critical mass berlin

Leider hierzulande eher Zero Vision statt Vision Zero :mad:

Wenn ich den Unfallbericht der Polizei lese dann hoffe ich dass dieser Fahrer in den Bau wandert wegen fahrlässiger Tötung! Und mehrjähriger Entzug des Führerscheins bitte.
 
dass dieser Fahrer in den Bau wandert wegen fahrlässiger Tötung! Und mehrjähriger Entzug des Führerscheins bitte.
Das klingt nach Polizeibericht sehr nach toxischer Maskulinität/Hypermaskulinität >Link< also nach einer die Fahrtüchtigkeit einschränkenden Persönlichkeitsstörung.
Gefängnis und zeitweiliger Entzug der Fahrerlaubnis hilft weder dem Fahrer noch uns.
Wir müssen die Ursachen gesellschaftlich angehen...und die Fahrerlaubnis (wie bei einem Alkoholkranken) generell entziehen.
just my 2cents
 
Am 17.06.2020 starb eine Radfahrerin in Pankow, nachdem sie mit einer Tram kollidiert war. Mit einer Kundgebung gedenken ADFC Berlin e.V. und Changing Cities e.V. der Radfahrerin.

Gedenkkundgebung und #VisionZero-Demo:
18.06.2020
17:30 Uhr
Wisbyer Straße/Greifenhagener Straße

 
Radtour mit der SPD-Fraktion Treptow-Köpenick 21.6.


"Am Sonntag, 21. Juni 2020 fahren wir gemeinsam mit der SPD-Fraktion Treptow-Köpenick quer durch Köpenick und diskutieren dabei Maßnahmen für eine bessere Radverkehrsinfrastruktur im Bezirk.
Der Start ist um 10 Uhr am S-Bahnhof Köpenick, Ausgang Elcknerplatz. Nach ca. 8,5 km und gegen 12 Uhr erreichen wir den S-Bahnhof Oberspree, wo die Tour enden wird."

Die lokale ADFC-Gruppe ist mit Sicherheit auch vertreten. ;)
 
"Am 06.07.2020 starb ein Radfahrer in Lankwitz, nachdem er von einem Lkw-Fahrer beim Rechtsabbiegen schwer verletzt wurde. Mit einer Kundgebung gedenken ADFC Berlin e.V. und Changing Cities e.V. des Radfahrers.
Gedenkkundgebung und #VisionZero-Demo:

09.07.2020
17:30 Uhr
Paul-Schneider-Straße/Malteserstraße"


 
Oben Unten