Bakfiets e-Cruiser Long - Konfigurationshilfe

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von jannowitz, 03.02.2019.

  1. jannowitz

    jannowitz

    Beiträge:
    11
    Hallo zusammen,
    nach fast einem Jahr der Suche, meinen wir, dass wir das richtige Lastenrad gefunden haben.
    Es soll ein Bakfiets e-Cruiser Long werden.

    Jetzt müssen natürlich noch ein paar letzte Fragezeichen zu Bremse, Schaltung und Co. ausgeräumt werden. Hier erhoffe ich mir von Euch ein paar gute Ratschläge / Hinweise.

    Bei den Bremsen würde ich die Magura HS11 hinten und vorne nehmen. Spricht da etwas dagegen?

    Bei der Schaltung hänge ich irgendwie zwischen der Nuvinci und der Shimano Di2. Was wäre da Euer Favorit?

    Zum Gepäckträger: Ist da irgendwas gegen den Standardgepäckträger aus dem Bakfiets Katalog "Gepäckträger Aluminium" zu sagen? Gäbe es da auch Alternativen von Racktime oder so?

    Canopy von Clarijs bedarf wohl keiner Dikussion. Das ist ja scheinbar die Referenz.

    Kurz zum Anforderungsprofil:
    Hauptsächlich Kindertransport von unseren 2 Kids. Und halt sowas praktisches wie Wocheneinkauf.
    Viel in der Stadt, aber auch mal durch den Wald. Ohne wirklich große Steigungen oder Gefälle.

    Ich freue mich auf Antworten
    Jan
     
  2. Helmut60

    Helmut60

    Beiträge:
    586
    Ort:
    NRW / BOR
    Lastenrad:
    Wulfhorst Duotrans Rt 50, Radkutsche Rapid
    Ein "long" Lastenrad ist für höhere Lasten gedacht, eine Hs11 Bremse eher für normale. Daher würde ich wenn denn möglich\ angeboten, eine andere....am besten, weil wetterabhängig keine Felgenbremse nehmen. Da Rollenbremse n ihre Tücken haben tät ich eine Scheibenbremse vorziehen.

    :) Helmut
     
  3. hinnakk

    hinnakk

    Beiträge:
    622
    Lastenrad:
    Long Harry Steel + Bullitt
    @Helmut60 es wird wohl das normale lange Bakfiets sein. Sonst würde das Claris Verdeck nicht passen. So zumindest meine Vermutung.

    Also HS11 vorne und hinten ist gut. Bei der Schaltung ist die Frage was du bevorzugst. Wenn es ein Shimano Steps Antrieb ist sind Schaltung und Antrieb optimal aufeinander abgestimmt. Es sollte automatisch schalten können und der Motor macht fürs Schalten kurz Pause.

    Die Nuvinci ist nicht automatisch. Hat dafür keine Abstufung.

    Gruß hinnakk
     
    jannowitz gefällt das.
  4. jannowitz

    jannowitz

    Beiträge:
    11
    Genau, es soll das normal lange Bakfiets sein.

    Wegen der Automatikschaltung bin ich halt unsicher, ob das wirklich funktioniert oder ob das eher hakelig und nervig ist.

    Leider kann ich die genaue Wunschkombi so nicht probefahren.

    @Helmut60 Scheibenbremsen für vorne und hinten gibt es so wohl nicht. Nur eine Kombination aus Scheibe und Rollenbremse, wenn ich das richtig verstanden habe.
     
  5. hinnakk

    hinnakk

    Beiträge:
    622
    Lastenrad:
    Long Harry Steel + Bullitt
    Die neuen Gabeln haben immer beide Aufnahmen dran. Dann müsste man allerdings selbst umrüsten.
     
  6. Helmut60

    Helmut60

    Beiträge:
    586
    Ort:
    NRW / BOR
    Lastenrad:
    Wulfhorst Duotrans Rt 50, Radkutsche Rapid
    Ich hab ddie HS11 an meinen normalen Fahrrdad, und bereue seit der ersten Regenfahrt, das ich mich nicht für die Scheibenbremse entschieden hab. Bei Regen ist der Bremsweg deutlich länger !

    Apropo Nuvici..... das einzige was bei der Schaltung automatisch geht, ist das ein großer Teil der Tretetleistung direkt in die Tonne.... bzw.in der Nabe verloren geht.

    :) Helmut
     
  7. PaulchenPauker

    PaulchenPauker

    Beiträge:
    40
    Ort:
    Soest
    Moin,
    wir haben vorne und hinten die HS11 genommen. Wir sind recht zufrieden. Bremsleistung deutlich besser als die Rollenbremsen, die wir am Testrad hatten. Allerdings ist die Felge hinten so breit, dass die Bremse hinten schleift, wenn's nicht genau eingestellt ist. Unser Rad ist jetzt nach 3 Monaten inner Wartung um einmal alles durchchecken zu lassen und genau das abzustellen. (Ist das einzige, was bisher gestört hat) Nuvinci ist m.M.n. super, weil man je nach Wind, Streckenprofil, Müdigkeit, eingestellter Untetstützung und Zeitdruck ganz intuitiv den passenden "Gang" findet. Und mit Shimano steps ist mir der Leistungsverlust grad relativ egal.
    Wir haben den stabileren Gepäckträger genommen um evtl. eins der drei Kinder mal nach hinten outsourcen zu können bzw. mal Kindergartenfreunde mitzunehmen.
    Clarijs Verdeck (mit Reißverschlüssen) ist top, nehmt noch ne einfache Kistenabdeckung dazu, mit der bin ich auch öfter unterwegs. Frag ruhig, wenn dich Details interessieren.
     
    jannowitz gefällt das.
  8. jannowitz

    jannowitz

    Beiträge:
    11
    Gab es den stabileren Gepäckträger direkt von Bakfiets? Hast Du da vielleicht eine Artikelnummer bzw. genaue Bezeichnung?
    Wenn ich es richtig "gestalked" habe, habt Ihr ja genau unseren Wunschkandidat das Cruiser Long Steps.

    Danke für den Tipp mit der einfachen Kistenabdeckung, die werden wir auf jeden Fall auch nehmen. Die finde ich sehr praktisch und zur Not können sich da die Kids auch drunter "kuscheln".
     
  9. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    935
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Ich würde euch empfehlen, euch auch mal das qeebee Dach anzusehen.
    Wir haben das und sind zufrieden - einzige kleine Kritik: Könnte etwas höher sein für gfrößere Kinder mit Helm - Aber es gibt genau dafür inzwischen eine höhere Version.
    Sonst auch top verarbeitet und durch die Form schön zu beladen (auch mit dem 3. im Maxi Cosi)

    http://www.que-bee.nl/product-categorie/bakfiets-nl/
     
  10. PaulchenPauker

    PaulchenPauker

    Beiträge:
    40
    Ort:
    Soest

    Das ist der stahlgepäckträger Yepp. Yepp bietet dafür einen Sitz an, der recht schnell montiert werden kann. Den haben wir aber noch nicht. Alles richtig gestalked
    Unter der Abdeckung sitzt auch meine Frau gern, wenn wir das Rad abends für ne Tour in die Stadt nutzen (wenn's denn mit dem Babysitter klappt).
     
  11. jannowitz

    jannowitz

    Beiträge:
    11
    Den Yepp Gepäckträger finde ich sehr interessant. Ggf. sogar mit dem coolen Sitz, da könnten wir dann auch nochmal einen/eine Freund/Freundin der Kids mitnehmen.

    Wo habt Ihr denn Eure Bakfiets gekauft? Vielleicht sogar Online bestellt? Es gestaltet sich gerade eher schwierig einen Händler zu finden, der einerseits das Bakfiets anbietet und andererseits den Leasinganbieter meines Arbeitgebers.
     
  12. PaulchenPauker

    PaulchenPauker

    Beiträge:
    40
    Ort:
    Soest
    Moin, nur ganz kurz. Unseres ist von
    https://www.bakfietsonline.nl
    Ich bekomme keine Provision oder Ähnliches! Aber wir waren zufrieden, der Kontakt war immer freundlich und gut.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden