Bilderthread: Sehenswerte Transporte?

So ein geiles Rad, aber warum muss man dieses mit einem 25er Bremsfallschirm ausrüsten. Der e-Antrieb hindert die tolle Agilität und die leicht erreichbaren Geschwindigkeiten >25 km/h doch arg?

Aber sehr schönes Gespann.

Ruhig mehr zeigen, wenn es geht.

L.G.
 
So ein geiles Rad, aber warum muss man dieses mit einem 25er Bremsfallschirm ausrüsten. Der e-Antrieb hindert die tolle Agilität und die leicht erreichbaren Geschwindigkeiten >25 km/h doch arg?

Aber sehr schönes Gespann.

Ruhig mehr zeigen, wenn es geht.

L.G.
Weil Carlas damit gezogen werden müssen (hauptsächlich). Aber man kann den Motor auch wegschalten und es ist nicht so schlimm wie bei Bosch ;)

Ist nicht meins, ich darf es nur ab und an fahren.
 
Sorry, ich dachte aber dass es eine e-Carla ist und somit das Omnium nicht doppelt angetrieben erlaubt ist. Das Omnium nackig ohne Carla macht aber schon ohne den Bremsfallschirm Sinn, oder?
 
Sorry, ich dachte aber dass es eine e-Carla ist und somit das Omnium nicht doppelt angetrieben erlaubt ist. Das Omnium nackig ohne Carla macht aber schon ohne den Bremsfallschirm Sinn, oder?
Ja, da sind zwei Carlas vorhanden. Eine ist ne e-Carla, wird aber so nicht mehr genutzt, da nicht effizient genug und die andere Carla ist ohne e.
So als reines Rad brauch man den Motor tatsächlich nicht. Dafür ist das Omnium viel zu leicht und schnell.
Schwere Last mag man vorne eh nicht transportieren, aber es geht schon was. Ist ein geiles Kurierrad.
Aber der Steps 8000 ist sooo schlecht nicht. So als Privatrad würde ich ein Omnium zwar eher nackig haben wollen, aber von der Charakteristik gefällt der Motor mir fast besser als ein Bosch.

So ein Omnium als Rad ist schon genial. Besonders das Mini Max ist ordentlich wendig und hat fast die gleiche Ladefläche wie das Cargo.
 
Wenn ich aktuell komplett von neu mit den Rädern anfangen würde, dann wäre ein leichtes Omnium ohne Motor bzw. ein Rad auch für den Bahntransport wichtig, was auch schnell fahren kann. Das ganze Extremcargogetue würde ich dann auch einer Carla zumuten. Da ich ja nicht täglich nen SUV nicht komplett vollgepackt herumfahren möchte, würde die Extra Cargo-Kapazität eben nur bei Bedarf angedockt werden.

Für die täglichen beladenen Fahrten reicht ein Omnium für mich bestens aus. Super Kombi und etwas Neid an den Kollegen, der dies nun so hat.

Man lernt erst mit der Zeit, was für einen die beste Lösung ist und es entwickeln sich ja auch langsam neue Wege des Transportes.

Es bleibt spannend und interessant

L.G. und hoffe auf weitere Einsatzfotos
 
Absolut richtig, @velojool

Das wäre irgendwie noch die fehlende Geschäftsidee für den Mobilitätswechsel. Es kann sich nicht jeder eine Carla leisten oder das Monster vor die Türe stellen. Ich habe ständig Ärger mit dem Vermieter, weil ich autofrei unterwegs bin und oft vor der Türe das Lastenrad belade.

So etwas ist vielen ewig Gestrigen immer noch ein Dorn im Auge. Wenn aber ein Auto im Innenhof täglich in der Früh 30 Minuten den Motor laufen lässt und der Gestank bis in die obersten Stockwerke zieht, dann regt sich niemand auf.

Kinderanhänger sind mit viel Augenzusammendrücken noch irgendwie erlaubt, aber sobald man einen Radanhänger im Innenhof abstellt, gibt es mächtig Ärger.

Diesbezüglich bräuchte man endlich eine fortschrittliche Gesetzgebung als auch den Bau von sinnvollen Unterstell-und Abstellmöglichkeiten, die die Zeit des geplanten Mobilitätswechsels widerspiegelt.

Hier in München ist der Lastenradverleih noch eher in den Kinderschuhen, brauchbare Anhänger so gut wie gar nicht zu erhalten.

Ich verleihe jedoch öfters mein Lastenrad für Familien oder Hundetransport oder Filmaufnahmen bei Demos oder .......

Ist aber finanziell und aufwandstechnisch sinnlos, sondern eher dem Idealismus geschuldet.

Eine brauchbare und günstige Lastenradverleihlösung oder auch Verleih von versch. guten Anhängerlösungen bräuchte man wirklich in den Städten.

Man könnte soviel sinnlosen Autoverkehr vermeiden.


Könnte jemand vom Forum mal bitte mitteilen, wie die Verleihsituation von Lastenrädern und brauchbaren Lastenanhängern denn in der eigenen Stadt/Gemeinde aussieht? Vielleicht kann man dies dann kopieren bzw. bei der nächsten Podiumsdiskussion im Verkehrszentrum anschieben.......


L.G. Cargomaniac
 
richtig, und da gibt es eine Liste von 93 Verleih-Städten, alles kostenlos, oft gibt es auch Carlas (bei uns in Marburg kommt gerade die 4, die 5. ist angedacht). Und die Software, die den Verleih macht, macht demnächst in ganz Deutschland suchen möglich. Aber das ist ja alles offtopic ;-)
 
Danke Euch, Kollegas für die info.

Dies ist mir aber schon bekannt und ich habe damals kurz nach der Gründung von Freie Lastenräder in München meinen Schwerlastradanhänger für den Verleih angeboten, wenn ich ihn nicht benötigt habe.

Das traf aber auf Null Anfragen und dann war die Sache für mich erledigt. Die 2? dreirädrigen zur Verfügung stehenden Lastenräder entsprechen nicht meinem Mobilitätsverhalten, da ich mit dem Lastenrad öfters im Outback und steilerem Gelände unterwegs bin.

Würde eher wie erwähnt ab und zu eine Carla Cargo ausleihen wollen, die es in München derzeit leider noch nicht gibt.

Da haben wir leider noch keine so tollen Verhältnisse wie in Marburg.

Es steht ein Schwerlasttransport vom münchner Süden in den münchner Norden an, den ich mit den aktuell mir zur Verfügung stehenden Möglichkeiten gerade nicht erledigen kann.

Aber ich bastel an einer Lösung. Könnte dies auch mit vom Kollegen geliehenem Auto mit Hänger erledigen, bin da aber zu stolz, dies auf die einfache und bequeme Art und Weise zu machen.

L.G. vom Cargomaniac
 
Hier mal ein sehenswerter Transport eines Künstlers...
99 eingeschaltete Handys als Hack, die langsam über die Straße bewegt via google-maps einen Stau simulieren...
Die Stauumfahrungs-Navigation der Autos sorgt für eine fast leere Straße und daher sehr wenig Unfallpotential :ROFLMAO:
Sieht so sicheres Radeln der Zukunft aus...:unsure:

 
@ cargomaniac

Für Dich als kameramann wäre bei von Dir gefilmten (bewegten) ereignissen doch ein von jemand anderem gefahrenes zugpferd mit Dir auf der Carla (oder einem Hinterher) als kameraplattform doch eine tolle option, oder ? ;)
 
@apfelsine1209 ,

mercy, aber habe ich doch schon seit 10 Jahren im Einsatz (Bikes At Work-Anhänger mit Drehstuhl oder mounts mit Gimbal und all dem Kram).

Wird aber aufgrund der ständigen Preisdumperei nur sehr selten angefordert.
 
OT, über das Thema Zwangsabgabe und die krasse Verschwendung beim ÖR könnte ich Bände erzählen. Ich zahl den Mist nicht, da das System massiv krankt. Habe auch keinen Fernseher und mach das alles nimma mit. Würde gerne mehr infos bringen, dass jeder aufwacht. Gibt aber dann Stress mit Admin.
 
Hier übrigens nochmal das Gespann Omnium mit gelber Carla. Da war der Großteil schon ausgeliefert (also 1800 Eier fehlen hier schon ....).

Mit den Carla Cargo Leuten habe ich übrigens mal gemailt und für das Tern GSD gibt es tatsächlich einen eigenen Adapter. Hier ein Auszug der Antwort:
"Für das TERN GSD haben wir bereits einen "Adapter" entwickelt und verkaufen diesen auch."
 

Anhänge

Oben Unten