Bullitt vs Rohloff

G

gearlooser

Guest
Moin in die Gemeinde,

Als bis dato stiller Mitleser und ebenfalls aktiver Bullitt-Selbstaufbauer, möchte ich hier schon einmal vorab die an verschiedenen Stellen wiederkehrende Diskussion zur Rohloff-Nutzung im Bullitt befruchten.
Seit der Einführung der austauschbaren Ausfallenden drängt sich ein verstellbares Nabenschaltungs-Ausfallende ja förmlich auf. Bei meiner Entscheidung zum Bullitt stand deshalb von Anfang an fest, diese Kombination zu realisieren.

Als erster Eindruck einige Bilder des noch nicht finalen Aufbaus und einige Anmerkungen:

Ziel war es die Rohloff Vorgaben zu Material und Geometrie einzuhalten bzw. auf schon existierendes zurückzugreifen. Ist leider nur zum Teil gelungen. Von der bei z.B. bei Laube-Fichter vorhandenen Regalware konnte ich nur die rechte Seite nutzen. Die linke Radaufnahme mußte neu definiert werden, da die Bremsbefestigung kollidiert. Im Ergebnis ist die Hinterachse um ca. 35 mm nach hinten/unten gerutscht, was den Nebeneffekt hat, daß nun auch ein 28''-Rad bzw. mehr als ein BIG APPLE PLUS hineinpasst.
Weiterer positiver Aspekt ist die störende Resonanz im Rahmen deutlich gedämpft bzw.verschwunden ist.

Fortsetzung folgt...
P1010301.jpg
P1010302.jpg
P1010306.jpg
P1010307.jpg
P1010308.jpg
P1010309.jpg
 
Wow sehr schön!
Das ein 28" Reifen rein passt ist natürlich sehr gut.

Mir sind beim Aufbau von meinem Bullitt auch so gewisse Dinge aufgefallen wo ich schon Handlungsbedarf zur Verbesserung sehe.
 
G

gearlooser

Guest
Hi Gearlooser,
sehr fein Deine Lösung! Ich äußerte ja bereits mal, dass die original Ausfallenden ziemlicher Unsinn sind (http://www.cargobikeforum.de/forum/index.php?threads/ausfallenden-am-bullitt-kein-gelungenes-konzept.556/).
Wie schaut es mit der Stabilität aus? Da wo die Freimachung für das verschiebbare Ausfallende beginnt, hast Du ja doch einen ziemlichen Wandstärkensprung. Oder täuscht das auf den Bildern?
Hallo hr.gross,
Guter Hinweis zum Wandstärkensprung. De facto habe ich versucht dieser Materialanhäufung durch entsprechende Taschen zu Begegnen, um damit den Kraftfluß zu verbessern.
proto1_ASM.jpg

Im Ergebnis sollte der kritische Bereich damit nicht mehr an dieser "Kerbe" liegen. Nach meinen großzugigen Abschätzungen liegen die Spannungsspitzen wohl im Ober- bzw. Untergurt meines Schiebeflansches:
Lebensdauer.jpg
 
G

gearlooser

Guest
Nee, aber einen Haus- und Hoflieferanten, der sowas gelegentlich (je nach Auslastung) für einen Obolus in die Grillkasse macht...
Sollte hier Bedarf bestehen, kann man sicher über eine Kleinserie nachdenken - Dann aber sicher zu einem zu verhandelnden Preis.
 
Moin, bin gerade dabei ein Bullitt mit Rohloff aufzubauen und stehe vor dem gleichen Problem. Deine Lösung gefällt mir extrem gut.
Ich habe hinten eine 160er Bremsscheibe und Shimano Zee Bremse.
Wieviel km bist Du schon damit gefahren und wie sind Deine Erfahrungen ? Besteht noch die Möglichkeit an Deine Ausfallenden zukommen ?
Nochmal Danke für die schöne Lösung.
P.S. Du bist nicht zufällig irgendwo im Ruhrgebiet ?
 
G

gearlooser

Guest
Tach Stahlwolle,

Danke für die Blumen. Leider ist die Kilometerleistung nicht so wie ich mir das wünsche - man kommt ja zu nix! Ich schätze es sind so ca. 200. Trotz dieser überschaubaren Strecke bin ich noch immer von dieser Lösung begeistert! Das liegt in erster Linie daran, daß keine lästigen Geräusche den Fahrspaß stören (Wenn man vom gelegentlichen Stöhnen des Antriebs oberhalb der Pedale absieht).

Die Vervielfältigung der Teile ist bisher auf kein Interesse gestoßen. Ich habe auch schon Kontakt mit Hans Bullitt Fogh aufgenommen, der diese Option in seinen Reihen mal vorstellen will, aber bisher noch ohne nennenswerte Ergebnisse.

Eine Möglichkeit an meine Ausfallenden zu kommen besteht aktuell nicht - die bleiben da wo sie sind! Sollte sich die Nachfrage nach Duplikaten ändern, macht eine Kleinserie sicherlich nach wie vor Sinn (s.o.). Ich werde spaßeshalber mal einen Preis erfragen.

PS: Wenn ich gelegentlich mal Im Ruhrgebiet bin, dann mit Absicht und meistens ohne Fahrrad. Ansonsten radle ich weiter östlich im Landkeis HI.
 
Ich wußte gar nicht, daß es in Hi auch Bootsbauer gibt. Sehr schön.
Hast Du schon mal das Exzentertretlager von Trickstuff in Erwägung gezogen ?
Falls Du mal in Dortmund bist könnten wir Dir auch ein Bullitt leihweise zur Verfügung stellen, da es hier eine Lastenrad-Initiative gibt.
Ansonsten setze mich bitte auf die Liste für Ausfallenden.
Velo ahoi
 
Ich habe heute meinen Rahmen in teilfertigem Zustand abgeholt und dabei auch über meine Unzufriedenheit mit den Ausfallenden zum Ausdruck gebracht.
Ein Mitarbeiter von PuntaVelo aus Dorsten hat dabei Interesse an Deinen Ausfallenden signalisiert. Hättest Du Lust mit denen zusammen zu arbeiten ?
Oder sonst wie behilflich zu sein?
Velo Ahoi
 
An den Ausfallenden hätte ich auch Interesse.

Ein Punkt ist mir bei denen jedoch noch nicht klar: Wie und wo mache ich an denen die Schutzblechstreben und den Gepäckträger fest? Fehlen die entsprechenden Bohrungen bei diesem Prototypen oder übersehe ich da etwas?
 
Hallo Zusammen und gratulation zu den Ausfallen, die sehen TOP aus! Besonders der Wegfall des Nachstellens der Sättel von den Scheibenbremsen ist echt eine Erleichterung. Was mir allerdings noch besser gefallen würde wäre eine Einstellschraube, die die Achse nach hinten spannt. Das wäre für mich dann das Optimum und damit auch sehr interessant zu bestellen (wenn der Preis passt :))

Beste Grüße,

Benni
 
Wow! Das Plankendeck ist fantastisch! Einfach Traumhaft schön. Bitte mehr Bilder.

Vom Ausfallende besteht vielleicht bedarf. Je nach Preis, könnte man sich so was auf Vorrat zulegen. ;)
 
Moin!
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen…
Gibt's da eigentlich ein Update? Wäre im Zweifel auch an den Dropouts interessiert!
 
Z

Zicke

Guest
Moin
Schade, das es um das Thema so ruhig geworden ist. Finde die Teile höchst interessant.
Will haben ;-)
 
G

Gelöschtes Mitglied 2822

Guest
Moin in die Gemeinde,

Als bis dato stiller Mitleser und ebenfalls aktiver Bullitt-Selbstaufbauer, möchte ich hier schon einmal vorab die an verschiedenen Stellen wiederkehrende Diskussion zur Rohloff-Nutzung im Bullitt befruchten.
Seit der Einführung der austauschbaren Ausfallenden drängt sich ein verstellbares Nabenschaltungs-Ausfallende ja förmlich auf. Bei meiner Entscheidung zum Bullitt stand deshalb von Anfang an fest, diese Kombination zu realisieren.

Als erster Eindruck einige Bilder des noch nicht finalen Aufbaus und einige Anmerkungen:

Ziel war es die Rohloff Vorgaben zu Material und Geometrie einzuhalten bzw. auf schon existierendes zurückzugreifen. Ist leider nur zum Teil gelungen. Von der bei z.B. bei Laube-Fichter vorhandenen Regalware konnte ich nur die rechte Seite nutzen. Die linke Radaufnahme mußte neu definiert werden, da die Bremsbefestigung kollidiert. Im Ergebnis ist die Hinterachse um ca. 35 mm nach hinten/unten gerutscht, was den Nebeneffekt hat, daß nun auch ein 28''-Rad bzw. mehr als ein BIG APPLE PLUS hineinpasst.
Weiterer positiver Aspekt ist die störende Resonanz im Rahmen deutlich gedämpft bzw.verschwunden ist.

Fortsetzung folgt...
Anhang anzeigen 1174 Anhang anzeigen 1175 Anhang anzeigen 1176 Anhang anzeigen 1177 Anhang anzeigen 1178 Anhang anzeigen 1179
Ich weiß das Thema ist 6 Jahre alt. Aber kennt den hier noch jemand? Kann mir einer die CAD Daten besorgen?
 
Schade das das Thema eingeschlafen ist. Wirklich sehr interessante und tolle Lösung.
Grübel auch über eine Rohloff nach und so eine Lösung wäre spitze.
 
Oben Unten