Blinker fürs Lastenrad

Dieses Thema im Forum "Technik allgemein / Selbstbau" wurde erstellt von max82, 11.11.2018.

Schlagworte:
  1. Farbkasten

    Farbkasten

    Beiträge:
    225
    Lastenrad:
    Bullitt RAW
    Um das mit der Rad- und Körperbeherrschung noch mal zu unterstreichen: Kürzlich sind in meiner Gegend drei ältere Radfahrerinnen gestürzt. Genau genommen, haben sie sich gegenseitig zu Fall gebracht. Obwohl alle drei behelmt waren, hatten zwei von ihnen schwere Kopfverletzungen.

    Und was das Üben angeht - eine meiner ersten Bullitt-Ausfahrten führte mich auf einen einsamen Feldweg. Dort übte ich dann etwas beschämt das Auf- und Absteigen und das Lösen der Hand vom Lenker, weil meine anfänglichen „Fahrkünste“ im krassen Gegensatz zum „Mercedes-Bullitt“ (wie mein Radhändler immer sagt) standen. Ein auffällig schönes Rad braucht schließlich auch einen … na ja, einen passenden Fahrer. :D
     
    Joshua und lowtech gefällt das.
  2. kistenfahrrad

    kistenfahrrad

    Beiträge:
    1.082
    Ort:
    Havelland
    Lastenrad:
    Workcycles Kr8, Circe Helios Triplet
    Fährt sich das Bullitt denn wirklich so schwierig? Ist es so eine nervös fahrende Rennmaschine? Habe jetzt schon öfter, nicht nur hier im Thread, gelesen dass man mit dem Rad erst einmal regelrecht üben müsse. Bei meinem gemütlich ausgelegten Rad war es aufsteigen und losfahren, Handzeichen waren nie ein Problem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2018
    Joshua gefällt das.
  3. Farbkasten

    Farbkasten

    Beiträge:
    225
    Lastenrad:
    Bullitt RAW
    Bist halt ein Naturtalent. :)

    (Wenn man das nicht ist, sollte man sich nicht zu schade sein, zu üben.)
     
    Joshua gefällt das.
  4. kistenfahrrad

    kistenfahrrad

    Beiträge:
    1.082
    Ort:
    Havelland
    Lastenrad:
    Workcycles Kr8, Circe Helios Triplet
    Ich fahre allerdings auch kein Bullitt, kann durchaus sein dass ich in dem Rad meinen Meister finde. Muss es mal Probe fahren wenn ich die Gelegenheit habe.
     
    Joshua gefällt das.
  5. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.102
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Mit dem Babboe habe ich wegen Länge und Breite auch erst eine Weile geübt, bevor ich Straßen benutzt und Kinder transportiert habe. Aber eher wegen der Ausmaße, als wegen der Balance - Es fährt auch eher Holland-Rad artig. Ein Bullit bin ich auch noch nicht gefahren. Der Umstieg Cargo- zu Normal Rad ist inzwischen auch nicht mehr so schlimm, ausser vor 2 Tagen als ich vom Drehschemellenker nahtlos auf ein Single Speed (für eine Testfahrt) gewechselt habe. Das war übberraschend flink.
    Ich habe mittlerweile die meisten Probleme beim Umstieg vom Cargobike Long aufs Babboe und umgekehrt. Beide Daumenschalter, aber einmal Kette, einmal Nabe, also mit gegensätzlicher Schaltrichtung. Und die Geometrie ist anders, so dass man eine Minute zum wieder eingewöhnen braucht.

    Zurück zum Thema: Ich versuche nach längerer Zeit des Motorradfahrens, manchmal beim Fahrrad mit dem Daumen den Blinker anzustellen.
    Das könnte im übrigen auch ein gangbarer Weg am (Pedelec) Bullit sein. Micro- Blinker oder Lenkerendblinker aus dem Motorradsektor, kleiner Universal Blinkgeber udn irgendeine Motorrad Lenkerarmatur oder ein Schalter.

    https://www.louis.de/artikel/elektr...0033806&list=8840ce28831a95f8f54d59faf4834006

    https://www.louis.de/artikel/digita...0032190&list=5c19a37cb5c8f633ae53bf48ad22e15c

    https://www.louis.de/artikel/motoga...0034269?list=5c19a37cb5c8f633ae53bf48ad22e15c

    https://www.louis.de/artikel/blinkl...0032903&list=d3281c1da9a79082d325c7ed97130569
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2018
    Joshua gefällt das.
  6. apfelsine1209

    apfelsine1209

    Beiträge:
    208
    Meine erfahrung nach einer ausführlichen probefahrt mit einem s-pedelec war leider, daß ich wegen der autofahrer ein solches nur auf dem radweg fahren würde. Warum ?

    Auf der hinstrecke der probefahrt habe ich den radweg genommen (und dabei festgestellt, daß das nervig ist, weil die einmündungen mit ihren meist mangelhaft abgesenkten bordsteinen und dem daraus resultierenden 'runter und wieder 'raufrumpeln aufgrund des hohen tempos viel schneller aufeinander folgen).

    Die rückstrecke (selbe strecke) auf der straße statt auf dem radweg war dann zwar nicht nervig -- das einmündungsgerumpel entfiel ja --, dafür aber lebensgefährlich, weil tausende von autofahrern meinten, mich durch extrem enges überholen -- wegen meines hohen tempos noch viel gefährlicher als es sonst schon ist -- und ebensolches einscheren nach dem überholen darauf aufmerksam machen zu müssen, daß ich (vermeintlich) auf den radweg daneben gehöre.
     
    Joshua gefällt das.
  7. Köllefornia

    Köllefornia

    Beiträge:
    527
    Ort:
    Köln
    Also wenn alles korrekt eingestellt ist fährt es sich meiner Meinung nach sogar etwas leichter als das bakfiets, haben beides im täglichen Gebrauch.
     
    Joshua gefällt das.
  8. triton-mole

    triton-mole

    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    99817Eisenach
    Lastenrad:
    Yuba Mundo
    Unter diese Definition fallen aber weder Bullit noch Urban Arrow. Einspruig und kein Aufbau, der den Arm beim Zeichengeben verdeckt.
    Mehrspurige Räder müssen meines Wissens nach mindestens einen Meter breit sein, damit der Blinker erlaubt ist.
    Es müssen dann auch Blinker sein, die eine entsprechende Freigabe haben. Das sind dies E-Nummern, die auf Beleuchtungskörpern stehen, wenn sie für den Verkehr zugelassen sind.

    Problem ist, daß der Blinker hell genug sein muss, damit er von anderen Verkehrsteilnehmern auch bei Tage wahrgenommen wird. Wer erwartet schon an einem Fahrrad einen Blinker?
    Bei Nacht darf er aber auch nicht blenden.

    Ich denke aber, die Polizei wird gegen einen Blinker nichts sagen, solange kein Unfall passiert. Zumindest hier in Eisenach würde ich mir da keinen Kopf machen.
    Was allerdings passiert, wenn es kracht und der Gegner sagt, "Der Radfahrer bog ab, ohne Zeichen zu geben!" weiß ich dann nicht.

    Wer mit Helm fährt, dem würde ich immer zu einem Spiegel am Helm raten! Ist ausgesprochen praktisch, weil er keinen toten Winkel hat, bzw. man den toten Winkel durch eine leichte Kopfdrehung sofort "belebt" hat. Ich sehe mit meinem Spiegel am Helm auch das, was rechts-hinten passiert, wenn ich will.
    Und wenn man mal ein anderes Rad fährt, ist der Spiegel dort auch vorhanden.
    Auch ist der Spiegel am Helm vor Vandalismus viel besser geschützt. Und billiger ist er obendrein!
    Für Nicht-Helmträger gibt es die Dinger auch zum Anklemmen am Brillenbügel.

    Nur was macht, wer weder Helm noch Brille trägt???????
     
    Joshua gefällt das.
  9. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.102
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Klebebefestigung an der Schläfe? :)
    Ein Spiegel ist eine gute Sache, ich vermisse ihn an den Lastenrädern, bei denen ich noch keinen angebracht habe, aber das kann auch an den "Motorradfahrergenen" liegen.
    Blinker sind nicht zugelassen, gerade deshalb würde ich, wenn ich denn welche wollte, immer welche die zumindest für andere Fahrzeuge zugelassen sind nutzen, statt irgendwelcher blinkenden Dinge, die keine Prüfung für den Starßenverkehr haben.
    Es ist dann schwieriger zu argumentieren, daß das gefährlich/blendend oder unsicher sei, wenn es für den Zweck an anderer Stelle so geprüft und zugelassen ist.
     
    Joshua gefällt das.
  10. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Gute Argumente! Leider gehe ich mit dem Helm immer sehr sorglos um (beim Weglegen), so, dass ich befürchte: Ein Spiegel hält da nicht lange. Das Ding am Lenker macht mich zufrieden und hat aber tatsächlich die von Dir genannten Nachteile oder Einschränkungen. Dafür bleibt er am Rad und muss nicht jedes Mal mit Sorgfalt behandelt oder gar abmontiert werden.

    Zum Thema Lenken, wie fährt sich ein Bullitt und so weiter: bei vielen Long Johns lässt sich das Übersetzungsverhältnis der Lenkstange sehr einfach verändern, da am Exzenter hinten an der Lenkstange und/oder an der Aufnahme vorne an der Gabel unterschiedliche Bohrungen dafür exsistieren. Macht das mal zum Spass und lernt euer Lastenrad neu kennen! Ich war verwundert gewesen, wie viel das beim Bullitt ausmacht. Unter dem Strich aber denke ich: Alles nur Gewöhnung. In der Abfolge der von mir gefahrenen Long Johns (teils Besitz, teils ausgiebige Probefahrten): Dolly, Babboe, Johnny Loco, Bullitt, Rapid, Long Harry, Packster, Bastiaen, Muli (sicher noch einige vergessen) war ich jedes Mal erstaunt darüber, wie sehr sich eine veränderte Lenkgeometrie (plus Sitzposition, plus Lenkerposition) auf das Fahrgefühl auswirkt. Welten!

    Zurück zum eigentlichen thread-Thema: Im Alltag gibt es bei mir eigentlich nur die eine Situation, in der ein deutliches Signal mit dem Arm nötig ist. Wenn ich eine zweispurige Hauptstrasse rechts befahre und (wie üblich) zweite-Reihe-Parker mich zu einem Spurwechsel in den Fließverkehr nach links nötigen. Die linke Spur wird von den Kraftfahrern mit noch mehr Platzhirsch-Verhalten verteidigt als sowieso schon. Ich mache das so: Schauen im Rückspiegel und auch zuletzt mit Kopfwendung, ob alles frei. Arm raus (laaaang) und den Arm halte ich dann beim gesamten Passiervorgang am Falschparker entlang draußen, mit nach oben abgewinkeltem Unterarm, flacher Hand raus. Achtung!-Zeichen, Bremszeichen. So, wie die Italiener beim Überholen Dauerblinken machen. Das wird vom Herannahenden rückwärtigen Verkehr besser erkannt und hat auch den Vorteil des Ungewohnten. Wecki-Wecki.

    Die hier anklingende Sorge, dass Technik versagen kann (Blinker, Schalter, Relais), oder nicht hinreichend erkannt / zugeordnet wird, die teile ich. Die verlinkten Systeme aus dem Motorrad-Bereich erfordern zudem 12V Systeme und warten mit recht hohen Wattzahlen der Verbraucher auf. Eine Nabendynamo-Betrieb (6V, 6W) wäre also nicht möglich, ein Mitführen eines 12V Akkusystems zwingend.
     
    Fripon gefällt das.
  11. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.102
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Deshalb sagte ich ja Pedelec... ;-) Aber Universal Blinkgeber gibt es für Leistungen ab 2 W und es gibt viele LED Blinker die diese Leistung haben, teilweise haben sie einen integrierten Vorwiderstand zum Betrieb an 12 v Blinkgebern, teilweise benötigen Sie einen parallel geschalteten. Da findet sich also bei Bedarf sicher was, war ja nur eine Linksammlung auf die Schnelle.
     
    Joshua gefällt das.
  12. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Achso. Sorry, überlesen. Danke!
     
  13. Helmut60

    Helmut60

    Beiträge:
    596
    Ort:
    NRW / BOR
    Lastenrad:
    Wulfhorst Duotrans Rt 50, Radkutsche Rapid
    Verpflichtenb is bei so einer Fahrradprüfung noch ne andere Hausnummer. Für angehende Lastenradfahrer, die nach wieviel Minuten Probefahrt nach einem Blinker rufen, kann so eine Prüfung eine Entscheidungshilfe sein, doch bei seinen Leisten zu bleiben. Man muss die Prüfung ja nicht vor der Polizei ablegen. Abends auf einem leeren Prakplatz einhändig ein Paar achten fahren, richtige Vollbremsungen und Ausweichübungen machen....bis mans kann.....oder doch lieber beim einfachen Fahrrad bleibt.

    Ich hatte nach 2 Wochen Probefahrt mit dem Rapid größere Probleme wieder mit meinem alten Rad zu fahren, als ich mit dem Rapid bei den ersten Fahrten hatte.
     
  14. triton-mole

    triton-mole

    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    99817Eisenach
    Lastenrad:
    Yuba Mundo
    Ich auch. Der 6,50 Euro billige Chinaspiegel macht das schon seit zwei Jahren klaglos mit. Helm auf, Spiegel einstellen und los!
    Aber einen großen Nachteil hat der Spiegel: Man fällt mit dem Ding am Helm immer auf. Bin schon oft drauf angesprochen worden, was ich da am Helm habe. Wenn die Leute dann hören und sehen, was es ist, sind sie meist begeistert.

    Beim Blinker ist die Stromversorgung natürlich immer ein Problem. Nabendynamo geht auch nur in Verbindung mit Akku, denn auch im Stand muss das Ding weiterblinken. Aber es war im Startbeitrag von einem eBullit die Rede. Da ist versorgungstechnisch fast alles dran, was man braucht für einen Blinker. Strom muss sich halt irgendwo abzapfen. Akku direkt mit Stepdownwandler auf 12V oder die 6V fürs Licht anzapfen, wenn der genug Strom abgeben kann.
     
    Joshua gefällt das.
  15. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    1.076
    Ort:
    HHer Umland
    Lastenrad:
    Load Hybrid HS touring / Douze Messenger Extra Long / Butchers & Bicycles
    Das ist doch der Status quo.
     
  16. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    1.076
    Ort:
    HHer Umland
    Lastenrad:
    Load Hybrid HS touring / Douze Messenger Extra Long / Butchers & Bicycles
    Meine 1. Lastenradfahrt war mit einem Bullitt. "Blick nach vorn", lautete der Tipp des Händlers. Bin dann sofort problemlos gefahren.
     
  17. Köllefornia

    Köllefornia

    Beiträge:
    527
    Ort:
    Köln
    Den gibt es aktuell mit dem Code XMASDELAY noch 20% günstiger, falls jemand auf sowas steht.
     
    apfelsine1209 gefällt das.
  18. Arkadi

    Arkadi

    Beiträge:
    65
    Mal zum Threadtitel zurück;
    Mir erscheinen diese Blinker fürs Bike recht klever von der Machart her zu sein.
    Einfach nur ins Lenkerende gesteckt, zum Auslösen kurz aufs Ende getippt...
    Dann wird 45 Sekunden geblinkt, keine Verkabelung da Batterie.
    Mal sehen, wie sie sich machen...:sneaky:
     
  19. Köllefornia

    Köllefornia

    Beiträge:
    527
    Ort:
    Köln
    Leider nur mit Knopfzellen und (2/Seite) und die sind immer recht schnell leer. Sonst nicht so schlecht und halten auch Stürze mal aus. Zumindest wird man „gefühlt“ beim links abbiegen nicht mehr so oft mal eben noch überholt, wenn man die im Dunkeln nutzt.
     
    Arkadi gefällt das.
  20. Helmut60

    Helmut60

    Beiträge:
    596
    Ort:
    NRW / BOR
    Lastenrad:
    Wulfhorst Duotrans Rt 50, Radkutsche Rapid
    ....Wobei solche Blinker nur Sinn machen, wenn der Lenker deutlich breiter ist als der Fahrer, bzw. die Ladung.

    :). Helmut
     
    cubernaut gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden