Bullitt Honeycomb Board selber bauen

Beiträge
357
34 mm habe ich auch mindestens ein Mal. Die 33,5 mm sind der Mittelwert aus sechs Messpunkten. Ich musste doch wissen, ob mein Einkaufskorb gerade steht. Steht er nicht. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.789
Wenn der Kork nicht gerade steht, dann hilft unterkeilen. Ähnlich wie auf einem Schiff mit Wasserwaage Bilder aufzuhängen...
 
Beiträge
36
So, ich habe mein Board endlich fertig.
DSC_0182-2.JPG


Wie man sieht bin ich ebenfalls von den Airlineschienen begeistert. Aus Resten habe ich noch die mittlere Querstrebe (z.B. um das Verrutschen von Ladung zu verhindern ohne Gurte nutzen zu müssen) und die zwei senkrechten Stücke an Stelle eines Backpanels (verhindern auch ein Scheuern von großen Ladungsstücken am Rahmen).
Zusätzlich habe ich die Ladefläche um 15mm angehoben (15mm Alu-Vierkantrohre auf den Querstreben des Rahmens), damit breitere Ladung nicht auf dem Rahmen aufliegt.
Die Matte auf dem Board ist eine 6mm Bautenschutzmatte aus dem Baumarkt, sie ist rutsch- und vibrationshemmend.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
79
Ich habe meine Ladefläche von vornherein so gebaut, daß sie bis über die Rahmenrohre steht (siehe Profilbild). Inzwischen habe ich zwei Airlineschienen längs montiert und den Höhenunterschied zur Platte mit Gummimatten ausgeglichen. Alternativ hätte ich sonst die Ladefläche mit 25mm Siebdruckplatte neu gemacht, und die Schienen in der Platte versenkt. Meine jetzige Platte ist dafür aber nicht dick genug.
 
Beiträge
13
@Moppedsebi wie hast du den Abstand zwischen Platte und Befestigungspunkte überbrückt?

Hat schon mal jemand über eine gefederte Platte nachgedacht / realisiert? Habe im anderen Thread (bzgl. einer Box) etwas über Gummidämpfer gelesen. Können dadurch Erschütterungen reduziert werden?
 
Beiträge
79
Hat schon mal jemand über eine gefederte Platte nachgedacht / realisiert? Habe im anderen Thread (bzgl. einer Box) etwas über Gummidämpfer gelesen. Können dadurch Erschütterungen reduziert werden?
Vielleicht klappert die Platte dann nicht mehr, aber echten Federweg (der die Ladung schonen würde) wirst du da nicht hinkriegen. Außerdem wird die Befestigung dann zum Problem, denn du kannst ja nicht mehr einfach durchschrauben. Silentblöcke wären das einzige, was mir einfällt, aber da wäre das Problem, daß die dann auch alle horizontalen Kräfte aufnehmen müßten.
 
Beiträge
5.345
Wie hoch dürfen die denn etwa sein?
Ich habe hier in der Wühlkiste 4 Metall Gummi Elemente mit oben Innen- und unten Aussengewinde, Wohl so 25-30 mm hoch. Müsste ich Mal messen. Würde ich gegen Porto versenden.
 
Beiträge
193
@Moppedsebi wie hast du den Abstand zwischen Platte und Befestigungspunkte überbrückt?

Hat schon mal jemand über eine gefederte Platte nachgedacht / realisiert? Habe im anderen Thread (bzgl. einer Box) etwas über Gummidämpfer gelesen. Können dadurch Erschütterungen reduziert werden?
Ich habe die ersten Prototypen von den Omnium Decks mit Schwingmetallen (https://www.sahlberg.de/shop/de/s/schwingungstechnik-akustik/?sortMasterID=asc&navigation=true) montiert.
Also ich kann nur abraten, die Grundidee des nicht klapperns usw. war zwar nett aber die Realität war das beim fahren das ganze doch mehr gewackelt hat und es durchaus mal schlecht zu steuern war.

Probiert es ruhig mal aus, ich habe 4 verschiedenen Shore härten getestet. War alles nicht so das gelbe vom Ei
 
Oben Unten