Bilderthread: Sehenswerte Transporte?

...nicht auf dem Bild zu sehen ist übrigens das Longtail mit Sattelplatte, das voraus fährt und die vordere Hälfte der Ladung trägt..?! :D
 
Das konnte ich schon noch gut fahren. Nur die Sttelstütze hat etwas geflext, hielt sich aber in Grenzen. Wir mussten aber auch nur 10km vom Baumarkt nach Hause fahren. Nicht abgebildet ist übrigens das Kontergewicht diverser Schrauben und Winkel in der Kiste... :D

Bei deutlich mehr Last hätte ich dann aber doch den Surly Anhänger benutzt.

LG Lukas
 
Und wieder zeigt sich, die angemessenen Anzahl an Rädern im Haus ist n+1 !

Gut das man auf dem Canopy noch Lasten verzurren kann. Hätte nicht gedacht, dass es so stabil ist.

Gruß hinnakk
 
... dann haste endlich n+1 Fahrräder im Haushalt erreicht und stellst fest, das Optimum ist schon wieder n+1...

So sammeln sich dann die diversen Räder, damit man für jeden Einsatzzweck das richtige Rad hat :D
 
ich find´s ja geil, aber mein persönliche Interesse liegt schwerpunktmäßig auf dem Inhalt dieser Kisten.
Und sofern man die Zuladungsgrenzen einhält, ist beim Carla Cargo bei ca. 8,5 Kisten (gefüllt) Schluss. Beim Bullitt sollte es sich bei einem Fahrer(innen)gewicht um die 75 kg mit den 6 Kisten ausgehen.
Also schafft man mit dem Zug so um die 15 Kisten (mit leckerem Inhalt). Auch wenn es keine 40 Kisten sind - reicht es allemal

Mal so nebenbei: 40 Kisten wiegen so 700 kg und soviel dürfen nur recht wenige Fahrzeuge laden.
Ein Lasti mit ner Carla Cargo hat mehr Laderaum und ähnliche Zuladung wie ein Kleinwagen
 
Zum Hintergrund des Fotos:
wir haben hier in Marburg auch einen kostenlosen Lastenradverleih namens freie Lasten am 15.5. gegründet. Im Presseartikel stand, dass mensch mit solch einem Gespann 250 kg, das entspricht 3 Waschmaschinen und über 1,5 m³, das entspricht 40 Getränkekisten transportieren kann.
Dann hat ein Leserbriefschreiber angefangen beides zu verwechseln und hat das Gewicht von Kisten mit Bier angebracht, also Volumen und Gewicht durcheinander gebracht. Selbst ein Antwortbrief hat ihn, wohlgemerkt einen Physiker, nicht davon abgehalten in einem 2. Leserbrief wieder unsinnig herum zurechnen. Na dann haben wir halt mal das Foto für ihn gemacht und empfohlen mit den korrekten Einheiten zu rechnen.
 
Oben Unten