Auto gegen Lastenrad tauschen, ja oder nein?

Beiträge
5.953
Lastenrad
Bullitt Race 1x10 XT mit BBS01B, Bullitt Submarine E6000
und dann noch Dunkelheit dazu. Im Winter macht es öfters weniger Spaß
 
Beiträge
5.953
Lastenrad
Bullitt Race 1x10 XT mit BBS01B, Bullitt Submarine E6000
Da ich täglich 60km (30 hin und 30 zurück) mit dem Fahrrad pendle kann ich nur sagen das es kein schlechtes Wetter sondern nur schlechte Kleidung gibt :p
Die Strecke ist aber auch für das Pendeln gemacht. Im Winter war es nur echt nervig aus der Stadt rauszukommen. Ab Erlenstegen raus auf die B14 war es eigentlich meistens ok.
60 habe ich auf der kürzesten Strecke nicht geschafft. Du hängst Anfang und Ende noch paar KM ran. Bei mir waren es 42km insgesamt.
Im Sommer aber gern mit dem Rennrad 10km Umweg um die HM über den Brunnerberg noch mitzunehmen ;)
 
Beiträge
135
ich häng da nix dran….von Einfahrt bis Firmentor sind es tatsächlich exakt 29,.. km;)
Beim Rest gebe ich dir absolut recht, ab Erlenstegen steigt das Durchschnitts Tempo gewaltig (y)
Auf den Winter bin ich aber schon gespannt….grundsätzlich liebe ich es im Schnee zu fahren und am aller meisten wenn ich als erster die ersten Spuren legen kann
 
Beiträge
5.953
Lastenrad
Bullitt Race 1x10 XT mit BBS01B, Bullitt Submarine E6000
ich häng da nix dran….von Einfahrt bis Firmentor sind es tatsächlich exakt 29,.. km;)
Beim Rest gebe ich dir absolut recht, ab Erlenstegen steigt das Durchschnitts Tempo gewaltig (y)
Auf den Winter bin ich aber schon gespannt….grundsätzlich liebe ich es im Schnee zu fahren und am aller meisten wenn ich als erster die ersten Spuren legen kann
Du hängst zu meinen ehemaligen Weg vorne und hinten was dran. Das war damit gemeint.
B14 hatte ich bei gut 7 Jahren täglich pendeln vielleicht 2x erste Schneespuren ziehen drin ...
Die räumen einfach zu früh und streuen es dann auch noch. Echt ärgerlich.
Davor, also NürnbergCity, war es schon anders. Da gab es keinen Winterdienst, Glatteis an der Pegnitz, usw
Und Ersatzkleidung am Arbeitsplatz! Wenn dann doch mal alles schief geht, hat man eine Rettung vor Ort. Muss ja nichts besonders gutes sein, Hauptsache, es liegt bereit.

t.
Ich habe immer Ersatzkleidung, Wechselklamotten am Arbeitsplatz. Das ist keine Rettung, das ist Standard
 
Beiträge
114
Lastenrad
Gustav W. Rikscha
Ich frage mich schon, wie viele der "Tip"Geber selbst in der automobilen Abhängigkeit verweilen.
Kein Mensch braucht ein Auto.
 
Beiträge
35
Eine steile These.

Ich behaupte:

Kein Mensch braucht ein Fahrrad, schon gar nicht ein Lastenrad. Letztlich kann man zu Fuß gehen und muss bei größeren Mengen halt mehrmals laufen.

Ach, und Schuhe braucht auch kein Mensch.

Und überspitzte Formulierungen in Internetforen schon gar nicht. ;)
Ein Umstand der für die Fortbewegung mit dem Rad spricht ist, dass es das effizienteste Fortbewegungsmittel überhaupt ist, sogar effizienter als die Fortbewegung per pedes. Beim Verschleiß sieht es wohl ähnlich aus. Aber ja, ich benutze auch hin und wieder das Auto.
 
Oben Unten