Chike

@lowtech
Als Verbindung vom senkrechten Kabinenrohr zu der Fiberglasstange habe ich ein altes stück Polyamid verwendet.
Das Teil steckt tief in dem Rohr und stabilisiert auch zusätzlich die verschraubte Eckverbindung.
Also ich hab noch nicht ganz gecheckt, wo du das auf dem Foto zu sehenden Teil am Chike ins Rohr gesteckt hast... Kannst du ggf nochmal ein Foto machen? Thx
 
Ich meinte das eher allgemein und nicht nur auf amazon und Fahrräder bezogen.
Die rühmliche Ausnahme ist mein Eisenwarenhandel hier: Exotische Schrauben, Bohrer, Gewindeschneider, alles da, inklusive Beratung, auch wenn man nur drei Schrauben braucht!
 
Ich habe eine preiswerte, aber leistungsfähige Pumpe vom Discounter dabei.
Die liegt unten quer in der Tasche (unter meiner Warnweste)
Das fällt gar nicht auf und falls sie mal weg kommt ist der Verlust nicht groß.

Pumpe2 2.jpg
Pumpe1 2.jpg
Tasche 2.jpg
 
@MrAustria: Welches Rahmenschloss hast Du?
Nun habe ich mir auch das von @MrAustria beschriebene Schloss gekauft.
Das ist im Handling doch etwas einfacher als mein Bügelschloss.
Zu dem ABUS Rahmenschloss 5750L NR BK OE habe ich die Einsteckkette AC 6KS/130 BK bestellt. Die Kettenglieder sind da zwar nur 6mm dick, dafür ist die Kette aber 1,3m lang. In der Öffentlichkeit wird das Rad zusätzlich noch mit einer stabileren Kette gesichert.

Das Rahmenschloss passt sehr gut zu dem Rad und die Montage ist sehr einfach.
Die Aufnahmegewinde sind im Rahmen vorhanden. Man benötigt nur noch 2 Edelstahlschrauben z.B. M5x12.
schloss2 2.jpg Schloss1 2.jpg Schloss3 2.jpg

Die viel zu leise Originalklingel musste natürlich auch ausgetauscht werden.
Klingel Reich Cycle Bells.jpg
 
Trocken! Denke ich behalte die „Persenning“. Wird dann vermutlich auch vermehrt im Sommer zum Einsatz kommen, wenn ich zu faul bin die große Plane drüber zu ziehen :X3:
Hi @phil,
darf ich fragen, ob du deine Planen-Konstruktion auch schon mal für einen längeren Test auf dem Chike hattest? Wir wollen nächstes Jahr ein Lastenrad kaufen und das Chike steht hoch im Kurs. Leider haben wir nur keine Möglichkeit es unterzustellen (keine Garage etc.). Es müsste also dauerhaft vor der Tür draußen stehen können.

Hat irgendjemand anderes Erfahrung damit? Klappt das, oder machen wir die Kinderkabine innerhalb des ersten Jahres damit kaputt?
Danke euch!

Bec
 
Diese kleine Persenning mach ich wirklich nur drauf, wenn kein großer langer Regenschauer ansteht. Wenn das Chike über Nacht draußen steht und bei richtig schlechtem Wetter kommt die große Plane zum Einsatz: https://www.cargobikeforum.de/forum/index.php?threads/chike.1953/post-66273
Ah super, danke dir Phil für die Rückmeldung :)
Ich hab etwas Angst vor Planen, da wir mal einen Holzgartentisch unter einer Plane hatten und leider zu lang (das hat dem Tisch nicht gut getan, weil Feuchtigkeit von unten rangekommen ist). Ich denke aber, wenn man das Fahrrad fast täglich nutzt, sollte es wohl ok sein.
 
Ist auch ein Problem bei Wohnwagen über den Winter. Die Luft muss zirkulieren können und die Feuchtigkeit nicht gestaut werden.
Man könnte ja ein kleines „OnTop“ aus Holzlatten oder so bauen mit der Plane drauf getackert. Wie ein kleiner Carport. Evtl klapp- oder faltbar

FunFact, eine geschlossene Garage ist aus diesem Grund auch schlechter als ein Carport ;)
 
Hallo zusammen!

ich lese nun schon seit einiger Zeit gespannt diesen Thread, spiele ich doch schon seit ca 1,5 Jahren mit dem Gedanken ein Chike zu besorgen. Als familientaugliches Lastenrad gab es für mich kaum eine alternative (nur CaGo / Packster 70), im dreirad Bereich eigentlich keine (Einzelradaufhängung).
Ich habe mich nun auch für ein Chike e-kids entschieden (Versandhandel mit JobRad)
Warum? Täglicher komfortabler Kindertransport auch bei schlechtem Wetter, Fahrspaß, sicherer Stand und weil es in unseren Schuppen passt.

Heute musste der Akku ertsmal laden, hat gute 6 Stunden gedauert. Derweil habe ich mich an das Rahmenschloss gemacht:. Bei mir kam zum Einsatz: Abus 5650L NR Black OE und dazu eine Einsteckkette von Kryptonite 912.
Kryptonite, da sie 9mm stark und 120cm lang ist. Und siehe da trotz Kompatibiltätssorge, alles passt...

Morgen mache ich die erste Tour mit meine einjährigen Sohn. Ich bin schon sehr gespannt, die letzte Probefahrt ist besagte 1,5 Jahre her!

Eine Kombo-Frage hätte ich bereits:
  • Nutzt ihr den "Fahrgastraum" auch um Einkäufe zu transportieren?
  • Wie sichert ihr dann die Einkäufe, damit auch bei einer Bremsung nichts rausfliegt?

Vielen Dank im Voraus und weiterhin gute Fahrt!

Grüße
Pete
 
Ist auch ein Problem bei Wohnwagen über den Winter. Die Luft muss zirkulieren können und die Feuchtigkeit nicht gestaut werden.
Man könnte ja ein kleines „OnTop“ aus Holzlatten oder so bauen mit der Plane drauf getackert. Wie ein kleiner Carport. Evtl klapp- oder faltbar

FunFact, eine geschlossene Garage ist aus diesem Grund auch schlechter als ein Carport ;)
Coole Idee :giggle: - vielleicht wäre das eine Option - danke für den Gedanken. Ich berichte, wie wir weiter vorgehen - bisher sind wir noch am diskutieren, ob es wirklich ein Chike wird. Ich persönlich bin voll überzeugt, nur mein Mann noch nicht. Die Alternative ist das Muli (gerade wegen dem Verstauen des Fahrrads).

@Pete: Viel Spaß mit dem Chike - ich kann leider bisher nichts berichten.
 
Eine Kombo-Frage hätte ich bereits:
  • Nutzt ihr den "Fahrgastraum" auch um Einkäufe zu transportieren?
  • Wie sichert ihr dann die Einkäufe, damit auch bei einer Bremsung nichts rausfliegt
Glückwunsch zum Chike(y)

Ich bin regelmäßig auch zum Einkaufen mit den E-Kids.
Für den Großeinkauf allerdings ohne Kinder.
Vorne Quer habe ich ein Gummiband gespannt. Das verhindert zuverlässig das Rausfallen von Einkaufs- oder Kitataschen.
Das Gummi lasse ich dauerhaft dran. Die Kinder treten das beim Ein- und Aussteigen einfach runter.
Einkauf.jpg
 
Oben Unten