Curve, Carve oder doch ganz anders?

Dieses Thema im Forum "Personentransport" wurde erstellt von Annaontour, 13.02.2019.

  1. Annaontour

    Annaontour

    Beiträge:
    6
    Moin!!
    Wir leben in einem kleinen Dorf in Norddeutschland und brüten seit vielen Wochen auf der Entscheidung für ein Lastenrad herum. Wir haben einige Probefahrten gemacht, einspurig und Dreiräder, lesen hier im Forum, in blogs und schauen auf youtube... Vielleicht bekomme ich hier den entscheidenden Impuls, darum schreibe ich meine Gedanken mal auf und hoffe auf eure Meinungen und Tipps.
    Wir haben zwei Kids (14 Monate und 4 Jahre), nehmen aber auch gerne Besucherkinder oder unseren Nachbarn (5) zum Kindergarten mit.
    Bis zu unseren Radwegen fahre ich einen Kilometer unebene geteerte Straße mit ein paar Schlaglöchern. Wir haben auf dem Weg zum KiGa (5 km) eine kleine Steigung, zum Supermarkt (4 km) nicht.
    Wir konnten das Babboe Mini Mountain, das Babboe Curve und das Carve fahren und vom Fahrverhalten gefiehl mir das Carve (wenn man die Neigung nicht aktiviert) sehr gut. Einspurig kam ich in einem Geschäft gut zurecht, in einem anderen, wo ich oft langsam werden musste, schlechter.
    Die Sitzbank empfinde ich als etwas unbequem und würde mir leichte Neigung wünschen, sodass der Po tiefer als die Knie sitzt... Das könnte man evtl mit einem Keilkissen verändern. Im Curve gefällt mir die zweite Sitzbank besser als im Carve (wo die Kinder hintereinander in Fahrtrichtung sitzen) weil ich glaube, gegenüber können die Kids besser interagieren und ein drittes Kind sitzt nicht allein. Und wenn unsere Zwei sich bei der Fahrt sehen wollen oder nicht so nah sitzen wollen, geht das auch gut. Dann noch das Budget. Wir haben gestartet mit der Idee ein Babboe Big gebraucht zu kaufen, waren dann beim City E und nun denken wir auf Curve und Carve Mountain herum...
    Über Hinweise, Tipps und neue Impulse freue ich mich riesig, ich mag am liebsten heut los und eins kaufen .

    Beste Grüße und danke fürs Lesen Anna
     
  2. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    935
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Erstmal willkommen!
    Wenn Du nur ohne Neigung fährst, ist das Carve - meiner Meinung nach - verschenkter Platz und verschenktes Geld.
    Du solltest es zumindest einmal so lange Probe fahren, dass Du dich an die Neigetechnik gewöhnst - Diese soll das Fahren im Vergleich zum normalen Dreirad agiler und flotter machen, weil Du aufgrund der Neigung deutlich besser ums Eck kommst.
    Das Curve sieht ganz schick aus, ich finde aber eine eckigere Kiste praktischer, weil man einfach mehr (Kinder oder Sachen) rein bekommt.
    Wenn es ein Dreirad sein soll, schaut euch vielleicht auch mal das Bakfiets Cargo Trike an, das hat einen Shimano- statt des Yamaha Mittelmotors, eine eckige Kiste und ist in 2 Breiten zu haben. Preislich tut sich das mit dem Babboe nicht viel und es wird auch noch in Holland gefertigt
    Wir haben (u.a....) das Cargo Trike in der breiten Version ohne Motor. Es fährt sich angenehm, aber halt deutlich weniger agil als unsere Zweiräder.
    Das City E funktionier gut für 2 Kinder, mit der Bank für ein drittes ist es etwas eng, gelegentlich geht das aber - Ich würde die Bank aber nicht dauerhaft drin haben wollen. Für unser Bakfiets Cargo Bike habe ich die 2. Bank so modifiziert, daß sie mit Rändelmuttern verbunden und dadurch rausnehmbar ist. Momentan ist jedoch der Maxi Cosi halter drin.
     
  3. Annaontour

    Annaontour

    Beiträge:
    6
    Das Bakfiets finde ich optisch nicht so schön und es haben so wenig Händler welche zur Probefahrt... Und bei nem Zweirad hab ich Sorge, wenn ich mit einem der Räder vom Asphalt abkomme, dass ich dann richtig ins Trudeln komme... Ist die Sorge vielleicht unbegründet?
     
  4. FriesenFiets

    FriesenFiets

    Beiträge:
    44
    Ort:
    Middelsfähr
    Lastenrad:
    "Libelle"
    Moin.
    Ich finde deine Sorge unbegründet. Meiner Meinung nach fährt sich ein "Einspurer" wie ein normales Rad. Wenn man von einer kurzen Eingewöhnung Mal absieht. Mit nem Dreirad erfährst alle Schlaglöcher.

    Grüße aus Friesland
     
    apfelsine1209 gefällt das.
  5. Annaontour

    Annaontour

    Beiträge:
    6
    Moin nach Friesland!!

    Gerade die längeren, also das Babboe City zB finde ich irgendwie wackelig...
    Hmmm
     
  6. FriesenFiets

    FriesenFiets

    Beiträge:
    44
    Ort:
    Middelsfähr
    Lastenrad:
    "Libelle"
    Wir fahren "Libellen" in unterschiedlichen Baumversionen und sind sehr zufrieden. Und wackelig sind die nicht.

    Grüße aus Friesland.
     
  7. mrcFFM

    mrcFFM

    Beiträge:
    65
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Lastenrad:
    Urban Arrow Family 2017, Tern GSD S10
    Hmmm, also Freunde von uns haben das Curve. Auto abgeschafft, Lastenrad privat für Einkäufe etc. gekauft und die Dame des Hauses ist Tagesmutter und nutzt es auch während der Arbeit.
    Platz bietet es jede Menge. Ich durfte es mir mal anschauen.
    Fazit: Überhaupt nicht mein Ding.
    Zugegeben viel Fahrrad fürs Geld und viel Platz, aber auch jede Menge Baustellen. Teilweise minderwertige Komponenten und der Yamaha Motor haut mich nicht vom Hocker.
    Gut, irgendwie muss man ja auf den Preis kommen, insofern passt das.
    Aber gar nicht geht das Fahrverhalten mMn in der Kurve. Mann muss ordentlich gegenhalten. Meins wäre es nicht, aber wenn man gemütlich cruisen mag, geht's vielleicht.

    Aber Geschmäcker und auch das Zurechtkommen sind eben verschieden.
    Insofern würde ich unbedingt raten ausgiebig Probe zu fahren.
    Und zwar nicht nur ne kleine Runde auf dem Parkplatz des Händlers, sondern länger. Nur dann zeigt sich, ob man vielleicht doch mit nem einspurigen Rad auskommt oder ob es eben doch drei Räder werden soll.
    Mein Frau hat sich Anfangs auch nicht an unseren Urban Arrow rangetraut. Zwischenzeitlich schnappt sie mir das Teil viel zu häufig vor der Nase weg und ich will ein zweites Lastenrad.
     
  8. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    935
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Ein Zweirad ist - wie ein normales Zweirad- eigentlich nur bei Bordsteinen oder spitz angefahrenen Schienen ein Problem, auf unebenem Untergrund fährt es stabiler als ein Dreirad. Wenn Du da mit den Vorderrädern auf verschiedenem Untergrund bist und bremst, versucht das Rad zu einer Seite zu ziehen. Das hat in langsamer Fahrt oder bei Schnee und Eis Vorteile, aber insgesamt haben bei unserem Zweirad öfter alle Räder Bodenkontakt als beim Dreirad. :)
    Meine Frau wollte zuerst unbedingt ein Dreirad, nachdem sie sich an das 2 Rad gewöhnt hat, ziert sie sich jetzt, das 3 Rad zu benutzen.
    Wenn Du oft langsam mit Kindern in der Kiste neben Fußgängern schlenderst, oft anhältst, insgesamt eher langsam fährst und breite Wege vorhanden sind, kann das 3 Rad seine Vorteile ausspielen. Flotter und auf schlechteren Wegen besser fährt das Zweirad. Mit 2 Kindern bequem, mit 3 (bei uns 4,5, 3 und 0,5) gut machbar mit wenig Zusatz Stauraum.
    Die Optik ist natürlich nicht unwichtig und wenn Dir das Curve besser gefällt und der Platz reicht dann ist es sicher auch nicht viel schlechter oder besser als das Bakfiets. Und in grau mit grauer Kiste sieht es schon schick aus - Das Bakfiets ist halt eine Kiste mit halbem Rad dran...
     

    Anhänge:

  9. Herbergsvadder

    Herbergsvadder

    Beiträge:
    146
    Lastenrad:
    Christiania,long Harry, Falter
    Ich empfehle auch viele Probefahrten. Dreirad fahren hat nicht viel mit Fahrradfahren zu tun. Langsam fahren oder das beladen bietet vorteile, in den kurven sind die Nachteile.
     
  10. Annaontour

    Annaontour

    Beiträge:
    6
    Ich danke euch und fahre jetzt ein curve und bin schwer in love ❤️
     
  11. Annaontour

    Annaontour

    Beiträge:
    6
    Aber ich frage mich, ob ich den Kindersitz ohne Bohren befestigen kann... Meine Tochter ist 14 Monate alt, ohne Zusatzsitz hängt sie aber echt unbequem auf der Bank und irgendwie hab ich die alten Gurte, die man über den Kopf zieht... Super unpraktisch!! Kann ich die tauschen? Händler oder Babboe anschreiben? Ich hab x mal betont, dass ich das neue Modell suche . Dann waren die Gurte falsch und ich dachte, das ist das kleinste Übel, es nervt mich aber jetzt schon total
     
  12. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    935
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Die alten Gurte sind wirklich nervig.
    Neue gibt es auch mit Magnetverschluss z.B. bei velogold, da kannst Du die alten Bohrlöcher weiter verwenden.
    ich würde aber den Händler mal nerven. Die aktuellen Babboe haben auch 3 teilige Gurte - Das sollte der ja tauschen können. Oder habt Ihr ein altes Modell bekommen? Ggfs. kann man ein neues fordern, wenn ihr das explizit bestellt habt. (Müsste aber wohl schriftlich fixiert sein, sonst seid ihr auf das wohlwollen des Händlers angewiesen) Was habt Ihr denn sonst für eine Ausstattung? Schaltung, Bremsen, wie wird das Verdeck befestigt? Gummischnur an runden Schraubenköpfen einhängen oder mit Gurten?

    Habe hier geantwortet:
    https://www.cargobikeforum.de/forum...was-kommt-nach-dem-maxi-cosi.2565/#post-36488
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden