Bezugsquelle Spezial-Bremszug Christiania Light?

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (3-Rad)" wurde erstellt von H1C, 23.09.2018.

  1. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    763
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Ist hier günstiger:
    https://www.louis.de/artikel/rothew...0002683&list=b665ba4102e71940b2c98af7ebd03533
    Beim Motorrad ist ein Wechselintervall von 2 Jahren üblich.
    Ich hätte jetzt keine Bedenken wegen DOT 4, sorgfältige Arbeit vorausgesetzt, aber ist halt für viele Radler eine "neue" Flüssigkeit.
    Zu alte Bremsflüssigkeit kann das Wasser nicht mehr binden udn auskristallisieren oder Wasserdepots bilden, die bei Erhitzung schlagartig verdampfen und dann Gasblasen erzeugen, die die Bremse wirkunkslos machen können. Ist aber bei gewarteten Anlegen eher unmöglich.
     
  2. Köllefornia

    Köllefornia

    Beiträge:
    411
    Ort:
    Köln
    Habe inzwischen alle vorhandenen Scheibenbremsen im Fahrradstall auf Mineralöl gewechselt. Mir gefällt der einfachere „Service“ ohne Handschuhe oder Gefahr dass die Bremsflüssigkeit auf der Haut / Lack / Lunge etc. Schaden anrichtet, so kann man auch mit Kindern in der Nähe „versuchen“ an der Bremse zu arbeiten. (Zumindest bis die erste ölige Hand von der Kette direkt an die Bremsscheibe wandert....)
    Insbesondere das Entlüften mit der einfachen Shimano-Trichter-Methode ist schon deutlich einfach im Vergleich zu vielen Bleed-kits / Bastellösungen mit Spritzeb / Infusions-/Perfusorschläuchen, die ich bis dahin genutzt habe. Das möchte ich nicht mehr missen, wenn es regelmäßig die Werkstatt in der Nähe macht, spielt das natürlich keine Rolle.
     
    Herbergsvadder gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden