Bilderthread: Sehenswerte Transporte?

Gestern war ich kurz im Baumarkt um einen Besenstiel, eine kleinere runde Mörtelwanne und eine Stehleiter mit sechs Stufen zu kaufen.
Auf dem Hinweg quer durch die Stadt hielt ich kurz an einem Handyreparaturshop und gab mein iPhone für einen Akkuwechsel ab.
Der Rückweg vom Baumarkt würde mich normalerweise wieder quer durch die Stadt führen, aber weil die Leiter vorne einen halben Meter über das Vorderrad hinaus ragte, steuerte ich das Weserufer an. Dort könnte ich bis nach Hause durch fahren, ohne ständig an Kreuzungen zu halten.
Nach einigen hundert Metern fiel mir wieder mein Handy ein und so musste ich dann doch das Zentrum ansteuern. Der Weg war fahrtechnisch kein Problem, aber weil ich nach vorne deutlich länger war, musste ich an Ampeln weiter hinten warten und ein echter Stressfaktor waren Fußgänger mit Aufmerksamkeitsdefizit, die auf ihr Handy glotzten statt auf ihre Umgebung.
Zur Erheiterung der wartenden Passanten an einer Ecke, an der ich rechts abbiegen musste, rief ich einer jungen Dame "Aufpassen, sonst Schaschlik!" zu, denn der Besenstiel hätte ja dazu getaugt und das Mädel latschte mit dem Blick zum Smartphone gesenkt halb auf den Radweg zu.

Handy abgeholt, kurz bei Aldi vorbei um ein paar Getränke dazu zu packen, aber bevor die paar Flaschen Cola Zero hinzu kamen, kurz fotografiert.
Das Rad steht dort eigentlich schon in der Zufahrt zu einem Parkhaus, aber weit genug am Rand, das es kein Hindernis darstellte. 3,2m Fahrrad parkt sich eher schlecht. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin,

hallo @kistenfahrrad

Wenn man hier durch den thread blättert findet man allerdings auch genügend Beispiele bei denen ein Lastenrad zum Lanzenrad gemacht wurden... Zwar eher dann mit Lanzen links und rechts, aber 2m oder mehr Länge für Ladung bietet auch kein Lastenrad.
Sorry, würdest Du eventuell die letzten beiden Worte durch "wenige Lastenräder" ersetzen wollen?
 
Wir wollen hier ja keine Randgruppen diskriminieren *DuckUndWeg
Jetzt habe ich es schriftlich : ich bin die Randgruppe in der Randgruppe.:eek:

Da ich noch ein LOAD und bald ein BASTIAEN habe fühle ich mich nicht so.:)

Das LOAD taucht hier nur selten auf,
weil die bis zu 8 Getränkekisten in verschlossenen Alukisten auf LOAD und Selbstbauhänger sind.
Das sieht genauso aus wie leer.
Ist aber mindestens genauso oft in Benutzung wie das Armadillo!
 
Manche
Kraftfahrzeugführer sind in der Lage die auffälligsten Dinge zu "übersehen".
Nur wenn sie größer wie das eigene Handy sind.

Vorgestern hat ein Golffahrer einem Traktor die Vorfahrt genommen, er hat es leicht verletzt überlebt.
Der Golf hatte danach die Höhe seines Traumwagens, nur nicht so schnittig.

Ich fand das Bild Traktor auf Golf gut.

Es sollte ein Gesetz geben das ein Handy-Display über 15 km/h dunkel bleiben muss.

Aber wer einen Baum im Augenwinkel entdeckt, gewehrt ihm bestimmt keine Vorfahrt.
Ist eher so als immobil bekannt (auch mit Weste).
 
Das stelle ich mit schwierig vor, es dem Gerät beizubringen, ohne das Schulbusbesatzungen auf Facebook und Zugpendler auf Netflix vegzichten müssen. Und der Beifahrer darf ja auch bei eBay shoppen. Ich hoffe noch auf Eigenverantwortung und mehr Kontrolle bestehender Regeln.
 
25 km/h ?

Na gut, nicht bis zu Ende gedacht.
Die Mitfahrer sollten ja dürfen.

Manche Dosen haben Müdigkeitssensoren die die Augen des Fahrers beobachten, erst Warnton und irgendwann Bremsung.
Vielleicht so?
Wer 4 Sekunden nicht raus schaut klebt an der Windschutzscheibe.
Dann ist das Problem schnell im Griff.

Wer das ohne Regelung bis jetzt nicht schafft, wird es auch nicht schaffen!

Eigenverantwortung?
Du lebst noch nicht lange auf dieser Welt?
Es gab mal zu wenig Kontrollen vor der Seuche.
Jetzt wird nur noch geschaut das sich keine zu großen Gruppen bilden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Man darf ja hoffen und mit gutem Beispiel voran gehen.
Fremde belehren bringt nix. Aber Freunde lassen sich vielleicht auf dem rechten Weg bringen.
 
Oben Unten