Chike

Beiträge
6.237
Lastenrad
Bullitt Race 1x10 XT mit BBS01B, Bullitt Submarine E6000
Gewöhne dich an 30+ für einen Mantel. Die günstigeren taugen nicht viel.
Wenn Platz ist der BigBen in 55er Breite eine Alternative oder von Conti die Contact Urban Serie
 
Beiträge
9.097
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Den Big Ben gibt es mWn nicht in 16".
Bei BMX Reifen gibt's Auswahl in 16" und breit, aber nicht mit Reflex und Pannenschutz.
 
Beiträge
12
Danke für die Tipps, kannte ich aber alles schon… scheint relativ alternativlos zu sein der Schwalbe.
Ein BMX Reifen wär mir zu wenig Pannenschutz und Profil…
 
Beiträge
9.097
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Bei der momentanen Versorgungslage bleibt wohl nur BMX/Kinderrad Reifen mit Pannenschutzstreifen oder ein schmalerer Reifen mit Pannenschutz und Reflex. In 1,75 sollte sich was finden lassen.
Oder ich mache die fast ungefähren Big Apple an unserem Croozer Dog zu Gold... :)
 
Beiträge
13
Moin, da wegen dem 2021er vs 2022er Modell gefragt wurde und es noch keine Bilder im Netz gibt: Wegen Garantieaustausch haben wir Anfang August das aktuelle Modell erhalten und ich kann ein paar Bilder der geänderten Kabine posten (Collage: neu, einzelnes Bild : alt zum Vergleich). Neu ist eben die Klappe unten, damit nichts mehr aus der Kabine rausfallen kann, und das "Dach". Neu ist, dass das Dach quasi doppelt ist und damit besseren Regenschutz bietet (die Ecken sind nun verdeckt), und hinten oben aufgemacht werden kann. Zur Aussteifung, damit keine Mulde und damit Regenpfütze entsteht, ist innen ein EPP-Schaumstoff drin. Das sind definitiv sinnvolle Verbesserungen und meiner Ansicht nach Dinge, die ich von Anfang an umgesetzt hätte, vor allem die Klappe vorne. Das Material und die Passform ist gleich oder ähnlich. Ansonsten ist der Riemen, Akku, und die Cargo-Version des Motors neu (da kann ich aber keinen spürbaren Unterschied zur nicht-Cargo-Version feststellen, ohne einen direkten 1-zu-1-Vergleich zu haben). Und das Rahmenschloss ist mit dem Akku-Schloss nun gleichschließend (beides Axa).
 

Anhänge

  • 458C9B71-8C58-4BE2-92C3-FCB295FAB240.jpeg
    458C9B71-8C58-4BE2-92C3-FCB295FAB240.jpeg
    230,8 KB · Aufrufe: 133
  • Screenshot 2022-09-07 111954.png
    Screenshot 2022-09-07 111954.png
    1,9 MB · Aufrufe: 128
  • IMG_7152.JPG
    IMG_7152.JPG
    446,2 KB · Aufrufe: 125
  • IMG_7153.JPG
    IMG_7153.JPG
    421,7 KB · Aufrufe: 129
Beiträge
30
Moin, da wegen dem 2021er vs 2022er Modell gefragt wurde und es noch keine Bilder im Netz gibt: Wegen Garantieaustausch haben wir Anfang August das aktuelle Modell erhalten und ich kann ein paar Bilder der geänderten Kabine posten (Collage: neu, einzelnes Bild : alt zum Vergleich). Neu ist eben die Klappe unten, damit nichts mehr aus der Kabine rausfallen kann, und das "Dach". Neu ist, dass das Dach quasi doppelt ist und damit besseren Regenschutz bietet (die Ecken sind nun verdeckt), und hinten oben aufgemacht werden kann. Zur Aussteifung, damit keine Mulde und damit Regenpfütze entsteht, ist innen ein EPP-Schaumstoff drin. Das sind definitiv sinnvolle Verbesserungen und meiner Ansicht nach Dinge, die ich von Anfang an umgesetzt hätte, vor allem die Klappe vorne. Das Material und die Passform ist gleich oder ähnlich. Ansonsten ist der Riemen, Akku, und die Cargo-Version des Motors neu (da kann ich aber keinen spürbaren Unterschied zur nicht-Cargo-Version feststellen, ohne einen direkten 1-zu-1-Vergleich zu haben). Und das Rahmenschloss ist mit dem Akku-Schloss nun gleichschließend (beides Axa).

Kannst du sagen, ob der Schaumstoff im Kabinendach die Kopffreiheit im Vergleich zur alten Kabine vergrößert/verkleinert/nicht verändert?

Anders gefragt: Meine Tochter hat kaum noch Platz mit Helm in der alten Kabine. Würde die neue Kabine mehr Platz schaffen, nix ändern, oder den Platz noch weiter verkleinern? Danke!!
 
Beiträge
13
Würde die neue Kabine mehr Platz schaffen, nix ändern, oder den Platz noch weiter verkleinern? Danke!!
Ich denke nicht dass sich dadurch spürbar etwas ändert. Aber die Dicke des Schaumteils entspricht etwa den Rohren der Kabine, damit würde die Innenhöhe vielleicht um 2 cm reduziert. Siehe Bild. Notfalls könnte man das Schaumteil auch rausnehmen, das liegt nur auf den Rohren auf und hält durch den Stoff darüber. Andererseits ist in dem Bereich eh der Ausschnitt für das Fenster.
 

Anhänge

  • IMG_7161.JPG
    IMG_7161.JPG
    439,5 KB · Aufrufe: 95
  • IMG_7160.JPG
    IMG_7160.JPG
    164,2 KB · Aufrufe: 93
Beiträge
183
Lastenrad
Bogbi, Chike E-Kids
Habe den Fehler gefunden. Beim Spannen ist der Stecker für die Nabe rausgezogen worden. Leider ist das Kabel so kurz, das ich die Kette nun nicht gescheit spannen kann. Ab zum Fahrradhändler!
Bei 396 km ist unterwegs die Kette abgesprungen. Fazit: Kettenspannung hat nachgelassen. Direkt wieder repariert. Wichtig: Nabe nicht nur seitlich fixieren (je zwei Schrauben zum fixieren der Platte), sondern auch die Madenschrauben entsprechend einstellen, damit der Motor die Nabe nicht vorzieht (denn der hat Power).
Ein Gedanke noch: in der Horizontalen ist ja Spiel zum Einstellen der Kettenspannung. Sollte man da schon zu Anfang am hinteren Ende sein, lohnt es sich ggf die Kette zu kürzen. Dann sollten auch zu kurze Kabel kein Thema sein.
 
Beiträge
183
Lastenrad
Bogbi, Chike E-Kids
Kurze Anregung für DIY. Noch ohne Testbericht.
Anforderung: abnehmbare Boxen für Transport von Kinderzeugs und leichten Einkäufen. Sicher nicht ganz so stabil wie das Original. Dafür unschlagbar günstig. 7 Euro gebrauchte Ikea trofast Kisten mit Deckel, Ikea Lattenrost vom Bürgersteig aufgesammelt. Alles andere aus der Restekiste.
Zeitaufwand ca. 2 h.
Mehr Details auf Anfrage.

Nachtrag: der schäbige Look ist der Zweckmäßigkeit entsprungen. Style-versierte Mitlesende mögen es mir nachsehen. ;)
20220912_154515.jpg
20220912_155719.jpg
20220912_154532.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
39
Lastenrad
Chike e-Kids
Gewinnt zwar keinen Schönheitspreis, dafür hast du deine 400€ noch in der Tasche.

Der Kistenpost hat mich an ein Projekt erinnert, dass ich schon lang realisieren will, aber immer vor mir her schiebe.
Ich möchte eine Arretierung für die Kistendeckel anbauen, mit der man die Deckel einzeln oder gleichzeitig in aufgeklappter Position festmachen kann, um das be- und entladen zu erleichtern.

Hat sich da jemand schonmal Gedanken zu gemacht oder vielleicht schon etwas ähnliches konstruiert?

Das ständige Festhalten und heruntergebeugt bleiben beim Kistenpacken ist der größte Nerv-Faktor den ich am Rad habe.
 
Beiträge
13
Ich möchte eine Arretierung für die Kistendeckel anbauen, mit der man die Deckel einzeln oder gleichzeitig in aufgeklappter Position festmachen kann, um das be- und entladen zu erleichtern.

Hat sich da jemand schonmal Gedanken zu gemacht oder vielleicht schon etwas ähnliches konstruiert?

Das ständige Festhalten und heruntergebeugt bleiben beim Kistenpacken ist der größte Nerv-Faktor den ich am Rad habe.
Interessanter Punkt, das stimmt. Ich hab mir das mal angesehen an unserem Rad. Quick and Dirty wäre, den Drehgriff vom Schloss ein bisschen abzufeilen, sodass man den Deckel an der Netztasche einhaken kann. Der Drehgriff trifft genau auf den Saum der Tasche, wenn wenn voll geöffnet. Dabei leiert vielleicht irgendwann der Gummizug aus. Sonst könnte man vielleicht eine Arretierung 3D-drucken und am Steuerrohr befestigen. Hab da mal schnell was hinskizziert. Es gibt auch so Deckelhalter aus dem Möbelbau, dafür müsste man aber die Kisten modifizieren, also den Deckelhalter von Innen an der Kiste anschrauben/nieten.
 

Anhänge

  • image0.jpeg
    image0.jpeg
    215,7 KB · Aufrufe: 116
Beiträge
39
Lastenrad
Chike e-Kids
Interessanter Punkt, das stimmt. Ich hab mir das mal angesehen an unserem Rad. Quick and Dirty wäre, den Drehgriff vom Schloss ein bisschen abzufeilen, sodass man den Deckel an der Netztasche einhaken kann. Der Drehgriff trifft genau auf den Saum der Tasche, wenn wenn voll geöffnet. Dabei leiert vielleicht irgendwann der Gummizug aus. Sonst könnte man vielleicht eine Arretierung 3D-drucken und am Steuerrohr befestigen. Hab da mal schnell was hinskizziert. Es gibt auch so Deckelhalter aus dem Möbelbau, dafür müsste man aber die Kisten modifizieren, also den Deckelhalter von Innen an der Kiste anschrauben/nieten.

Bei Version 1 müsste man wohl den Gummisaum irgendwie verstärken, sonst leiert es wohl tatsächlich schnell aus.
Die Deckelhalter aus dem Möbelbau hatte ich mir schonmal angeschaut, aber die würden sich dann wohl immer mit dem Kisteninhalt ins Gehege kommen. Das hatte ich dann ad acts gelegt.
Am ehesten hatte ich auch an einen Mechanismus am Steuerrohr gedacht, bin aber mit reinen Baumarktmitteln (habe keinen 3D Drucker) noch zu keinem guten Plan gelangt.
 
Beiträge
39
Lastenrad
Chike e-Kids
Am einfachsten wäre wohl einen Nippel im Kistendeckel einzuschrauben und ein Gurt/Band um das Steuerohr zu befestigen. Dann entsprechendem Loch/Schlaufe im Gurt/Band den Nippel zu fixieren.
Ich bastel da mal was und melde mich beizeiten wieder.
In der Zwischenzeit sind andere Ideen natürlich gern gesehen. ;)
 
Beiträge
13
Auch ne praktische Möglichkeit mit der Schnur. Ich hab heute bei dem schlechten Wetter einen 3D-gedruckten Clip gebaut, nach 3 Versuchen hat die Federwirkung zum Einschnappen ganz gut gepasst (die Form auf dem 2. Bild ist es geworden). Mal sehen, wie lange es hält.
 

Anhänge

  • IMG_7218.jpg
    IMG_7218.jpg
    181,2 KB · Aufrufe: 118
  • IMG_7231.jpg
    IMG_7231.jpg
    209,3 KB · Aufrufe: 119
Beiträge
39
Lastenrad
Chike e-Kids
Super Lösung, das ist natürlich eleganter. Immer wieder begeistert was man so mit den 3D Druckern möglich wird. Ist das Material so flexibel, dass es das häufige Biegen aushält?
 
Beiträge
183
Lastenrad
Bogbi, Chike E-Kids
Ich muss mal einen Kritikpunkt bringen. Die Sitzpolster. Die sind ja vom Ansatz her eine gute Sache. Top geschnitten, einfach zur Reinigung per Klett entnehmbar. Aber... Der Mesh-Bezug sieht vielleicht fancy aus und ist leicht, aber robust ist was anderes. Da würde ich bei Chike (CHILDREN + bike) einen höheren Anspruch stellen. Erster Durchrieb schon abzusehen!
Dann den Bezug einmal schonend in der Waschmaschine gewaschen (Alle Eltern kennen die möglichen Gründe hierfür). Resultat: das nicht entnehmbare Polster innerhalb des Sitzpolsters verrutscht. Der Bezug leidet schon alleine wegen der Klett-Flächen (Abdeckungen mitliefern zum Ranfummeln?).
Meine Anregung: robusterer Stoff zumindest für die Sitzfläche, wegen des Antriebs. Waschmaschinenfest! Fixiertes oder entnehmbares Innenpolster!
20220921_172957.jpg
20220921_172939.jpg
 
Beiträge
9.097
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Wirklich Kleinkinder-Festes Material muss erst noch entwickelt werden...
Ich finde Ventisit auch eigentlich ein schönes Material, weil es luftig ist. Aber Krümel können in ungeahnte Tiefe vordringen und kleine Kinderfinger Löcher popeln.
Vielleicht hilft ein abnehmbarer Baumwollstoffbezug?
Im Kettler sind die - zu dünnen und nicht gelochten - geschäumten Polster nicht rausnehmbar konzipiert. Sie sammeln Wasser und sind schwitzig. Da hat auch keiner im R&D Kinder....
 
Oben Unten