Bullitt Honeycomb Board selber bauen

Beiträge
602
Ist Riffelblech eigentlich wirklich so geil? Die Riffel haben doch scharfe Kanten, die die Ladung zerkratzen und auf Dauer zerstören.

Unser (uralter) Y-Frame-Anhänger hat grip tape als Oberfläche, das ist wie Sandpapier und macht alles kaputt. Eine gummierte Oberfläche wäre wesentlich praktischer.

Fürs Bullitt finde ich das Schutzdeck von Rad3 total super. Günstig, robust, leicht. Was will man mehr?!

t.
 
Beiträge
3.099
Ist Riffelblech eigentlich wirklich so geil? Die Riffel haben doch scharfe Kanten, die die Ladung zerkratzen und auf Dauer zerstören.

Unser (uralter) Y-Frame-Anhänger hat grip tape als Oberfläche, das ist wie Sandpapier und macht alles kaputt. Eine gummierte Oberfläche wäre wesentlich praktischer.

Fürs Bullitt finde ich das Schutzdeck von Rad3 total super. Günstig, robust, leicht. Was will man mehr?!

t.

das rad3 Deck ist aber trotzdem ziemlich rutschig. Ich habe extra Griptape oben drauf gepackt
 
Beiträge
5.127
Ich bin ein Fan von Anti-Rutschmatte. Passt gefaltet immer noch irgendwo rein und man muss nicht festzurren, bis der Rahmen knarzt, damit die Ladung an Ort und Stelle bleibt.
 
Beiträge
2.566
Auch auf Riffelblech rutscht Ladung!

Man sollte immer schauen, das der Gleitreibbeiwert hoch ist. Ich verwende dafür billige Bautenschutzmattenstücke und Gurte. Dann idst es auch egal, aus welchem Material die Honeycombplatte des Bullitts ist. Der Nebeneffekt dieser mattenstücke ist, dass Ladung weniger klappert und besser geschützt ist. So hat ein Bullitt das selbstgebaute Holzdeck und das andere unter der Convoy-Box einfach nur eine DiBondplatte.
 
Beiträge
341
Platte ist enttarnt, es ist die Foamlite® P 652 / P 525 FG UV von Röchling
Hat jemand Idee, wie die Halterung dieses Fidlock-Verschlusses gut und sauber an einer etwa 10mm starken Siebdruck- oder Hartschaumplatte (Foamlite) einer Kiste befestigt werden kann? Die Halterung bzw. der Verschluss halten eine Tasche mit einem Kettenschloss. Die Halterung muss also schon gut an der Siebdruck- oder Hartschaumplatte befestigt werden. Natürlich kann man eine Maschinenschraube nehmen und die Halterung mit diesen Schrauben in die Siebdruck- oder Hartschaumplatte drehen. Die Maschinenschrauben müssten aber sehr kurz sein, sodass sie nicht auf der anderen Seite der Platte herauskommen. Oder man verwendet eine Gewindeschraube, die von einer Seite mit einer Mutter gekontert wird. Die Mutter trägt mir aber zu dick auf und man bleibt dort schnell hängen. Deshalb: Gibt es Vorschläge für elegantere Lösungen?
 
Beiträge
14
Mir war mein schwarzes Bullitt zu unbunt. Daher habe ich mich für die weiße Alu-Dibond Platte des einschlägigen Anbieters aus Kleinanzeigen entschieden und bin mit Auto Folie, Rakel und Cutter selbst tätig geworden.

Das Ergebnis ist nun wirklich bunt, genau das Gegenteil vom Fahrrad. Und wenn mich das Board zu sehr anschreit, kommt einfach die schwarze Mörtel Wanne drauf, dann wird's dezent bunt!

IMAG4396-01.jpeg IMAG4399-01.jpeg IMAG4400-01.jpeg
 
Beiträge
44
Wenn du mit einem geeigneten Forstnerbohrer die Stelle senkst bekommst du es absolut plan.
Achte bei den Einschlagmuttern darauf sie von der richtigen Seite zu verbauen - nicht das sie wieder rausgezogen werden.
 
Beiträge
854
Hat jemand Idee, wie die Halterung dieses Fidlock-Verschlusses gut und sauber an einer etwa 10mm starken Siebdruck- oder Hartschaumplatte (Foamlite) einer Kiste befestigt werden kann? Die Halterung bzw. der Verschluss halten eine Tasche mit einem Kettenschloss. Die Halterung muss also schon gut an der Siebdruck- oder Hartschaumplatte befestigt werden. Natürlich kann man eine Maschinenschraube nehmen und die Halterung mit diesen Schrauben in die Siebdruck- oder Hartschaumplatte drehen. Die Maschinenschrauben müssten aber sehr kurz sein, sodass sie nicht auf der anderen Seite der Platte herauskommen. Oder man verwendet eine Gewindeschraube, die von einer Seite mit einer Mutter gekontert wird. Die Mutter trägt mir aber zu dick auf und man bleibt dort schnell hängen. Deshalb: Gibt es Vorschläge für elegantere Lösungen?
Nieten. Niete mit großem Kopf und hinten eine breite Scheibe drunter.
 
Beiträge
5.127
Oder, wenn die Rückseite sichtbar ist: Maschinenschrauben und Zylindermuttern.
Ich würde wahrscheinlich halbrund Schrauben mit grossem Kopf nehmen und Zylindermuttern mit kleinem Bund und die Schraubenköpfe auf der Rückseite und die Zylindermuttern auf der Seite mit dem Schloss. Mit mittelfester Schraubensicherung fest machen.
Sieht etwas schöner aus, als die aufgepilzten Nieten.
Wenn es unsichtbar ist : Nieten.
 
Beiträge
341
Oder, wenn die Rückseite sichtbar ist: Maschinenschrauben und Zylindermuttern.
Ich würde wahrscheinlich halbrund Schrauben mit grossem Kopf nehmen und Zylindermuttern mit kleinem Bund und die Schraubenköpfe auf der Rückseite und die Zylindermuttern auf der Seite mit dem Schloss. Mit mittelfester Schraubensicherung fest machen.
Sieht etwas schöner aus, als die aufgepilzten Nieten.
Wenn es unsichtbar ist : Nieten.
Die Rückseite der Kiste auch sichtbar. Mit „Zylindermuttern” meist Du diese Dinger? Aber das ist doch auch kein schöner Abschluss, weil man dort schnell mal hängen bleiben kann. Oder mache ich einen Denkfehler? Die Zylindermutter ist ja in der Innenseite der Kiste, der Fidlock-Verschluss mit Halterung auf der Außenseite der Kiste.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
341
Nutzt ihr bei solchen Schraubarbeiten am Fahrrad eigentlich auch einen Drehmomentschlüssel? Ich nutze – als Laie – bisher überhaupt noch keinen Drehmomentschlüssel. Ich habe aber schon häufig bei normalen Handwerksarbeiten (also nicht am Fahrrad) einen Schraubkopf abgebrochen, insbesondere bei Nicht-Edelstahlschrauben mit Sechskantkopf in Holzbalken. Gibt es im Fahrrad-Bereich so eine Standard-Marke für gute und passende Drehmomentschlüssel?
 
Beiträge
854
Insbesondere Edelstahlschrauben reißen gerne und häufiger ab als gewöhnliche ;-) Gut, dauerhaft und günstig sind die Drehmomentschlüssel von Proxxon, gibt es in gut abgestuften Größen. Fürs Fahrrad brauchst du in etwa 2Nm bis 100Nm, dann bist du perfekt abgedeckt.

Zum Beispiel den MC10 und den MC100 + Adapter von 3/8" innen auf 1/4" außen.
Alternativ wenn du die volle Bandbreite möchtest den MC5, MC30 und MC100
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten