
Als Brillenträger ist man da fein raus - von wegen Stinkefinger:
stinkefinger-24.jpg
 
Es war am Mittwoch. Ich fuhr mit meiner Tochter zum Kindergarten. Sie auf ihren Fahrrad und ich auf den Chike. Waren gerade von Feldweg auf einen asphaltierte Straße gekommen und fuhr/bog links auf die Einfahrt von Kindergarten um dort anzuhalten. Da machte ein E-Biker eine Vollbremsung links von mir und meinte: "Ich habe geklingelt!"
Ich sagte: "Ich habe es nicht gehört und es ist egal ob ich gehört habe oder nicht!" Ich wollte weiter argumentieren aber eine Kindergärtnerin die am Einfahrt stand hat meinte einfach: "Ich habe auch keine Klingel gehört."
Dann hat er große Augen gemacht und ist ohne Kommentar weitergefahren. Ich wollte eigentlich anfangen zu argumentieren...
 
Samstag stand in der Zeitung diese Meldung:

Mobil_20230911_100103.jpg

Warum muss da erwähnt werden, dass kein Helm getragen wurde? Wenn mir die Mütze wegfliegt, dann ist doch klar, dass ich keinen Helm auf der Rübe habe! Bei keinem KFZ-Unfall steht, dass das Fenster offen war oder bei Fußgängern, dass sie Schuhe oder nicht an hatten!
 
Samstag stand in der Zeitung diese Meldung:

Anhang anzeigen 43460

Warum muss da erwähnt werden, dass kein Helm getragen wurde? Wenn mir die Mütze wegfliegt, dann ist doch klar, dass ich keinen Helm auf der Rübe habe! Bei keinem KFZ-Unfall steht, dass das Fenster offen war oder bei Fußgängern, dass sie Schuhe oder nicht an hatten!
Das ist aber eine der wenigen Meldungen, bei denen das halbwegs zum eigentlichen Inhalt passt.

Und: Dem Helm wird oft zu Unrecht zugeschrieben, Unfälle vermeiden zu können. Hier hätte es, wäre er über der Mütze getragen, gestimmt.

(Trotzdem unnötig und daneben, keine Frage!)

t.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben Unten