China Carbon-BMX Gabel im Lastenrad ?

Beiträge
84
Ach die. Das ist wirklich eine schöne Gabel!
Aber auch stolzer Preis! Kannst ja mal berichten, wie sie sich fährt.
 
Beiträge
434
das wird noch einige Zeit dauern, bin noch dabei die Teile zu besorgen... erstmal werde ich die Aufnahme für den Bremssattel hinten am Rahmen bauen... suche auch immer noch 25CrMo4 Rohr in 50x1,5... wenn jemand ne Quelle kennt?

ja, der Preis ist stolz, aber andererseits, wenn man die ganze mühe rechnet, so ein Bike zu bauen, will man dann da sparen ? ist ja eh verrückt...
 
Beiträge
3.578
Hier gab es neulich eine Sammelbestellung für 57*1,0
Vielleicht wäre das eine Alternative, oder zu schwachbrüstig?
 
Beiträge
1.251
Haste mal bei Velomo angefragt, ob die dir nicht ein Stück verkaufen? Imho verarbeiten die doch diese Dimension
 
Beiträge
191
Ich komme bei der Vorbiegung auf ca. 27mm, wenn ich von Mittelgeraden der Achsaufnahme zur Mittelgeraden der Lenkachse das Lot schlage... ist recht wenig für ne BMX Gabel...
Was hat die Gabel für eine Einbauhöhe und wie schwer ist das Teil ungefähr? Je länger ich mich nach einer sinnvollen Gabel umsehe, desto eher kann ich den hohen Preis der Titangabel rechtfertigen.
 
Beiträge
191
Ich hab nach langem Hin- und Herschreiben mit dem chinesischen Verkäufer die Masse herausbekommen.

40mm Vorbiegung
Einbauhöhe 20-Zoll-Gabel: ca. 285mm
Einbauhöhe 451-Gabel: ca. 305mm (siehe Bilder)

Jetzt bin ich nicht sicher, welche ich wählen soll. Mit der 20-Zoll Gabel gibt es eine niedrigere Ladefläche, dafür gibt es vermutlich bei der Reifen- und Schutzblechwahl Einschränkungen. Die 451-Gabel hat vermutlich gut Platz für Schutzblech und etwas breitere Reifen. Breiter als 40mm werde ich aber ziemlich sicher nicht benötigen. Die Ladefläche kommt bei der kleineren Gabel etwa 20mm tiefer zu liegen und der Radstand verkürzt sich um 77mm. Was würdet ihr wählen?

Gabel_451.jpg
Gabel_20inch.jpg
 
Beiträge
309
Da ich nach meinem Unfallerchen nun eine lädierte Gabel habe bin ich am überlegen ob ich hier nicht auch in China einkaufen gehe.

Da ich gerne eine Steckachse hätte und dieser Anbieter wohl auch die Vorbiegung nach meinen Vorstellungen herstellen kann würde ich je nach Entschädigungssumme eventuell hier zuschlagen.

Allerdings bin ich völlig raus was die Kosten für Einfuhrzölle angeht. Den Verkäufer habe ich angeschrieben, der hat mir nix gescheites geantwortet. Eventuell hat der automatische Übersetzer versagt.

Wenn ich das Teil in den Warenkorb lege, senkt aliexpress den Preis auf 250€ wegen anfallender Steuern. Mit welchen Kosten muss ich also am Ende rechnen wenn ich dort bestelle? Ist hier jemand auf dem laufenden? @Milan0 vielleicht?
 
Beiträge
4.072
Als ich mal ein Rennradrahmen für >200€ importiert habe, musste ich darauf 4.7% Zoll und dann auf alles die 19% Einfuhrumsatzsteuer zahlen. War aber sonst problemlos
 
Beiträge
291
Hat jemand schon mal eine 20"-Gabel und Steckachse (15x100 oder 12x100) gefunden? Evtl. mit Disc-Aufnahme, aber bei Stahl kann ich die ja auch selber dran schweißen.
 
Beiträge
309
Die gibt es bei Velolab aus Edelstahl.
Eine Zeit lang wurde die auch bei Ebay für etwa 150€ vertrieben wenn ich mich recht erinnere. 15*100 mit is Aufnahme.
Ich hatte Probleme mit der Maßhaltigkeit. Nachzulesen in meinem Aufbauthread.
 
Beiträge
53
Hat jemand schon mal eine 20"-Gabel und Steckachse (15x100 oder 12x100) gefunden? Evtl. mit Disc-Aufnahme, aber bei Stahl kann ich die ja auch selber dran schweißen.
Die Gabel an meinem Bronte ist für 20" mit 12x100 und IS Aufnahme.
Leider ist die Bohrungen für sie Steckachse keine Passbohrung sonder sitzt für mein Geschmack etwas locker.
Gewinde ist 12x1.5, also Regelgewinde.
Ich kann mir gut vorstellen das sie dir die Gabel verkaufen und auch nach deinen Wünschen anpassen.

Schöne Grüße
mule
 
Oben Unten