Bakfiets Cargobike Long – Umrüstung Mittelmotor und Federgabel – „Bert“

Beiträge
9
Hi Lowtech!

Hast du mittlerweile mal geschaut, ob der Tonsheng in die Aufnahme passt?
Plane unseren Shorty nämlich ebenfalls mit diesem Motor nachzurüsten.

Viele Grüße!
Martin
 
Beiträge
4.205
Ja.
bei meinem Rahmen passt er so, dass das Gehäuse genau an der Kettenstrebe anliegt, damit dort beim verschrauben keine Kräfte wirken, werde ich den Motor mit einem dünnen Distanzring etwas versetzen.
Wenn die Kinder mitspielen, geht es am Wochenende ein ordentliches Stück weiter.
 
Beiträge
6
Ich plane es anders zu bauen und die Bremse zwischen die Streben zu setzen.
Mal schauen wie es dann bei mir aussehen wird.
Aktuell warte ich noch auf eine größere Scheibe. Mit einer 180er war mir da etwas wenig Platz für das Blech. Aber ob hinten ne 203er rein geht bin ich mir nicht sicher.
Ich wünsche viel Spaß bei den weiteren Schritten und freue mich auf Bilder.
... da musst du aufpassen in welchem winkel die mount- bohrungen zum ausfallende stehen. ich habe mal ein gefährt auf disc umgebaut, und dann bemerkt dass ich bei jedem radausbau den bremsattel mit ausbauen muss...
 
Beiträge
9
So.
Mein Motor ist nun auch angekommen und ich habe erste Versuche für den Einbau unternommen.
Was ich berichten kann, ist folgendes:
Der Motor passt in die Aufnahme, allerdings braucht es tatsächlich einen Distanzring.
Werde mich da mal auf die Suche nach etwas passendem machen.
Was beim Bakfiets Cruiser allerdings nicht funktioniert, ist der Einbau des "fixing blocks" (Sicherungsplatte).
Diese passt nicht unter den Rahmen.
Habt ihr da ähnliche Erfahrungen gemacht?
Laut diversen Aussagen im WWW benötigt man diese beim Bakfiets eh nicht, da das Unterrohr horizontal verläuft und der Motor nicht großartig "abhauen" kann.
 
Oben Unten