Computertausch beim Load (MY20): Intuvia auf Kiox

Ich werde gerne am Load den Bordcomputer tauschen. Computer, Halter und Fernbedienung sind vorhanden.
Muss ich da irgendwas beachten oder ist das einfach Plug and Play? Und: wie einfach ist es, an den Stecker am Motor zu kommen?
 
Und noch etwas: ist der Gesamtkilometerstand im Motor gespeichert und wird vom Computer nur angegeben oder ist der bisherige Kilometerstand dann weg?
 
Und noch etwas: ist der Gesamtkilometerstand im Motor gespeichert und wird vom Computer nur angegeben oder ist der bisherige Kilometerstand dann weg?
Moin,

Bei meinem 2017 LOAD habe ich mir ein Nyon 1 gegönnt und nicht bereut.
Für die Fahrten hier im Umkreis habe ich mir noch ein Intuvia nachgekauft.
Gleiche Halterung!
Bei gelegentlichem Wechsel ist mir aufgefallen das die km im Motor gespeichert werden.
Ist ja auch logisch!
Mit den Steckern hatte ich nichts zu tun.
Sorry!
Keine Ahnung.
Ich halte viel von dem Bosch Antrieb und glaube die haben eine Lösung.
An Deiner Stelle würde ich die Frage im Nachbarforum "Pedelec-Forum" stellen.

Viel Erfolg
Christoph
 
sowie ich das jetzt im pedelecforum nachvollziehen konnte (danke auch an @henkderbob ), muss bei den neueren Intuvia, also bei den neueren Auslieferungen vom Load (oä), auch das Kbel neugezogen werden.
Bei dem ersten Modell vom Intuvia konnte man zB nur das Nyon auf die bestehende Halterung setzen.
Das ist nicht mehr gegeben.
Aber die Verlegung des Kabel, plus Motorverbindung, war zumindest bei den Pedelec in ca. 1h machbar.
 
eventuell musst Du den Motor aushängen - noch ein paar Schrauben mehr.
Ich gucke mir mal das neue Nyon an, wenn es denn da ist. Da hätte ich dann eine ähnliche Aktion vor der Nase.
Was ich bisher noch nicht hatte: erkennt die neue Steuereinheit automatisch, dass eine eRohloff am Rad ist?
 
@webline Ich glaube jetzt mal der Aussage, die ich hören will:
 
Erste Erkenntnis nach in Augenscheinnahme:
  • Die linke Abdeckung lässt sich mit zwei Torx lösen und über die montierte Kurbel zur Seite führen. Für mehr Komfort kann das Pedal entfernt werden, damit die Abdeckung nicht im Gesichtsfeld hängt.
  • Das Kabel zum Computer läuft über dem Motor entlang dann durch den Rahmen zum Ausgang vorne rechts. Ich werde versuchen, mit dem vorhandenen Kabel einen Draht durchzuführen und dann mit diesem das neue Kabel zu verlegen.
  • Ich habe das Kiox bei demontiertem Deckel mal angeschlossen. Die Rohloff wird erkannt und Gangwechsel werden korrekt angezeigt.
  • Der Gesamtkilometerstand ist in der DU gespeichert und wird ebenfalls korrekt angezeigt.
Nach hoffentlich erfolgreichem Umbau kann ich hier gerne ein paar Bilder einstellen.
 
Es weiß nicht zufällig jemand, ob diese Intuvia Halterung auch an einen Performance CX aus 18/19 passt? Ich hab da noch das Display vom gestohlenen Pedelec meiner Frau und könnte vielleicht das Sortimo von Purion upgraden oder so... Auch wenn das bei einem gerade zum Verkauf angebotenen Fahrzeug natürlich eigentlich Unsinn ist.
Trotzdem denke ich auch gerade schon über ein eMTB Mode Update nach - Ich fahre das Sortimo momentan ja als Ersatz für das in Reparatur befindliche Babboe.
Aber BTT: Bitte teile Deine Erfahrungen, gern auch mit Bildern - Auch wenn mein User Name anderes vermuten lässt, bin ich auch an Informationen über High Tech Spielereien interessiert!
 
Die Stecker sind bei den Generation 2, 3 und 4 der Bosch Motoren gleich, das Intuvia passt auf jeden Fall an den Performance CX. Ich habe eine Weile mit den Motoren gearbeitet und konnte Displays, Motoren und Batterien zwischen den verschiedenen Modellen einfach austauschen. Wichtig ist nur, dass die Softwarestände der einzelnen Komponenten zusammen passen.
Wir haben gerade ein pedelec mit einem alten Softwarestand und ein Lastenrad mit neuem Softwarestand, da können wir die Akkus zur Zeit leider nicht einfach austauschen. Da müssen wir mal zu einem Softwareupdate zum Händler.
 
Das heisst, intuvia und Motor brauchen die gleiche Version?
Das ist ja in Zweifel kompliziert.
Nicht exakt die gleiche Version. In der Regel passen unterschiedliche Versionen zusammen, nur wenn es größere Änderungen gegeben hat, muss die SW Version zusammen passen. Das wird dann aber auch als Fehler im Display angegeben.

In meinem Beispiel haben beide Räder einen Performance CX Motor, das Pedelec ist von April 2017 und hat 2018 das letzte Update bekommen. Das Lastenrad ist von Mai 2020. in den letzen beiden Jahren hat es auf jeden Fall eine größere Änderung gegeben, so dass die Batterie mit dem älteren Softwarestand nicht mit dem Motor mit dem neueren Softwarestand kommunizieren mag. Aber das lässt sich mit einem einfachen Update beim Händler lösen
 
Das Rad mit jetzt Purion und Performance CX könnte ich updaten lassen. Kann ich denn auch das intuvia einzeln updaten, oder muss das an einem Rad sein?
Und Danke für die Einsichten.
 
Das kann man sich einzeln machen beim Display. Einfach zum Händler bringen, der kann es an die Diagnosesoftware anschließen und wenn eine neue Software verfügbar sein sollte, kann diese auf das Display gespielt werden.

Aber prinzipiell würde ich erstmal das Display abschließen und schauen, ob es ein Problem gibt. Wenn nicht, muss ich den Aufwand des Updates ja nicht betreiben.
 
Oben Unten