Butchers & Bicycles MK1

Beiträge
2.060
Lastenrad
Butchers & Bicycles
Ich habe heute ohne Quellenangabe bei Instagram in einem Kommentar gelesen (also Quellenwert sehr niedrig): +1000 EUR.
Die Preissteigerung fing ja schon nach meinem Modell (2016) an: Tür und Handschuhfach kosteten mit einem Male extra, ohne irgendwie verbessert worden zu sei.
 
Beiträge
119
Lastenrad
Butchers & Bicycles MK1 (01/2018)
Günstiger wird leider nichts in diesen Zeiten. :(

was man aber bedenken muss:
Der 500Wh Akku kostet im Internet ca.100€ mehr als der 400Wh Akku
Die Super Nova ist fix dabei (ich habe dafür inkl. MWst ca. 400€ gezahlt)
Der neue Bosch CX Motor wird wahrscheinlich auch nicht günstiger sein als der Alte.

2016 ist schon lange her:
...da waren, ausser der Glove Box, auch schon Tür und der Rest extra zu bezahlen.

Verbesserungen hat es ja genug gegeben: Türschloß der Glove Box ab 2018 verbessert, Sky Hood Verbesserung 2020, Motor Upgrades, Die Kindersitzbank wurde schon 2x verbessert...das empfinde ich schon als Designpflege.
 
Beiträge
696
Lastenrad
Bullitt Classic mit Convoy-Box
Auf Kettenschaltung könnte man doch mit Hilfe eines Schaltauges umbauen, oder gibt es woanders Probleme die einen Umbau unmöglich machen?
 
Beiträge
119
Lastenrad
Butchers & Bicycles MK1 (01/2018)
Das ginge sicher, wenn man ein Schaltauge wo herbekommt...
 
Beiträge
119
Lastenrad
Butchers & Bicycles MK1 (01/2018)
@cubernaut


Uhhh...Schluck...(die enviolo Variante war 2018 etwas teuerer als die Kettenschaltung)
...aber wenn ich da alles zusammen addiere, was ich damals genommen habe...schluck, dann ist es schon um einiges teurer geworden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
696
Lastenrad
Bullitt Classic mit Convoy-Box
Schaltaugen gibt es mehr als Fahrradmarken, ich dachte es wäre technisch schwer bis unmöglich auf Kettenschaltung umzubauen.
 
Beiträge
18
Kann man eigentlich ein BuBi mit einer Rohloff ausstatten?
Die Enviolo gibt für mich nicht genug Übersetzung her, will aber nicht auf den Riemen verzichten.
 
Beiträge
5
Moin moin,
wir suchen ein Lastenrad zum Transport unserer gehbehinderten Tochter. Sie kann ein wenig Laufen, aber keine Treppen steigen, nicht klettern etc. Daher wäre eine Box mit Tür ganz gut und so sind wir aufs BuBi gestoßen. Alternative war das Carqon.
Nun hätte ich die Möglichkeit, ein Bubi aus 2018 mit Regenverdeck, Sitzbank, Gepäckträger, Gates Riemen und Supernova Licht für 5000€ gebraucht zu kaufen. Nachteil ist, das Rad hat 8000 km runter. Reichweite bei höchster Stufe zeigt aber noch 35 km an, das ist ja noch ganz ordentlich. Im Vergleich zum damaligen Neupreis (7500€) sicherlich kein Schnäppchen, jetzt kostet das Rad in der Konfiguration ja aber eher so 8500€.
Daher die Frage, wie realistisch ist der Gebrauchtpreis von 5000€. Ich würde das ungerne hinblättern, um dann festzustellen, dass die BuBis ab 10.000km überall auseinanderfallen.

LG
Sören
 
Beiträge
119
Lastenrad
Butchers & Bicycles MK1 (01/2018)
5000€ bei 8000km Nutzung…wäre mir zu teuer.
Zu bedenken wäre:
Wahrscheinlich benötigst du bald einen neuen Akku. Den Gates Riemen muss auch in großen Abständen gewechselt werden.
2018 gab es 2 unterschiedliche Sitzbänke. Die ältere hat nur ein 3 Punkt Gurt (die neuere den besseren 5 Punkt Gurt).
Bei Neukauf bekommt man, je nachdem wo man zu Hause ist eine ordentliche Förderung.
Das aktuelle Bubi hat einige Verbesserungen: breitere Reifen ( bessere Dämpfung), aktueller Bosch Motor(ruckelt weniger, ) besseres Regenverdeck. Gibt nur mehr 500Wh Akku ( 2018 war der 400Wh Akku Standard).
 
Beiträge
2.060
Lastenrad
Butchers & Bicycles
4000 maximal würde ich zahlen.
Meines hat 10 000 km, ersten Akku mit 35 Restreichweite (war aber neu genauso). Fällt noch nicht auseinander. Bj. 2016.
Im Moment haben wir leider einen Verkäufermarkt ...
Das neue ist kürzer (muss man mögen), 3-Punkt ist nun auch keine Katastrophe, Regenverdeck ist völlig ok, BIS AUF DIE REISSVERSCHLÜSSE. Habe mir neue reinnähen lassen von einer guten Sattlerin für 80 EUR.
Der Motor "ruckelt" überhaupt nicht, sondern macht Spaß und läuft wie am ersten Tag.
Die Differenz zwischen dem 400er und 500er ist netto marginal. Dennoch: 5000 für ein Gebrauchtes ist eine Frechheit.

Wie alt ist dein Tochter? Wie schwer? Hast du Alternativen sondiert? Warum das Butchers?
 
Beiträge
5
Danke euch, habs nun für 4500 gekauft. Klar, ein stolzer und wahrscheinlich auch zu hoher Preis, aber immerhin noch 3 - 4000€ unter Neupreis, da kann man das ein oder andere Ersatzteil für kaufen. Es gibt ja leider auch nicht viele Gebrauchte am Markt. Der gröbste Wertverfall sollte jetzt ja hoffentlich auch durch sein.
Meine Tochter ist 3, schwer neuronal behindert, kann aber ein bisschen Laufen und kommt somit durch die Tür des Butchers rein. Carqon war die einzige Alternative mit Tür, aber irgendwie hat sich das billig angefühlt.
Naja, Rad läuft super, nur die Bank rüsten wir evtl. dann auf die neue auf, da die Oberkörperstabiltät meiner Tochter nicht perfekt ist. Sie hat sich aber heute bei der ersten Fahrt sehr wohl gefühlt.
Weiterer Grund für das Butchers waren die drei Räder, davon verspreche ich mir Vorteile in Herbst und Winter (Blätter und Schnee), da ich ganzjährig damit fahren werde.
 
Beiträge
881
Weiterer Grund für das Butchers waren die drei Räder, davon verspreche ich mir Vorteile in Herbst und Winter (Blätter und Schnee), da ich ganzjährig damit fahren werde.
Gönn Dir einen Satz Reifen mit Spikes. Der bringt im Winter mehr als das Dritte Rad. Und Du brauchst nicht mehr zu klingeln, weil man Dich eh hört ;-)
 
Beiträge
2.060
Lastenrad
Butchers & Bicycles
Der bringt im Winter mehr als das Dritte Rad.
Habe ich noch nie gebraucht. Und es geht mMn auch nicht um das Vorankommen-Können, sondern um das "Nicht-auf-die-Schn***-Fallen.
Ich merke es immer deutlich, wenn ich das Packster statt des Butchers nehme. Mit Letzterem ziehe ich auf rutschigem Laub einfach durch, auch in Kurven. Das sollte man mit dem Einspurer besser nicht machen.

Leider gibt es kein Bild, wo ich die Kinder letztes Jahr mit dem Butchers und einem Schlitten angehängt durch den Schnee gezogen habe.

@neanderthaler: Was natürlich nicht heißen soll, dass Spikes nicht super sind, aber den Aufwand habe ich bislang gescheut, weil ich sie nicht brauchte. Außerdem macht Sliden Spaß. :)
 
Beiträge
1.136
Leider gibt es kein Bild, wo ich die Kinder letztes Jahr mit dem Butchers und einem Schlitten angehängt durch den Schnee gezogen habe.
och...dann bist du das hier garnicht?
"Das Netz vergisst nie!" ;)

Spikes am Trike halte ich - ganz im Gegenteil zum Einspurer - auch für unnötig...allerdings habe ich mir diese Meinung durch Ausprobieren gebildet.
 
Beiträge
2.060
Lastenrad
Butchers & Bicycles
"Das Netz vergisst nie!" ;)
Ich bin gerade wirklich und sichtlich schockiert.
Ich konnte mich definitiv nicht an diese Fotos erinnern und danke dir sehr für diesen Hinweis! Dann werde ich noch einmal gründlicher auf meiner Festplatte suchen.
Mann, Mann, Mann, ist das mein Alter oder schleichende Demenz?
 
Beiträge
1.136
wer keine zentrale Bilddatenbank mit Keywords daheim hat, hat seine Kontrolle über seine Daten verloren ;)
das freut mich wirklich ausserordentlich, dass ich mal wieder alles falsch gemacht habe. :love:
keine zentrale Datenbank sondern (scheinbar) chaotisch verteilt, keine keywords...
Dafür hab ich mir ein kleines 3-zeiliges script geschrieben like "catch all *.jpg, *.bmp, *.img in url=..."
funzt super...und findet sogar die Fotos auf der Festplatte von @cubernaut :D
(Letzteres ist natürlich blanke Ironie)

Aber auch cubernaut ist da schon weiter...keyword="cargobikeforum.de" ;)
 
Beiträge
2.060
Lastenrad
Butchers & Bicycles
Die vermeintliche Kontrolle über meine Daten (mein Leben) habe ich schon lange als Illusion entlarvt. Meine Daten inkl. meiner Fotos scheinen mir dagegen gut verwaltet. Aber was hilft es gegen beginnende Vergesslichkeit, wenn man gar nicht erst nach diesen sucht, in dem Glauben, es gäbe sie nicht? :eek:
Im Übrigen gehöre ich zu den Paranoikern in Sachen Backup: 1.) PC, 2.) Laptop, 3) an FritzBox angeschlossene Festplatte 1 (Synchronisation und Backup via WLAN), 3.) Festplatte 2 (Windows-Dateiversionsverlauf), 4.) Google Drive*, 5.) icloud*, 6.) Onedrive*, 7.) cargobikeforum.de und @Arkadi für lastenradaffine Fotos.
*Bitte keine Datenschutzdiskussion ....

Sorry für's OT.
 
Beiträge
6.274
Lastenrad
Bullitt Race 1x10 XT mit BBS01B, Bullitt Submarine E6000
In der IT gibt es das Sprichwort: "kein Backup, kein Mitleid"

Ich bin "vorbelastet": Lokale Backups werden zwar auch gemacht aber nicht regelmäßig.
Daten haben nichts auf den Clients verloren. Dafür gibt es hier eine NAS die alles über RAID eh schon auf 2 HDDs speichert und nachts ein Backup auf eine 3. HDD macht inkl Versionierung. die 3. HDD wird regelmäßig nochmals ortsfremd gespiegelt
Handy kommt ins Wlan und alle Fotos werden automatisch auf die NAS gesynct, Gesichter versucht zu finden und 1-2x im Monat anständig verschlagwortet. Dokumente, Scans und alles mögliche wird direkt auf den Netzlaufwerken gespeichert
Das ganze funzt so gut, dass hier jeder Client eigentlich abrauchen kann und keine Daten dadurch verloren sind. Neue Platte rein / neues Handy, whatever besorgt und weiter im Tagesgeschäft.
Mein lokaler Speicherplatz hier ist ca bei 24TB
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten