Butchers mk1 mit Hund

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (3-Rad)" wurde erstellt von MyWa, 06.08.2019.

  1. MyWa

    MyWa

    Beiträge:
    14
    Hallo,
    Ich habe mir das Butchers mk1 gekauft um auch mit den Hunden einzusetzen. Aber wie gewöhne ich die daran ruhig sitzen zu bleiben?
    Ich bin recht klein und bringe auch nicht viel auf die Waage. Wenn mein Hund sich in der Kiste bewegt, dann kann ich nicht mehr ausbalancieren.
    Lieben Dank für sämtliche Tipps
     
  2. Reiter des blauen Vogels

    Reiter des blauen Vogels

    Beiträge:
    57
    Lastenrad:
    Bullitt
    Es ist also doch kein Vouge geworden, das MK1 ist meiner Meinung nach eine gute Wahl.

    Mein Hund denkt nicht dran, sich fahren zu lassen. Dafür liebt er es aber neben dem Fahrrad her zu rennen. Der Hund, den meine Familie vor zwanzig Jahren hatte wiederum, liebte es in der Schubkarre mitzufahren. Ein Lastenrad hatte ich damals noch lange nicht, hätte ihm aber sicher auch gefallen. Jeder Hund ist anders.

    Führ deine Hunde langsam in kleinen Schritten an das Fahrzeug ran. Kiste betreten und verlassen, in der Kiste hin sitzen, Tür hinter dem Hund zu machen, paar Meter schieben und langsam paar Meter fahren... Dabei immer gut zureden und Leckerli geben. Wie sie dann eines Tages reagieren wenn es während der Fahrt was interessantes zu sehen gibt, ist wohl Übungs- und Charaktersache.
     
    MyWa gefällt das.
  3. MyWa

    MyWa

    Beiträge:
    14
    Ich habe mich für das Butchers entschieden, da es nur diese Marke in Luxemburg gibt. Ist doch besser den Händler in nur 10 km Entfernung zu haben.
    Der eine Hund geht ohne Probleme in den Kasten. Ich habe allerdings, wegen meiner kleinen Grösse und meinem wenigem Gewicht, das Problem, das Lastenrad zu balancieren, wenn mein Hund meint er müsste sich in der Box drehen. Er ist der Typ Hund von: Ja nichts verpassen ;) Bei schmalen Fahrradwegen oder auf der Straße nicht denkbar.
     
  4. pipeliner

    pipeliner

    Beiträge:
    44
    Ort:
    Graz
    Lastenrad:
    Butchers & Bicycles MK1 (01/2018)
    Klappt bei uns gut...unser hund bleibt brav sitzen...wenn nicht...schimpft mein kleiner Bub mit ihm und sagt gleich "Sitz" :)

    Haben eine Leine an der iso Halterung angebracht, unter der Sitzbank nach vorne zum Hund geführt, dadurch spannt der Gurt bald einmal, wenn er versucht sich zu stark rauszulehnen oder raus wollte. Verwenden ein Brust-Geschirr beim Hund.

    Klappt so gut, unser Hund hat ca. 13kg, damit habe ich kein Problem, wenn er kurz vorne etwas die Position wechselt, lg
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2019
    MyWa und cubernaut gefällt das.
  5. MyWa

    MyWa

    Beiträge:
    14
    Mir fehlt dann wohl ein kleiner Bub
    Mit dem Brustgeschirr und Leine am Isofix zu befestigen war mein erster Plan. Das ging leider gar nicht. Mein Hund hat sehr lange Beine, so dass sich die Leine immer wieder um seine Beine verfangen hat und er so dann natürlich versucht hat sich aus der misslichen Lage zu befreien. Ich müsste die Leine sehr kurz halten. Aber dann hat er Angst und möchte nur noch aus der Kiste.
    Gestern habe ich ihn nicht befestigt. Da ist er relativ ruhig sitzen geblieben. Da er ungesichert ist, ist dies für mich keine ideale Lösung.
     
  6. Ynhi

    Ynhi

    Beiträge:
    32
    Das MK1 ist nur schön, gut wenn schnell auf breiter Straße fahren.
    Bei Stadt mit engerer Radweg langsam Tempo hat dann Nachteil von Zwei und Dreiräder: instabil, breit...hinzu wegen hohe Schwerpunk wenn schwere Zuladung ist Quälerei zufahrren.
    Es gibt nur Zwei Möglichkeit: den Hund zum Ruhe beibringen, oder andere Lastenrad kaufen.
     
  7. Arkadi

    Arkadi

    Beiträge:
    130
    Ort:
    3
    Das wird auch bei einem starren Lastenrad kein Spaß werden, wenn bei mehreren Hunden auch nur Einer angeleint werden muss.

    Was fehlt ist Beschäftigung und Beherschung der Hunde...
    Hunde versteinern lassen
     
  8. markus48

    markus48

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Bergisches Land
    Lastenrad:
    Butchers & Bicycles MK1-e, Gazelle MissGrace
    es kommt sicher auf die Größe des Hundes an.
    Wir haben einen Havaneser, und ich bin mit Kindern und Hund schon ein paar mal mit dem MK1 unterwegs gewesen. Das ging eigentlich ganz gut. Unser Hund hat sich auf die Hinterbeine gestellt und vorne rausgeschaut - das kam bei vielen gut an und hat für ein Lächeln gesorgt.
    Ein großer Hund ist sicher einer andere Herausvorderung. Ich muss eigentlich auch nochmal schauen, wie wir den Hund sicher anleinen, damit er nicht die Chance hat z.b. über die Sitze aus der Box zu springen.

    noch eine Ergänzung: wir haben die Variante ohne Tür.
     
  9. pipeliner

    pipeliner

    Beiträge:
    44
    Ort:
    Graz
    Lastenrad:
    Butchers & Bicycles MK1 (01/2018)
    @MyWa
    Was du machen könntest, um die Leine relativ kurz zu halten und, dass die Leine nicht zu den Pfoten kommt, wäre...ein Loch in die Box im oberen vorderen seitlichen Bereich zu bohren, links oder rechts (wenn du keine Tür hast, auch mittig vorne oben) und dort eine Halterung für die Leine machen, die ca. 60cm lang ist. dann könnte dein Hund zu beiden Seiten gut raussehen und die Leine kommt vom oberen Bereich und hängt maximal etwas durch....das würde ich probieren. Du bräuchtest nicht einmal eine Halterung, einfach Loch bohren, ein Seil durchschlaufen, außerhalb der Box einen Knoten machen, dann hast innen eine Schlaufe, an der du die Leine befestigt, fertig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2019
  10. pipeliner

    pipeliner

    Beiträge:
    44
    Ort:
    Graz
    Lastenrad:
    Butchers & Bicycles MK1 (01/2018)
    Bin heute wieder mit Hund & Kind in der Stadt mit dem Bubi in der Fussgeher/Fahrradfahrer-Zone, meistens in Schritttempo gefahren...da habe ich überhaupt kein Problem, diese Kritik kann ich wirklich, beim besten Willen, nicht nachvollziehen. Ist halt keine starre Kiste mit der man freihändig fahren kann, ja zum Glück fährt das Bubi dynamisch, deswegen haben wir es gekauft. Bin sehr froh, dass das Bubi schön kurz ist und nicht so lang wie ein Bullitt/HNF ist...perfekt in der Stadt...da ragt der vordere Teil des Rades beim Ampel drücken nicht auf die Strasse (schon oft bei den Bullits gesehen).
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2019
  11. Reiter des blauen Vogels

    Reiter des blauen Vogels

    Beiträge:
    57
    Lastenrad:
    Bullitt
    Zwei Ideen hab ich noch.
    Ich hab gute Erfahrungen mit einem "Anti-Pull" Hundegeschirr, an dem die Leine an einem Ring vor der Brust eingehängt wird - allerdings nur beim spazieren. In deinem Fall würde so vielleicht die Länge der Leine etwas reduziert.
    Die Hunde nicht putzmunter in die Kiste laden sondern vorher Gassi gehen oder spielen - dann ist mal bisschen "Dampf" raus.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden