Bullitt schweißen

F

fahrer377

Guest
Hallo zusammen,
Ich hätte gerne eure Meinung zu folgendem Problem:
IGH5GPe.jpg

Der Riss ist nicht während der Benutzung durch mich entstanden, drum kann ich nicht einschätzen, unter welchen Umständen und unter welcher Art von Belastung die Risse entstanden sind.

Für mich stehen folgende Optionen im Raum:
1) Nicht schweißen lassen, Lange Sattelstütze und hohe Sattelklemme (XLC PC-B04 oder ähnliches...Empfehlungen?) verbauen um die Belastung zu minimieren

2) Genauso wie 1) jedoch an den Enden der Risse bohren, um zu verhindern, dass es weiter reißt

3) Schweißen lassen

Was würdet ihr tun?
Hättet ihr Tipps für Schweißen im Raum Dresden?
Habt ihr andere Ideen?
Habt ihr weitere Erfahrungen mit den alten Bullitts ohne Verstärkung zwischen Ober- und Sattelrohr?
Vielen Dank schonmal im Voraus :)

Vielleicht noch relevant: Ich bin Student und habe quasi kein Geld ;)

Hier noch ein Bild von innen - die Risse sind je 2-3mm lang und wie zu sehen nicht nur im Lack, sondern durchgehend:
2wWM42l.jpg

Beste Grüße! (y)
 
Beiträge
329
Lastenrad
LongJohn Eigenbau im Bullitt Style
3 aber nur von wem der es 150% kann

Ein Kumpel der an ein schweißgerät ran kommen. Kann und es versuchen will macht mehr schaden wie alles andere.

Am besten im wig verfahren und wenn vorhanden passendes Rohr drüber schieben als ring von 10mm und der als Verstärkung verschweißen lassen.

Ansonsten idee 4 am riss das komplette Rohr abschreiden den Schlitz nach unten verlängern.
Hängt aber von deiner größe ab und der daraus folgenden sattelrohrlänge.

MFG Holger
 
F

fahrer377

Guest
Danke Holger für deine Antwort.
Idee 4) gefällt mir gut :)
Könnte aber auch mächtig Probleme geben... ich bin 1,76 und habe eine Innenschrittlänge von 80cm - jemand Erfahrungen, wie weit da in etwa der Sattelauszug ist?
Der Schlitz wird dann ja auch auf jeden Fall einiges kürzer als der vorhandene...und kommt noch dazu näher an die Schweißnaht von den Sattelstreben...
 
Beiträge
318
Der ober Teil hier beim Sattelrohr dient doch einzig und allein dazu die Sattelstange fest zu quetschen. Daher würde ich fast behaupten, dass das Schadensbild hier irrelevant ist, zumal die Sattelklemme die Risse im besten Fall wieder zudrückt. Die Stabilität für den Sattel kommt vom unteren Sattelrohr. Nur wenn die Sattelstange zu kurz ist, funktioniert das System nicht mehr.
 
F

fahrer377

Guest
Ja das wäre auch meine Überlegung. Da ich gerade selber nicht nachmessen kann, da das Bullitt, wie gesagt nicht aufgebaut ist, würde ich gerne wissen, mit wie weit herausgezogener Sattelstütze ihr so fahrt (besonders wenn ihr ca. 1,80m seid). Dann wüsste ich, bis wohin die Sattelstütze im Rahmen verschwindet...
 
Beiträge
654
Der Schlitz wird dann ja auch auf jeden Fall einiges kürzer als der vorhandene...und kommt noch dazu näher an die Schweißnaht von den Sattelstreben...

... und genau deshalb würde ich das auch lassen.
Was die Stütze anbelangt: Du brauchst doch ohnehin alle Anbauteile. Kauf dir einfach die längste Stütze und feddich. Achte auf den richtigen Durchmesser. Hier sieht's so aus, als ob ein nicht passender Stützedurchmesser diesen Schaden verursacht hat.
 
F

fahrer377

Guest
Jop. Wie gesagt ich habe eine passende 350mm lange, denkt ihr die 50mm mehr bei einer 400m langen machens?
 
Beiträge
1.093
Lastenrad
Yuba Mundo
Beiträge
371
Lastenrad
Bullitt
Ich habe eine 400er Stütze und bin 182cm gross. Die ist genug weit drinnen das es keine Probleme geben wird. Aber generell ist die Faustregel bei jedem Rahmen gleich. Die Sattelstütze muss zwei Fingerbreit unter den Kontenpunkt von Oberrohr und Sitzstrebe (bei einer Klassichen Rahmenform) reichen.
Wenn weniger kann es Probleme geben und die meisten Hersteller verweigern die Garantie.

An deiner Stelle würde ich es schweissen lassen. Aber wirklich nur von einem Profi. Sonst wie gesagt Löcher in die Enden.
 
Beiträge
90
Ich würde die Rissenden großzügig aufbohren 5mm und in jedem Fall die 400mm Stütze verwenden!

Schweißen an der Stell wird eher nichts, das müsste dann schon ein Profi machen.

Zur Entlastung der Stelle könntest du auch den Schlitz im Sattelrohr auf die größe der jetzigen Bohrung verbreitern und 1cm nach unten verlängern und da eine neue größere Bohrung setzen. Ich hab schon bei einigen Rahmen so das Sattelrohr gekürzt, das hat immer gut geklappt.
 
Beiträge
235
3 aber nur von wem der es 150% kann

Ein Kumpel der an ein schweißgerät ran kommen. Kann und es versuchen will macht mehr schaden wie alles andere.

Am besten im wig verfahren und wenn vorhanden passendes Rohr drüber schieben als ring von 10mm und der als Verstärkung verschweißen lassen.

Ansonsten idee 4 am riss das komplette Rohr abschreiden den Schlitz nach unten verlängern.
Hängt aber von deiner größe ab und der daraus folgenden sattelrohrlänge.

MFG Holger

Ich hätte auch gesagt ordentlich schweißen aber so einfach ist das nicht. Er braucht AC Tig das Ding muss perfekt sauber sein und von oxid befreit. Und wenn das fertig ist höchstwarscheinlich auch noch ne Wärmebehandlung...

Ich würd mal beim Hersteller anrufen und die wegen der Wärmebehandlung und dem Material des Sattelrohrs fragen. Vielleicht haben die auch eine gute Lösung.

Mich würd interessieren was für eine Sattelstütze jetzt drin ist. Länge und Durchmesser.. auch da nochmal beim Hersteller fragen ob es der richtige Durchmesser war. Nicht das man eine falsche Neue kauft weil man die alte als Referenz hatte. Solang eine 400er rein geht würd ich auch eine rein machen. Bohren würd ich höchstwarscheinlich auch, ca. 3mm Bohrer.

Wenn alles nicht nützt und das Ding total zerspringt kannste nur noch lange Sattelstütze rein machen und dann Sattelrohr durchbohren und ne lange Schraube durch ... vielleicht auch zwei ;)
 
Beiträge
54
Lastenrad
Urban Arrow
Ich habe an der Technischen Hochschule in Aachen über einen Bekannten von einem Bekannten, mein Cannondale schweißen lassen und das hat echt Coladosen Rohre. Es hält einwandfrei und hat mich 20€ für die Kaffeekasse gekostet. Also Profi suchen und die Sache läuft, thermisch wurde da nix nachbehandelt. Der Riß war an der Kettenstrebe. Vielleicht gibt es ja auch einen Profi in der nähe, hätte auch nicht gedacht das die TH sowas macht.
 
A

Axel

Guest
Es gibt in Deutschland in so ziemlich jeder Stadt Lohnfräser oder ähnliches die auch schweißen. Allternativ könnte man auch die Sattelklemme tiefer setzten sprich auf höhe des Risses das Rohr absägen. Was würde der Hersteller den empfehlen?
 
Oben Unten