BULLITT raw in Friedrichshain gestohlen

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von galatisa, 24.10.2018.

  1. galatisa

    galatisa

    Beiträge:
    8
    Hallo ,
    In der Nacht zum 24.10.18 wurde mir in der Grünbergerstr in Berlin Friedrichshain aus dem Hinterhof ein Bullitt raw geklaut. Shimano Alfine 11 Ausstattung mit einem braunen Kastenaaaufbau. Das Rad ist registriert.mit einer Gravur am Sattelrohr . Falls es jemand sieht .. Wo kann ich es sonst melden?
    Gruß
    Andreas
     
  2. galatisa

    galatisa

    Beiträge:
    8
    Rahmennummer ist die WLH3683I
    Gravur der Polizei G230878
     

    Anhänge:

  3. onturn

    onturn

    Beiträge:
    378
    Ort:
    Berlin
    Joshua gefällt das.
  4. Milmesbach

    Milmesbach

    Beiträge:
    242
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Raw 2016
    Poste das doch auch auf facebook.com/bullittuniversalowners und facebook.com/stolencargobikes.
    Einige der gestohlenen Räder sind mithilfe der Community wieder aufgetaucht. Viel Glück!
     
    Joshua gefällt das.
  5. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    1.080
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Hallo Andreas,

    auch von mir herzliches Beileid und Daumen gedrückt, dass es sich wiederfindet!

    Miese Sache, diese Raddiebstähle. Ich hatte sommers einen Dieb, der nachts schon die Flex angesetzt hatte mit knapper Not noch verjagen können. Seitdem vier Schlösser am Bullitt, zwei davon recht fett.

    Schönes Rad gewesen. Also auch Kindertransport. Miese Sache!

    Dem Foto nach zu urteilen hattest Du ein Faltschloss Bordo in Verwendung (Transport-Hülle sichtbar)? Noch ein weiteres Schloss? An etwas angeschlossen gewesen? Hof, also kein öffentliches Straßenland? Kommt eine Versicherung für den Schaden auf?

    Alles Gute!
    Manuel
     
  6. Milmesbach

    Milmesbach

    Beiträge:
    242
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Raw 2016
    Das Abus Bordo scheint für Diebe überhaupt kein Hindernis zu sein. Das Rad meiner Frau war damit "gesichert" und im August mal eben weg.
    Ein Freund hat mir ein Überwachungsvideo gezeigt, das den Diebstahl seines neuen MTB zeigt. Es war mit einem "guten" Kettenschloß gesichert.
    Der Dieb kam an, machte das Schloß auf, legte es sich über die Schulter, schloß es wieder ordnungsgemäß und fuhr entspannt davon. Passiert ist
    das in Berlin Mitte und die Aktion hat genau 20 Sekunden gedauert. Wozu also noch Schlösser kaufen ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2018
    Joshua gefällt das.
  7. knarf

    knarf

    Beiträge:
    72
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    bullitt, ute, nihola
    kaufste mehrere mit unterschiedlichen sicherungsprinzipien und schließzylindersystemen...
     
    Joshua gefällt das.
  8. galatisa

    galatisa

    Beiträge:
    8
    danke für die Hinweise bzgl fb. Werde ich später machen.

    Bordo an Panzerkette am Fenstergitter. Danach noch ein weiteres Fahrrad. Bordo wurde geknackt. Das andere Fahrrad ist noch da. Das alles im Hinterhof zwischen 23:00-06:00. Professionell gemacht. Rahmenschloß am Hinterrad, Pitlocks an Achsen und Sattel.

    Keine Versicherung...
     
  9. Milmesbach

    Milmesbach

    Beiträge:
    242
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Raw 2016
    Bei uns stellen sich diese Canaillen gern zwischen 00:30 und 01:00 in unserem Hof ein, suchen sich die neusten Räder aus und nehmen sie mit.
    Gern auch mal im Dreierpack.
     
    Joshua gefällt das.
  10. knarf

    knarf

    Beiträge:
    72
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    bullitt, ute, nihola
    Bordo schneidet bei Tests nicht gut ab. Selber in Werkstatt ohne Übung schon geöffnet. Rahmenschloß kein Problem, selbst für ungeübte, da meist nicht besonders viel Material und Konstruktionsbedingt recht anfällig (je nach Modell).
    Pitlock ist imo Show. Zum Öffnen braucht man keinen Schlüssel. Hilft gegen Spontandiebstahl von Teilen.
    Bin auch kein Fan von Versicherungen, aber an meinem alltäglichen Transportmittel mit extrem breitem Einsatzspektrum
    und div Abhängigkeiten habe ich dann doch eine abgeschlossen. Ich schlafe ruhiger.
     
    Joshua gefällt das.
  11. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    1.080
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Oh, je!

    Kleiner Tipp: Je nachdem, wie viel Du verdienst (Kinderfreibeträge, etc., ich kenne mich da nicht so genau aus), kannst Du einen Vermögensverlust durch Diebstahl versuchen als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend zu machen. In 2019 und rückblickend für 2018 (das Jahr geht ja bald zu Ende). Insbesondere dann, wenn eventuell noch andere Posten dazu kommen (hohe Zuzahlungen für Zahnarzt etc.), könnte die Grenze der Zumutbarkeit gerissen werden. Ist alles prozentual vom Einkommen abhängig. Hohes Einkommen = hohe Zumutbarkeitsgrenze.

    Viel besser wäre natürlich, wenn das Rad sich wiederfände und bestenfalls der Täter gleich mit. Ich denke, auf uns alle hier kannst Du zählen, dass wir in Berlin und anderswo und auch bei Ebay-Kleinanzeigen die Augen offen halten!
     
  12. galatisa

    galatisa

    Beiträge:
    8
    Danke für alle Tipps und Zusprüche!
     
    Joshua gefällt das.
  13. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    1.080
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
  14. apfelsine1209

    apfelsine1209

    Beiträge:
    208
    [OT]
    In den letzten tagen wurde im radio berichtet, daß in B 36x (!!) mehr autos gestohlen würden als in M (ich vermute 'mal, bei rädern sind die dimensionen ähnlich). Da frug und frage ich mich: wann steht das volk in B endlich auf ? Gegen die verbrecher, aber auch gegen untätige politiker.

    B war 'ne tolle stadt, solange es den eisernen vorhang noch gab. Heutzutage müsste man mir schon ein obszön gutes angebot machen (einkommenssteigerung um mehrere 100%), um einen umzug nach B auch nur entfernt in erwägung zu ziehen. Und selbst das würd' ich wahrscheinlich ausschlagen.
    [/OT]
     
  15. schmadde

    schmadde

    Beiträge:
    529
    Ich vermute auch. In B sind mir mal 2 Räder innerhalb von 2 Monaten geklaut worden, nichtmal hochwertige und alle an geschlossen, eins davon im nicht öffentlich zugänglichen Hinterhof. In München ist uns noch nie eins weggekommen, nicht mal als wir es übers Wochenende gegenüber vom Aldi unabgeschlossen vergessen haben.
    Das Gegenteil ist der Fall. Wenn Du überhaupt einen Job dort bekommst, ist der deutlich schlechter bezahlt als hier. Dafür ist die Wohnsituation nicht ganz so angespannt wie hier. Hat zwar stark angezogen in den letzten Jahren aber ist noch meilenweit von dem Druck weg den wir hier haben.

    Aber ist dennoch eine schöne Stadt. Bzgl. Kriminalität und sonstiger Verlotterung der öffentlichen Ordnung halt noch ausbaufähig. Ich habe mir damals schwer getan dort wegzugehen möchte heut aber auch nicht mehr zurück.
     
  16. apfelsine1209

    apfelsine1209

    Beiträge:
    208
    [OT]
    Die situation auf dem wohnungsmarkt hier war schon immer übel (gab mal 'nen artikel in der SZ, daß das schon vor 100 jahren übel war). Aber was seit ein paar jahren hier abgeht, ist weit, weit jenseits dessen, was in einem land, das sich u.a. sozialstaat nennt, akzeptabel ist. Wir mussten vor ein paar jahren 'ne neue (miet)wohnung suchen. Es war der absolute horror. Sodass ich mir geschworen habe "Sparen auf teufel komm 'raus und so bald wie möglich 'was eigenes kaufen (nicht in M), damit wir uns diesen wahnsinn auf dem mietwohnungsmarkt -- menschenmassen bei besichtigungen selbst teurer wohnungen in schlechter lage u/o zustand sowie unverschämte vermieter -- nie mehr antun müssen".
    [/OT]
     
    cubernaut gefällt das.
  17. knarf

    knarf

    Beiträge:
    72
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    bullitt, ute, nihola
    Das "Volk" ist zum Glück nicht ganz so homogen, wie es sich einige wenige Vertreter einfacher Lösungen wünschen mögen. Zum "Volk" gehören z.B. auch die vermeintlich verantwortlichen Politiker und Verbrecher, aber auch die Wohnungsbesitzer und deren Arbeitnehmer, die Anleger in Immobilienfonds - und dann auch noch deren Familien und Freunde. Und dann leben die auch alle nicht auf dem Mars, sondern in einer globalisierten Welt, deren Hauptprofiteure nachwievor wir Bürger der westlichen Staaten sind - trotzdem wir uns vielleicht nur noch alle zwei Jahre das neueste Elektronikspielzeug leisten können.
    Wenn ich mir die Parteien anschaue, die aktuell für forsche Lösungsmodelle stehen, sehe ich da nur die neoliberale Agenda ganz vorne, deren Profiteure genau die sind, gegen die das "Volk" sich dann "nu endlich mal" zur Wehr setzen soll - und sich aufgrund der billigen Propaganda und Betroffenheitsausbeutung vor den Karren spannen lässt.
    Einzelne Akteure in den regionalen und sozialen Bezugsräumen sind aktiv und engagieren sich. So von unten nach oben. Mit differenzierten Analysen und Oma Erna an der Hand. Dauert halt alles son bissel und erfordert Organisation und vor allem EIGENES ENGAGEMENT, weil wir in ner Demokratie leben. Da gehts halt nicht ohne Verhandlungen, Kompromisse und langen Atem. Alle vier Jahre Kreuzchen machen und die restlichen Tage meckern ist kein sehr nachhaltiges Modell, wenns ums eigene Lebensglück geht.
    Prozesse und so statt Holzhammer und Entscheidungen einer einzelnen Person...
     
    Tomcat1960, kistenfahrrad und cubernaut gefällt das.
  18. galatisa

    galatisa

    Beiträge:
    8
    Hallo,
    FAhrrad habe ich mir wieder zurückgeholt. Danke an den Mitforisten der es gefunden hat. Details folgen!
    Muss erstmal neue Schlösser kaufen gehen. Empfehlungen?

    Gruß
     
    Tomcat1960, knarf, holzwurm und 10 anderen gefällt das.
  19. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    1.080
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Glückwunsch!!
    Gespannt auf die Geschichte!
    Empfehlung: Mehrere Schlösser, Kette, zum Verbleib am Ort was Schweres aus dem Motorrad-Bereich.
    Abplanen.
    Ggf Alarmanlage.
     
  20. Buledde

    Buledde

    Beiträge:
    148
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Yuba elMundo 4.3
    2 Schlösser von zwei Herstellern jeweils mit Scheibenschließzylinder - wäre meine Wahl.
    AbUS Granit X-Plus 54 schneidet regelmäßig als Bügelschloss gut ab. Dazu eine gute und dicke Kette, um das Rad an etwas gutem und dickem festzumachen...
     
    Joshua gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden