Butcher&Bicycle MK1-E

Beiträge
36
In diesem Sinne, gute Nacht und danke für die tollen Inspirationen auf dem Weg zur totalen Bubifizierung...morgen gilt dann:
Neuer Tag und neues Glück, oder auch Hals und Beinbruch:)
 
Beiträge
1.550
Gern geschehen! Und freu dich dann schon einmal auf den ersten Schnee. Mein damals Zweijähriger hat das BuBi "Schneefahrrad" getauft. Das ist nämlich die König:innen-Disziplin! ;)
 
Beiträge
36
...und gestern ist leider das Hinterrad hochgegangen bei voller Beladung, Labbi (25kg) im Fußbereich und Söhnchen ( 15kg) auf dem Sitz...hat jemand elne Idee woran das liegen kann, die 100kg Zuladung hatten wir ja noch lange nicht erreicht, hatte echt zu kämpfen, das Rad am Boden zu halten.
 
Beiträge
36
...muss mal hier noch meinen Frust loslassen, hab das Bubi am Sonntag gebraucht gekauft, im Juni 2 Jahre alt, 1999 Gesamtkilometer, optischer Eindruck sehr gut, bei der Probefahrt alles erstmal auch einwandfrei, bis auf die Bremsen die ein leichtes Quietschen von sich gaben, was mich erstmal nicht so beunruhigt hat. Angaben des Käufers waren, dass einmal eine Inspektion durchgeführt wurde, beim Händler um die Ecke, den ich auch kenne, die nächste sei im Juni wieder fällig, die fahrrad-Versicherung würde er auf mich überschreiben, da noch ein Jahr gültig. Kaufpreis 5000€ Mit Kaufvertrag. Bin dann am WE gefahren und da mich das Quietschen doch etwas störte bin ich am Dienstag zu dem besagten Radhändler der angeblich die 1. Inspektion durchgeführt hatte um das Problem zu lösen. Der erkannte sofort das Rad und meinte, dass der Verkäufer bei Ihm noch nie eine Inspektion in Auftrag gegeben hatte, aber mit dem quietschenden Rad vorstellig wurde, elne Reparatur jedoch ablehnte und das Rad loswerden wollte. Ein Anruf bei der Versicherung offenbarte dann auch noch, dass diese im Juni 2021 abläuft und nicht wie in der Anzeige beschrieben Juni 2022.
Morgen geht das Rad in die Inspektion, ich hab schon Kopfweh vor Sorge, was da rauskommen könnte. Den Verkäufer habe ich auch direkt konfrontiert mit seinen Fake-Aussagen, der wurde dann verbal ausfallend, dezent bedrohlich und lässt sich auf nix ein.
...ich könnte durchdrehenvermutlich hab ich alles falsch gemacht, was man beim Gebrauchtradkauf falsch machen kann
 
Beiträge
91
Auch intakte Scheibenbremsen können bei hoher Luftfeuchtigkeit/Regen gerne quitschen. Bremsbeläge sind auch Verschleißteile und ein Austausch kostet zum Glück nicht viel. Im schlimmsten Fall müsste man die Bremsscheibe(Disc) mitwechseln.
Alles kein Drama...
 
Beiträge
36
...ich habe etwas Sorge, da er offensichtlich never ever eine Inspektion durchgeführt hatte, also auch null mal die Schrauben nach den ersten150km nachgezogen wurden, dass da vll irgendein Schaden verschleppt wurden.
 
Beiträge
4.541
Wenn alles noch funktioniert sind Deine Chancen ganz gut. Ärgerlich bleibt es, aber wenn Dir das Rad zusagt und der Händler keinen baldigen Totalschaden prognostiziert, würde ich mich nicht weiter ärgern und beim Verkäufer auf Karma hoffen und nach vorn blicken. Sollten sich ernste Schäden zeigen würde ich eine Wandlung verlangen und das anbraten direkt mit anwaltlicher Hilfe. Anzeige und Vertrag bringen dich doch in eine ganz gute Position.

Zum abhebenden Rad: einige hier haben deshalb einen Gepäckträger nachgerüstet. Schloß und Regenkleidung hinten in einer Tasche helfen den Schwerpunkt zu verlagern.
 
Beiträge
36
...danke für die Antworten, Gepäckträger ist schon geordert!
Ja, und auf das Karma hoffe ich auch, diese dreisten Unwahrheiten sollten gesühnt werden, zumal der Verkäufer wusste, dass ich Kinder transportiere.
 
Beiträge
2.535
Ich transportiere auch Kinder und habe noch nie eine Inspektion an irgendeinem Rad von mir machen lassen ;)

Kirche im Dorf lassen, die fehlende Erstinspektion wird das Rad deswegen nicht sofort in alle Einzelteile zerfallen lassen
 
Beiträge
36
....die Feststellung, ob da was zerfällt oder nicht überlasse ich heute dem Fachmann...mir ist schon den ganzen Morgen übel ob der Diagnose
...der wertvollen Fracht würde ich jederzeit ein paar nachgezogene Schräubchen und ne Inspektion zu Gute kommen lassen, insbesondre wenn man liest, dass bei dem Ein oder Anderen schon mal die Achse gebrochen ist.
 
Beiträge
4.541
Ich wäre an ich erstmal unbesorgt ob des Rades - den Ärger über die Falschaussagen des Verkäufers kann ich aber voll nachvollziehen.man wünscht ihm zahllose Plattfüsse nachts im Regen, weit von Zuhause.
 
Beiträge
427
Ich transportiere auch Kinder und habe noch nie eine Inspektion an irgendeinem Rad von mir machen lassen ;)

Kirche im Dorf lassen, die fehlende Erstinspektion wird das Rad deswegen nicht sofort in alle Einzelteile zerfallen lassen
So handhabe ich das auch. Allerdings sollten wir schon akzeptieren, dass wir nicht repräsentativ sind. Und für jemanden unbedarftes mit wenig Fahrradschrauberfahrung würde ich schon eine regelmäßige Inspektion empfehlen. Das muss nicht der Fahrradhändler sein, das kann auch der fahrradnerdige Nachbar oder der Altteile sammelnde, aufarbeitende und weitergebende Hausmeister sein. Aber wenigstens einmal auf grobe Fehler und Defekte durchschauen sollte schon sein.

t.
 
Beiträge
36
...eben, ich bin keine wirklich gute Schrauberin, bis heute kann ich mir nicht merken, in welche Richtung Schrauben aufgehen:-(

noch eine andere Frage, kann jemand eine gute E-Radversicherung empfehlen? Werkstatt meinte Wertgarantie, ich finde die Enra oder auch Ammerländer nicht schlecht, wie ist denn eure Erfahrung diesbzgl.?
 
Beiträge
2.535
Vollkommen richtig, aber wenn es bis jetzt nicht aus einander gefallen ist, wird es das auch nicht sofort. Auch nicht mit Kindern vorne drin. Und es wird ja jetzt drüber geschaut.

Eselsbrücke für Schrauben aufdrehen:
Wie du das kleine a schreibst, a für auf ;)
Gilt natürlich nur für Rechtsgewinde. Aber das sind dann ja doch die meisten
 
Beiträge
4.541
Die Enra taugt, allerdings meine ich zu erinnern,dass die nur Neufahrzeuge für max. 5 Jahre versichern.
 
Beiträge
36
Die Werkstatt meinte, Diebstahl wäre unnötig, dieses Monster klaut man nicht mal einfach so, Verschleißteile, Akku und Motor plus Vandalismus versichern wäre wichtiger...
 
Oben Unten