Cangoo bakfiets im Auto transportieren

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (3-Rad)" wurde erstellt von bartoszi, 17.03.2019.

  1. bartoszi

    bartoszi

    Beiträge:
    9
    Hallo,
    bin neu in diesem Forum. Ich möchte mir ein bakfiets-Dreirad kaufen von Cangoo. Ich müsste es aber vom Verkäufer nach Hause transportieren. Damit es ins Auto passt, ein Hochdachkombi mit 1,60m x 1,20 x 1.40 (L,B,H) Ladefläche, muss ich es auseinanderschrauben. Ich würde am liebsten das Vorderteil mit den Sitzen vom Hinterteil abschrauben. Aber da ich bislang keineErfahrung mit Lastenrädern habe, weiß ich nicht, ob das so einfach und schnell geht wie beim normalen Steuerkopf. Wahrscheinlich nicht, oder. Wird Speziallwerkzeug benötigt? Schrauben kann ich gut und habe eigentlich so ziemlich alles im Keller für klassische Räder. Komme ich damit weiter?
    Über Hilfe und Tipps würde ich mich sehr freuen.
     
  2. neanderthaler

    neanderthaler

    Beiträge:
    87
    Huch! Wie weit ist das denn?

    "Stilecht" ist es nur, wenn die Beute auf ihren eigenen Rädern in ihr zukünftiges zu Hause überführt wird ;-)
     
    salearborist gefällt das.
  3. bartoszi

    bartoszi

    Beiträge:
    9
    Dann bin ich eine Woche unterwegs. Bei 600 Kilometern))
     
  4. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    941
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Was ist es denn für ein Auto?
    Ich denke, Räder Raus, Kiste und Rahmen trennen. Das sollte mit überschaubaren Werkzeug gehen. Mit Faltsitz und ohne hinteres Schutzblech und Beifahrer könnte der Rahmen dann rechts im Auto bis nach vorn durchgeladen passen.
    Rest in die Kiste, Kiste daneben . Sichern und los.
    Oder Rahmen aufs Dach legen- dazu Pedale an - Kiste im Kofferraum. Für den Rahmen als Unterlage ein Brett mitbringen oder vor Ort kaufen.
    Oder halt mit Anhänger fahren ...
     
  5. Helmut60

    Helmut60

    Beiträge:
    587
    Ort:
    NRW / BOR
    Lastenrad:
    Wulfhorst Duotrans Rt 50, Radkutsche Rapid
    Wenn man die Sitze ausbaut sollte es reichen wenn man den Lenker abbaut.....Das Rad rückwärts ins Auto, das Hinterrad kommt neben den Fahrersitz.

    :). Helmut
     
  6. Herbergsvadder

    Herbergsvadder

    Beiträge:
    146
    Lastenrad:
    Christiania,long Harry, Falter
    Denke auch. Die Lenkstange ist das "Problemchen". In meinem Ford Galaxy musste ich noch nie was vom Rad abschrauben. Christiania, Fanotec Wulfhorst... hat alles gepasst.
     
  7. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    941
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Das könnte auch passen, so wie Helmut schreibt. Deshalb meine Frage nach dem Auto.
    Bei unserem Dokker müsste man die Rückbank ausbauen (geht flott), der Beifahrersitz wäre aber im Weg.
    Da ich ausserdem 3 Kindersitze (2x Reboard, ein größerer), ein Hundegitter und ein Kofferraumgitter sowie 2 Pakete Kekskrümel ausladen müsste, würde ich glaube ich mit Anhänger fahren.
    Herbergsvadder, passt denn dann das Hiterrad zwischen die Vordersitze oder kann der Baifahrersitz auch raus? Bei uns stünde das Hinter-Rad auf der Mittelkonsole und ginge im Zweifel nicht an der (blöden, war aber dabei...) am sitz fixierten Armlehne vorbei.
     
  8. bartoszi

    bartoszi

    Beiträge:
    9
    Vielen Dank für die Antworten bisher. Das Auto ist ein Toyota Yaris Verso mit ca. 120cm Breite x 160cm Länge x 160cm Höhe.
     
  9. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    941
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Hallo!
    Das solltest Du noch einmal nachmessen - Der Yaris Verso ist doch die Hochdach Variante des Kompakten Stadtflitzers, oder?
    Unser Dokker ist aussen größer, hat aber innen etwa 1,05 m Ladehöhe, 1 m und irgendwas 5 oder 10 Breite und etwa 1,6 m Länge bei gefalteter Rückbank.
    Ich kann mir nicht vorstellen, daß der Verso inne 1,6m hoch, 1,2 breit und 1,6 lang ist - dann könntets Du ja eine Europalette quer laden, was ich nicht glaube. Aber ich kann mich täuschen. Daher vor großen Transporten immergenau messen udn Hinterschneidungen 7 Engstellen einkalkulieren ,bei uns ist z.B. die Innehöhe etwas größer als die Türe hoch ist.
     
  10. Koppenen

    Koppenen

    Beiträge:
    28
    Ort:
    Emsland
    Lastenrad:
    Cangoo Groovy, Longtail-Eigenbau
    Das Cangoo 3-Rad ist über 2 m lang. Das passt nicht in einen Yaris Verso. Da brauchst du einen Van in Richtung 5 Meter, siehe Galaxy. Unseren S-Max habe ich ausgemessen, da würde unser Cangoo haarscharf reinpassen. Breite und Höhe sind weniger das Problem, auch wenn deine Angaben zum Kofferraum nicht stimmen können.
     
  11. bartoszi

    bartoszi

    Beiträge:
    9
    @lowtech: der Yaris Verso ist zwar die Hochdachversion vom Yaris aber ein absolut geniales Auto und Raumwunder - wenngleich keine Schönheit...
    Länge ist tatsächlich 1.60. Wenn man die Sitze nach vorne schiebt sogar mehr und man kann im Auto zu zweit schlafen. Die Breite ist aber 1.02 (vertippt), Höhe 88cm. Ich dachte, dass man die Kiste vom Rahmen trennt und den Lenker abbaut, eventuell die Vorderräder abmontiert. Hinterrad und Schutzblech raus. Könnte also passen, oder. Habe schon mal 6 Liegeräder mit dem Auto transportiert mitsamt Beifahrer))
    Sollte der Rahmen doch zu lang sein, könnte man alternativ nach dem Trennen vom Koffer den Rahmen auf dem Dachgepäckträger fürs Tandem transportieren.
     
  12. bartoszi

    bartoszi

    Beiträge:
    9
    Ein Superforum hier, übrigens. Freue mich schon dabei zusein, wenn das Rad dann hoffentlich bald hier ist.
     
  13. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    941
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Schönheit ist ja relativ und meiner Meinung nach beim auto auch zweitrangig.
    Deine Lösung Kiste unten, Rahmen oben halte ich für die am einfachsten umzusetzende.

    Schön, dass Du dich hier wohlfühlst!
     
  14. bartoszi

    bartoszi

    Beiträge:
    9
    Nun ist es kein Cangoo geworden, sondern ein Christiania. Ich weiß nicht genau um welches Modell es sich handelt, aber es ist eins mit den Scheibenbremsen vorne. Meine Heimatstadt Flensburg ist sehr hügelig und so waren mit gute Bremsen mit am wichtigsten.
    Der Transport hat problemlos geklappt.
    Kiste abgeschraubt und ins Auto gestellt. Darauf den Rahmen ohne Hinterrad, Schutzblech, Gepäckträger und Pedale. Das Steuerkopflager passte somit perfekt zwischen die Vordersitze.
    Und obendrauf noch ein Liegerad-Pedelec mit Koffer))) Der Yaris Verso ist einfach ein geniales Auto.
    Das Christiania hat zwar schon gut Rost angesetzt und braucht viel Pflege, aber dafür ist es perfekt um sich mit der neuen Materie anzufreunden.
    Habe auch schon etliche Fragen zur Renovierung und zu mehreren Teilen, z.B.: Lenkungsdämpfer, aber das kommt dann in einen anderen Thread, in dem ich das Rad (und mich) vorstellen kann.
    Danke nochmals für die vielene Tipps.
     
  15. Herbergsvadder

    Herbergsvadder

    Beiträge:
    146
    Lastenrad:
    Christiania,long Harry, Falter
    Christiania ist eine gute Wahl. Grundsolide.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden