Babboe curve e: LED Leuchten an Akku anschließen

Beiträge
3
Hallo, ich besitze ein Babboe Curve e und würde gerne LED Leuchten direkt an den eBike Akku anschließen.
Mich würde sehr interessieren ob hier jemand schon Erfahrungen damit gesammelt hat.
Leider habe ich keine Dokumentation zu den Anschlüssen des Babboe Akku gefunden, und bevor ich die Anschlussabdeckung öffne würde ich zumindest gerne wissen was mich darunter erwartet.
 
Beiträge
1.231
du kannst doch den Akku abnehmen. Dann kannst du ungefähr am Akku erkennen was dich an Anschlüssen erwartet. Die fetten Pole sind immer Hauptstrom, die kleineren können verschiedene Steuerungen bewerkstelligen, bzw überwachen.
Im Zweifel kannst du an die Hauptleitungen gehen aber dann ZWINGEND nur über passende!!! Sicherungen.
mach mal Foto vom Akku bzw der Halterung.
 
Beiträge
6.082
Mein Radhändler hat beim Versuch, auf der Platine im Controller Gehäuse Strom für Licht abzugreifen, den Controller zerstört.
Ich würde also nur an den Hauptstrom gehen, es sei denn Du hast Elektronik Erfahrung.
 
Beiträge
3
du kannst doch den Akku abnehmen. Dann kannst du ungefähr am Akku erkennen was dich an Anschlüssen erwartet. Die fetten Pole sind immer Hauptstrom, die kleineren können verschiedene Steuerungen bewerkstelligen, bzw überwachen.
Im Zweifel kannst du an die Hauptleitungen gehen aber dann ZWINGEND nur über passende!!! Sicherungen.
mach mal Foto vom Akku bzw der Halterung.

Vielen Dank für die Anregungen.
Der Controller am Fahrrad hat wie man im Bild sieht vorne 5 Anschlüsse, von denen 3 bereits belegt sind.
Leider lässt sich die Abdeckung nicht gewaltlos entfernen, d.h. ich weiss nicht wie die Pole darunter Aussehen.
Mein "Plan" wäre gewesen, einen der Anschlüsse sanft freizulegen (ggf. Bohren) in der Hoffnung darunter zwei Pole zu finden, die ich mit einem geeigneten Stecker abgreifen kann.

IMG_20200202_170054.jpgIMG_20200202_170437.jpg
 
Beiträge
1.231
ist das rechte Bild die Akkurückseite? wenn ja lässt sich so nicht die Belegung erkennen. Dafür müsstest du die Leiste raus schrauben und dann nach den dicken Leitungen schauen. Eine ( vermutlich rote) kommt mit Sicherheit von der FUSE = Sicherung
 
Beiträge
6.082
Beim Babboe Gepäckträger Akku ist der Zwischenstecker schierig, weil Akku und Controllerbox formschlüssig aneinenader geschoben werden.
Die Einfachste Variante wäre wohl, das Controller Cehäuse zu öffnen und dort am Eingang der Haupt-Stromleitung Strom Abzugreifen und nach aussen zu führen.
Aber nicht auf der Platine irgendwo 6/12V abnehmen...Das kann riechen, rauchen und kostet dann Geld.
Würde ich innerhalb der Garantie-Zeit aber nicht machen, sondern vielleicht lieber auf Akku Betriebene Leuchten mit mehr Licht umsteigen.
 
Beiträge
3
Danke für Eure Antworten, ich werde wohl fürs erste auf Beleuchtung mit Akku setzen, auch wenn es mich nervt wie Sau dass ich die dann immer extra aufladen muss.
An den Controller mache ich mich dann wenn die Garantie erloschen ist
 
Beiträge
1.231
An den Controller mache ich
mmh, hab gerade das rechte Bild mal richtig vergrößert und da sehe ich neben den Kontakten zahlen und oben(Fuse) ein Plus und unten ein -. Das dürften zu 99 % die Hauptleitungen des Akkus sein. Da das Teil ja nicht versiegelt ist würde bei mir meine Neugierde über etwaige Garantie siegen und mal rein schauen :cool: gucken kostet ja nix.
 
Beiträge
6.082
Psst! Keinem verraten. Ich würde auch schauen. Es besteht lediglich die Gefahr, dass die Schrauben nicht in Gewindebohrungen sitzen, sondern mit Muttern befestigt sind, die dann abfallen. Aber die Gefahr ist gering.
 
Beiträge
1.231
sondern mit Muttern befestigt sind,
das wäre natürlich fatal, weil dann der kleine Chinese frei gesetzt wird und dann haste corona.... :LOL: nä dat sin "Holzgewinde" mit Torx 10, da riskierst du nix, nur beim reinschrauben erst rechtsrum drehen, bis du das von der jetztigen Schraube vorgeschnittene Gewinde spürst und dann mit Gefühl wieder fest schrauben. So kannst du auch das Gewinde im Plastic nicht vernudeln.
 
Beiträge
1
Hallo zusammen,

in letzter zeit hab ich mir auch überlegt, dass es doch eventuell praktisch wäre die Beleuchtung des Curve-e mit dem vorhandenen Akku zu betreiben.
Daher (und nach dem lesen dieser Diskussion hier:giggle:) hab ich mich gleich im Forum Registriert, munter die Siegel von Controller und Akku gebrochen und in die inzwischen ohnehin Garantielose Elektronik reingeschaut. Beim Controller hätte man sich das Siegel wohl sparen können, da hier für die Wasserresistenz wohl nicht das Gehäuse abgedichtet, sondern einfach Gussmasse eingefüllt wurde.

Also da es hier Interesse daran gibt, einige Bilder vom Innenleben ;):

20200329_184234.jpg20200329_184315.jpg20200403_192558.jpg20200403_193135.jpg
 
Beiträge
4
Hallo zusammen,

also es ist möglich Strom aus dem Controller abzugreifen. Dazu haben wir in sehr mühevoller Kleinarbeit das Silikon aus der Controller Box rausgepullt und dann ein Kabel direkt auf die zwei Lötstellen auf Board vom Akku gelötet. Da kommen dann 33 Volt an. Bei eBay einen stepdownwandler besorgt, der hat sogar noch Platz im Gehäuse, Sicherung mit dran (die dann aber extern, keiner hat mehr Bock dieses Gehäuse je wieder zu öffnen) und dann wieder alles mit Silikon zugeschmiert. Am Lenker noch einen ein/aus Schalter, da ja dauerstrom anliegt. Alles im allen ist es echt aufwendig, 2 Fahrradmechaniker waren 4 Stunden beschäftigt und wir wollten das Rad nur zweimal zwischendurch anzünden......
 

Anhänge

  • 862055F9-9088-4686-A659-A53C202B0B1C.jpeg
    862055F9-9088-4686-A659-A53C202B0B1C.jpeg
    212,3 KB · Aufrufe: 149
  • 26CB3AF1-B259-4835-A89F-1902C0096A76.jpeg
    26CB3AF1-B259-4835-A89F-1902C0096A76.jpeg
    105,3 KB · Aufrufe: 142
  • 93488A7E-9D63-4E3A-ADB0-DAE9E7B6C716.jpeg
    93488A7E-9D63-4E3A-ADB0-DAE9E7B6C716.jpeg
    197,8 KB · Aufrufe: 150
  • 9903D473-7FFC-4D1F-AE37-FCA1B2D1CDCB.jpeg
    9903D473-7FFC-4D1F-AE37-FCA1B2D1CDCB.jpeg
    163,4 KB · Aufrufe: 153
Beiträge
4
Stepdown konverter:

Alternativ kann man auch einen mit 5 Volt nehmen, sollte bei den meisten LED Lampen auch funktionieren.


Schalter:

Sicherung:
Gebildet 5pcs 16AWG Sicherungshalter mit Draht für KFZ LKW, 32V 20A Flachsicherung Wasserdicht Halter, Inline Blade Fuse Holder mit 6-teiligen Klein Flachsicherungen (3A / 5A / 7.5A / 10A / 15A / 20A) https://www.amazon.de/dp/B078X89XNL/ref=cm_sw_r_cp_api_fabc_LmlaGbP7DKC0C?_encoding=UTF8&psc=1

Halt dann mit ner passenden Sicherung absichern.
 
Beiträge
4
Du brauchst auch nicht die ganze Platine freikratzen, die Stelle bei der Akkuaunahme reicht um an die Kontakte zum Stromabnehmen ranzukommen. Diagonal gegenüber dann noch freischaufeln um an den Kabeldurchlass ranzukommen und ggf. Da den Konverter reinzupacken.

ein Vorredner meinte mal sein Mechaniker hat den Controller zerschossen als er direkt Strom von der Platine abgenommen hat. Also die Kontakte die da drauf sind sind halt zum schalten, da kann man keine Lichter dran packen. Auch wenn man nur 500 milliamperes ziehen möchten, finger weg!!! Den Strom wirklich nur direkt vom Akku ziehen, der hat dann genug power.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.231
wenn ich die Bilder in # 13 richtig deute ist die Platine das BMS und der Controller der Aluklotz. An das BMS geht man eigentlich nicht ran ausser an den Ausgang (fette Leitungen). alles andere ist tabu
 
Beiträge
1
Liebe Freunde der Lastenräder,

auch ich bin sehr genervt von den trüben Batteriefunzeln an meinem CARG026 BABBOE Carve-E. Eine Frechheit! Nun ja, hab' es günstig gebraucht gekauft. Wie dem auch sei, ich will da richtiges Licht dran haben!

Neben der ungelösten Frage, wo ich den Strom abnehme, stellen sich mir noch andere:

1) Wenn ich Lampen nehme, die bis 42 V arbeiten, dann brauche ich doch keinen Spannungswandler, richtig? Etwa diese hier: https://www.axasecurity.com/bike-se...g/7/93918095SC/axa-pico-30-e-switch-6-42-volt

2) Welche Art von Kabel würdet Ihr nehmen?

3) Hat jemand Erfahrung mit dem Modell
 
Oben Unten