Bakfiets Cruiser Long Steps Konfigurationshilfe

Wir haben uns für die Bobike Variante entschieden.
auch wenn es mir an den Fingern juckt die zweite Sitzbank einzubauen, weil es halt da liegt. Aber dann hätte ich wahrscheinlich 8 kleine Löcher für immer an der Box für eine Woche sitzbank Nutzun...
ich hoffe ihr versteht was ich meine, mein Deutsch war schonmal besser :D

kaufen oder selber Bauen die bodenplatte für den Sitz? Was für ein winkel das angeschweißte Rohr wohl hat..
 
So, das Bakfiets steht beim Händler und ich werde es später mal abholen :)
Ich bin noch auf der Suche nach einer Regenplane, die über das ganze Rad inkl. Regendach passt. Hat da jemand eine günstige Empfehlung?
Die originale Plane scheint ja nur ohne Regendach zu passen. Ich denke an irgendwas aus dem Motorradbereich, Polo, Louis u. Co.
 
Wir haben von Polo „Outdoor Abdeckplane Superdeal universal 240/140/93 cm“ für knapp 14 Euro plus Versand, passt mit RegenDach...
 
So! Habe nun ein paar Runden mit unserem neuen Bakfiets gedreht und möchte es der Vollständigkeit halber gerne mal vorstellen :)

Das Rad hat folgende Spezifikationen:

- Petrolblauer Rahmen und Gepäckträger
- Enviolo Nabe (mit nem neuen Drehgriff ohne radfahrendes Männchen)
- Scheibenbremsen
- Big Ben Plus Bereifung (im Angebot standen eigentlich Big Apple Plus, soll mir aber so recht sein)
- Drifter Sattel (sehr bequem, aber auch relativ breit. Da werde ich wohl noch etwas mit der Neigung justieren)
- Brooks Ledergriffe
- Standard Beleuchtung (vorne möchte ich noch ne B&M IQ-X E nachrüsten)
- Bakfiets Tweed-Regendach „alles offen“ (macht einen guten Eindruck. Der Lenker stößt beim stärkeren Einlenken jedoch beidseitig an und drückt die Bremsen. Stört vor allem beim engen Rangieren, sonst alles gut.)
- Abus Bordo 6500 mit 110cm, befestigt am Lenkrohr. Vorteil: Kein Klappern in der Bak ;-)
- wir haben jetzt noch die Melia/Bakfiets Kleinkindschale dazugekauft. Auf den ersten Blick ist die sehr schmal. Unser Sohn (11 Monate) kann sich mit den Schultern jedenfalls nicht voll in den Sitz reinlegen/anlehnen. Hat da jemand Erfahrung mit? Auch was das Schlafen in dieser ja doch recht aufrechten Position angeht? Die Schale ist jedenfalls auf der Bank montiert sehr platzsparend. Werde das demnächst mal mit unserem Sohn genauer testen, wenn der Helm angekommen ist.

Gibt es Tipps zum Reifendruck? Der Verkäufer (selbst Bakfietsfahrer) empfahl vorne 3-3,5, hinten 3,5-4 Bar.

Das Rad fährt sich jedenfalls sehr angenehm! Meine Frau hat noch so ihre Schwierigkeiten beim anfahren, da driftet sie noch sehr stark ab, aber das wird schon noch :)

Wir sind sehr gespannt auf den neuen Alltag mit Lastenrad, vor allem hier in der fahrradfreundlichsten Stadt der Welt, Düsseldorf :LOL:

Grüße,
Alex
 

Anhänge

4708€.
Wir haben aber auch noch den 504Wh Akku genommen, der ja auch Aufpreis kostet, das habe ich oben vergessen.

Ansonsten noch ein paar Infos zum Regendach, da gibt es ja noch nicht so viele Erfahrungswerte hier:
Das Gestänge besteht nicht mehr aus runden Stangen sondern aus flachen Fiberglasstäben. Vorne ist nicht mehr der kleine Holzklotz als Stütze des Gestänges angebracht sondern eine Edelstahlspange.
An den Seiten sind die Halterungen für das Gestänge dadurch nun ganz flach geworden, sodass sie weniger Raum einnehmen als die alten Halterungen.
 
Sehr schönes Rad! Und den Gepäckträger in Rahmenfarbe bekommen. Das Tweed-Dach hätte mir auch gefallen, wenn's das bei unserem Kauf schon gegeben hätte.
Ist das der ganz neue steps? Sonst könnte der IQ-X-e Probleme machen.
 
Es ist meines Wissens der E6100. Ich hatte in nem Leih-Bakfiets mal den alten und dieser hier ist gefühlt extrem viel leiser! Sehr angenehm! Worauf muss ich bei der Lampe denn achten? Dachte E-Bike Leuchte und gut ist :)
 
Auf die Ausgangsleistung des Lichtausganges vom Controller.
Der E6000 hat 6V 1000mA. Das enstpricht 6W. Der IQ-X E will min. 7.5W.

Der E6100 soll wohl 12V 2A haben. Das ist ausreichend für den IQ-X E
 
Noch etwas: ich habe mal alle Einstellungen mit der e-Tube App durchgeschaut. Bei der Einstellung des linken Schalters (oben der Menübutton, darunter die Unterstützungstasten) kann man für den Menübutton zwischen Anzeige und Anzeige/Licht umschalten. Es soll wohl so sein, dass man damit bei längerem Drücken das Licht einschalten können soll. Allerdings passiert da bei mir nichts. Wenn ich lange drücke, komme ich ins Einstellungsmenü. Hat jemand einen Tipp?
 
Hallo Klexx,
könntest du mal ein Foto von dem Enviolo Drehgriff "ohne Männchen" hochladen? Hab dazu nichts im Internet gefunden. Hat man dann gar keine Anzeige, in welchem "Gang" man ist?
 
Den Griff findest du, wenn du nach der Enviolo Cargo suchst. Dazu gehört er und ich würde ihn nehmen, weil er strapazierfähiger sein soll.
 
Ich hole noch einmal eine Frage hervor, auf die ich noch keine Antwort habe:

Gibt es Tipps zum Reifendruck? Der Verkäufer (selbst Bakfietsfahrer) empfahl vorne 3-3,5, hinten 3,5-4 Bar. Kommt mir insgesamt etwas hart vor. Mich würde mal interessieren, was ihr so mit Kindern (11 Monate in der Kleinkindschale) fahrt.

Ein Foto des Drehgriffs liefere ich der Vollständigkeit halber nochmal nach!
 
Ich fahre mit ungefähr 3 Bar, bei Beladung mit drei großen Kindern. Bei weniger Last, und wenn die Geschwindigkeit eher niedriger gehalten wird mit einem Zwerg in der Kiste, sollten auch 2-2,5 Bar gehen, damit wird dann der Komfort höher.
 
Ungefähr ja. Weiß gerade nicht mehr auf was ich beim letzten mal aufgepumpt habe, und da ich Blitz-Ventile drin habe kann ich den Druck auch nicht einfach kontrollieren.

Ich würde einfach zum Ausprobieren raten. Solange man nicht unter 2 Bar geht (empfohlener Mindestdruck für Schwalbe Big Ben den ich drauf habe) sollte alles kein Problem sein. Wenn es sich für dich zu schwammig fährt - mehr Druck. Wenn es zu holperig ist - weniger Druck. Mit Baby an Bord würde ich zu eher geringem Druck bei langsamem Tempo raten. Auf den Rollwiderstand kommt es mit Motor ja eh nicht so an.
 
Oben Unten