BubbleBob Familybike plus / ESwap Electrowheels

Beiträge
34
.... ich wollte mich mal wieder melden:

Ich hab jetzt fast 2000 km drauf (gute 6 Monate hab ich das Fahrrad jetzt schon). der Österreichische Händler hat nun die Version verbessert, ab BJ 2020 sind vorne hydraulische Scheibenbremsen verbaut. Ich werde sie auch umrüsten da die mechanischen ständig nachgestellt werden müssen und dauernd wieder an Bremskraft verlieren (ich glaube es werden die Tektro eingebaut)

Außerdem habe ich ein Sonnenverdeck genäht, ist mittels klettbändern am Gestänge befestigt und kann einfach nach vor oder zurückgeschoben werden.

Vielleicht hat jemand von euch auch schon einmal sowas festgestellt:

der Bafang motor lässt sich überlisten: trette ich bei voll geladenem Akku in Pedale und beschleunige auf 26 km/h und nehme dann die KRaft aus den Pedalen aber drehe konstant ohne Belastung weiter beschleunigt der Motor automatisch und ich fahre angenehme 28,5 km/h (ohne kinder). jedoch höre ich dann ein Schleifen . Woher kommt es? Motor oder hintere Bremsscheibe? ich kann es nicht genau identifizieren. Sobald ich wieder stärker mittrette hört das Geräusch auf.

ansonsten bin ich nach wie vor sehr zufrieden mit diesem Fahrrad. Jedoch, sobald die Kinder älter werden, möchte ich mir dieses hier zulegen

 

Anhänge

  • Lasti Sonnenschutz.jpg
    Lasti Sonnenschutz.jpg
    114,7 KB · Aufrufe: 134
Beiträge
16
Danke für deinen Erfahrungsbericht. Ich habe noch nicht die Kilometerleistung wie du. Zum Pendeln von ca. 35 Kilometer pro Tag nutze ich mein normales Fahrrad.
Ansonsten bin ich auch ganz zufrieden mit dem Rad. Wobei mich die Hinterradbremse geräuschetechnisch auch mächtig nervt. Muss ich mal demnächst angehen das Problem.
 
Beiträge
34
@DoktorX : hast du das genau selbe Sypmton bei der Hinterradbremse? Ich hab grad gestern eine neue Erkenntnis gewonnen: wenn ich bei einer Unterführung schneller als 29 km/h werde hört das Geräusch wieder auf. Es ist also nur bei Geschwindigkeiten von 25 - 28 km/h und ohne starkes Mittreten (nur belastarmes mittreten für den Sensor) zu hören. Wenn ich bei 26 km/h (zB) stark in die Pedale trette hört das Geräusch auch auf --> das alles deutet eigentlich nicht auf die Bremse hin. Aber der MOtor ist auch eher auszuschließen.

Was meint ihr?
 
Beiträge
3
Anhang anzeigen 8807Anhang anzeigen 8808Anhang anzeigen 8809



ich habe jetzt noch einen Gepäcksträger montiert. Der "FAT" von Tubus passt ohne Modifikation. Man muss lediglich am Rahmen (bei der Nabe) entsprechende Unterlagscheiben verwenden. Auch Reflektoren habe ich mittlerweile erweitert.
Hallo! Ich hätte eine Frage: ist das der Tubus FAT der auch auf 26 und 28 Zoll Räder passt? Oder gibt’s da verschiedene Grösswn vom Tubus FAT ? Danke von einer fellow BubbleBob Fahrerin ;)
 
Beiträge
34
prüf doch mal die Zeichnung auf der Homepage .... Ich habe noch ziemlich viel platz zwischen unterkante des oberen Trägerrohres und Schutzblech, könnte sich ausgehen - würde aber sicherheitshalber die Zeichnung prüfen. kannst es ja einfach nachmessen ab der Nabe bei der Radaufhängung.
 
Beiträge
3
Frag doch mal bei dem österreichischen Händler an ob es eine deutschen Vertrieb gibt bzw. was in Grenznähe.
 
Beiträge
55
Ich habe die Kiste des österreichischen Bubbles Bob für mein Eswap bestellt und nach Deutschland schicken lassen, die waren unglaublich nett am Telefon und die Transportkosten mit 40 Euro echt im Rahmen.

Daher würde ich auch empfehlen dort einfachmal anzufragen.

Liebe Grüße
Reiterin
 
Beiträge
1
Hallo zusammen,
nach ca 4 Monaten intensiver Nutzung möchte ich auch meine Erfahrung zum eswap teilen.
Bestellt und abgeholt habe ich das Lastenrad in Regensburg bei electrowheels. Die Möglichkeit des Versandes und es selber zusammen zubauen habe ich mir gespart.
Nach ca. 1000km gibt es eigentlich nur Kleinigkeiten die stören.
Die hintere Scheibenbremse ist mechanisch und muss stets nachgestellt werden,
Am hinteren Rad scheint bei ca. 20km/h irgendetwas zu klappern, aber was es ist ... keine Ahnung. Das Schonblech vom Rad ist es nicht, irgendwas am Motor? Vielleicht? Klingt als würde die Bremsscheibe in Schwingung geraten, aber was solls, hört ja wieder auf.
Das Rücklicht musste bereits ersetzt werden und die Funkeln vorne sind eigentlich auch nur Deko, aber Abends bin ich es so gut wie nie unterwegs. Am meisten stört eigentlich die wirklich schlecht verarbeitete Transporteinheit vorne. Die Klettverschlüsse scheinen nicht wirklich passgenau zu sein, schließen schlecht bis gar nicht, die Knöpfe reißen teils aus und durch das Verdeck regnets nach kurzer Zeit rein. Ach ja und die Sitzung war nach ca. 4 Wochen durchgesessen. Klingt alles schlimm, na ja ... es ist zumindest schade. Das Verdeck habe ich mit Acrylfarbe gestrichen und imprägniert, nun regnets zumindest nicht rein. Bei electrowheels hat man mir zumindest ein neues Verdeck versprochen, vielleicht gibt's das nach Corona auch wirklich.
Der Sitz wurde ausgetauscht, da dieser echt hart war, aber ist ja Geschmackssache und vielleicht zu guter Letzt, die Batterie hält mit 20-25km nicht wirklich die Welt, aber für unsere Stadtfahrten ist das schon ok.
Das Eswap habe ich in Regensburg tatsächlich nur 1540€ bezahlt, daher sehe ich über das eine oder andere hinweg. Bei einem Preis über 3000€ würde ich mir mehr erwarten, zumindest von der Transporteinheit.
Ansonsten fährt sich das Ladtenfahrrad super, gerade bei Schnee und glätte ist es wirklich der Hit!
Nun meine Fragen.
Wo befindet sich eigentlich die Rahmennummer?
Hat sich schon mal jemand aus Österreich die Transporteinheit von Edition Plus bestellt? Was kostet diese?
Hat jemand die Lichter vorne nachgerüstet und wenn ja wie?
Hat jemand die hintere Bremse ausgetauscht, wenn ja welche gekauft?
Der Bericht soll nicht den Eindruck erwecken, das Rad sei Schrott! Wir sind mega-glücklich und werden auf der Straße richtig oft darauf angesprochen, dass es echt klasse aussieht!
Als Alternative wäre für uns das MK1 von B&B oder das 4.0 von Nihola in Frage gekommen, tja und beide kosten das 3-fache!!! äääh ja, dafür kann man seine Kinder auch ne Zeit lang mit dem Taxi in der Gegend rumfahren.
Anbei nochmals das Rad wie es bei familybikes vertrieben wird und die obere Transportkiste ist leider nix, die von der Edition Plus hätt ich gern, dann ist das Rad vielleicht perfekt, zumindest fast ;-)
 

Anhänge

  • Screenshot_20210118-204701_Samsung Internet.jpg
    Screenshot_20210118-204701_Samsung Internet.jpg
    75,4 KB · Aufrufe: 29
Oben Unten