Bullitt (bio) auf Fernreise (Anfangsplanung)

Beiträge
32
Angeregt von einem Typen, der mal geschwind in die Provence bullettiert ist und dann auf den Mt. Ventoux rauf ist, schwirrt mir der Gedanke an ein Plagiat im Schädel rum. Start bei München, Ende wieder dort. Unterwegs Zelterei; das Zeug dafür in extraleicht ist vorhanden.
Die Sache mit dem Schlussanstieg auf den Mt. Ventoux ist nicht das Thema; das Buckerl bin ich mit dem Rennreisen schon oft genug hoch; inkl. dieser 3-fach-Geschichte. Da weiß ich, was mich erwartet.o_O

Mein erster Gedanke geht in den Bereich der Technik. An das Bullitt soll für die Reise ein Rennlenker. GRX-Hebelei, 11fach ohne Umwerfer.
Ist die GRX-Hebelei mit einem XT-Schaltwerk kompatibel? Ich meine schon, aber vielleicht weiß jemand mehr? Hoffentlich sind die GRX-Hebel mit den XT-Bremssättel kompatibel. Versuch macht klug.
Die Übersetzung, bei 1fach die Kassette ist ja nicht das Thema. Größtmögliche Kassette drauf und dann an der Kurbel mit dem Kettenblatt spielen. Ich kann da so klein werden, dass ich bei 100er Trittfrequenz an die 38-40km/h ran komme. Mehr muss nicht sein, dann kann ich es rollen lassen. Das läßt sich also errechnen. Bergauf wäre dann die leichteste Untersetzung, bei der man nicht umfällt das Ziel. Der Hobel wiegt ja was und dann mit Gepäck...
Aufbau wird natürlich dann so leicht wie möglich. Wahrscheinlich diese LKW-Planen-Wanne von Fahrer-Berlin (vorhanden).

Hat jemand Ideen, Anregungen, Hinweise?
 
Beiträge
618
gibt es mehr Infos.
Mit dem Bullit reisen ist so mehr dem Ego geschuldet? Zitat:
Der Hobel wiegt ja was und dann mit Gepäck...
Aufbau wird natürlich dann so leicht wie möglich. Wahrscheinlich diese LKW-Planen-Wanne von Fahrer-Berlin (vorhanden).
 
Beiträge
32
Komoot wirft 1000km mit (nur) 7K Höhenmeter aus. Das langweilige Rhonetal halt. Mal genau schauen. Rhonetal wäre eher was für den Heimweg.
150km/Tag sollten eigentlich gehen, Mit Luft wären das hin und zurück 2-3 Wochen. Noch ne Woche in der Provence abhängen also max. 4 Wochen.
Ich nähere mich einer Begeisterung ;-)
 
Beiträge
1.118
Lastenrad
FlevoTrike, AleXargo
Hört aich super an :)
Brouter.de kennst Du? Der routet evtl noch flacher. Ich fahre gerne das Liegerad- oder Rennrad low traffic- Profil.
Über Turin ersparst Du Dir
Das langweilige Rhonetal
Und es sind nur 920km ;)
Ich versteh den Verzicht auf ein oder zwei Kettenblätter nicht, was bringt das, außer höherem Verschleiß wegen dünnerer Komponenten und weniger Schaltkomfort?
Gruß Krischan

(brouter kann besser 500er- Etappen rechnen, auf nem weniger schwachen Maschinchen als mein Mobiltelefon...)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.622
Um was genau geht es dir?

Mit einem Lastenrad auf den Mt. Ventoux? Da fänd' ich "Mit einer Last auf den Mt. Ventoux" viel spannender. 'N Fass Bier von der Wiesn oder so, damit es sich auch lohnt.

Oder am Stück mit dem Fahrrad auf den Mt. Ventoux? Dann lass 3/4 des Gepäcks zuhause und nimm das Rennrad.

t.
 
Beiträge
78
GRX STI gehen nur mit Rennrad bzw. dem GRX Schaltwerk, bei DI2 mag’s wieder anders aussehen.

Ich fahre mit Käfig Umbau auf SGS XT Käfig hinten die 11-42 Kassette und vorne 2x mit der 48/31 Kurbel.
Mit 1x11 ließen sich dann aber auch 50 Zähne hinten problemlos bedienen denke ich. Für die 46er reicht auch nur die B-Screw aus. Vorne Kurbel passend wählen nach Gusto.
 
Beiträge
32
Um was genau geht es dir?

Mit einem Lastenrad auf den Mt. Ventoux? Da fänd' ich "Mit einer Last auf den Mt. Ventoux" viel spannender. 'N Fass Bier von der Wiesn oder so, damit es sich auch lohnt.

Oder am Stück mit dem Fahrrad auf den Mt. Ventoux? Dann lass 3/4 des Gepäcks zuhause und nimm das Rennrad.

t.
Äh? Stänkern als Hobby?
Man könnte (schnell und billigste Variante) mit dem TGV nach Avignon fahren. Oder mit dem Auto? Oder mit dem Flieger nach Nizza und dann mit dem Leihwagen? Dann nehm ich auch ein Fass von der Scheiß-Wiesn mit.
Was soll so ein Kommentar?
OK; nehm ich das Rennrad und du bläßt mir den Schuh auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
32
;)
Ich versteh den Verzicht auf ein oder zwei Kettenblätter nicht, was bringt das, außer höherem Verschleiß wegen dünnerer Komponenten und weniger Schaltkomfort?
Ich war ja immer auch der Überzeugung, dass 1fach Blödsinn ist; u. a. wegen dem Verschleiß. Aber -oh Wunder- der Verschleiß ist bei 1fach geringer. Anscheinend killt des Umgwegerfe vorne die Kette mehr als der Schräglauf. Bin jedes Mal fassungslos, wie lange meine Kette am Gravel (1fach) hält.
Aber ja, es spricht trotzdem viel für 2fach wegen der Abstufung. Werde mal etwas rumtesten, aber derzeit ist das Bullitt bei mir 1fach.
 
Beiträge
1.118
Lastenrad
FlevoTrike, AleXargo
Für die meisten Leute endet Radfahren bei 60km am Tag.
Nur Liegeradler und die harten Rennradler fahren Brevets und finden das auch noch geil.
Radfahren fängt bei 30km/h und 200km an, oder ;) ?
Gruß Krischan
 
Beiträge
840
Lastenrad
E-Bullitt, Yuba E-Kombi
Das Grx 1x11 Schaltwerk läuft zumindest mit 11fach XT Kassette:


Da spart man sich zumindest den Umbau auf eine 11fach Road Nabe.
 

p5k

Beiträge
30
Hey ich hab n Bullitt (so ähnlich) aufgebaut und bin damit von München nach Wien und wieder zurück gefahren (also hauptsächlich Donau entlang und nur gezeltet) und hab es nicht bereut vorne 2-fach drauf zu haben. Wenn du bis 40 mittreten können willst und trotzdem noch Berge mit Gepäck fahren willst, dann werden die Gangsprünge bei 1-fach richtig schön unangenehm, vor allem bei den leichten Gängen.

Mein Bullitt wog nackt etwa 18 Kilo und ich hab dann so ne Ortlieb Tasche drauf geschmissen wo Zelt, Schlafsack, Essen, Powerbank, Klamotten usw drin war und bin damit auf knapp unter 40 Kilo gekommen. Damit geht 120km gut bei 25 kmh Durchschnitt und unter 1000hm pro Tag (mit gut mein ich, dass man das auch gut 5 Tage hintereinander fahren kann).

Hat Spaß gemacht, aber wäre Ziel nicht dieses Selbstversorgerding unterwegs gewesen, also das ich halt zB den Kocher anschmeiß für nen Kaffe usw dann hätte ich wohl deutlich weniger mitgenommen und dann hätte ich auch n normales Fahrrad genommen, für so ca 10kilo Gepäck, das geht sehr gut auf nem Gravelbike naja und damit hängst du bei ner Steigung jedes Bullitt innerhalb der ersten paar Meter ab. Aber das weißt du ja wahrscheinlich eh schon selber.
 
Beiträge
959
@Krischan : Sieht gut aus, scheint aber ein Problem zu haben - weißt Du, wie ich es lösen kann?
1664129965353.png
 
Beiträge
1.118
Lastenrad
FlevoTrike, AleXargo
Falscher Thread?
Es gibt keinen Verbindungsweg...
Gruß Krischan
 
Oben Unten