Ausleihbare Lastenräder bei Baumärkten etc

Beiträge
349
Verrate ich nicht, aber mein Ort und Milan0s letzter Post könnten ein Hinweis sein :)
ich hab hier mal angerufen...
Sie schauen das Rad jetzt durch, weil es erst einmal geliehen wurde, 2020. Seitdem steht es hier nur rum. Und es kostst €150,- Kaution. Und einen Ausweis bräuchte ich auch. Und ja, doch, sie täten es schon gerne verleihen. Und falls es Donnerstag nicht frei ist, bekomme ich einen Rückruf.
Nett, oder? ;)
Gruß Krischan
 
Beiträge
3.603
Mal sehen ob ich was brauche. Parke dann halt das eigene Lastenrad paar km weg. Weil die ganze Strecke (~15km) heim fahre ich dann doch lieber mit dem Bullitt ;)
 
Beiträge
349
Soll ich? Könnte ja auch wer machen, der da wohnt und es auch braucht ;)
Oder die Marktleitung bei der nächsten CM abholennund mitnehmen!!
Eigentlich ist die Idee des Lastenradverleihs gut, aber jetzt sehen wir, der Kunde/ der Mitburger ist die faule 5au, der bequeme 5ack, das Anti-Öko-Stück.
So sieht es in Wahrheit mit dem Klimawandel aus, es ist Absicht. Umwelt? 99% drauf gsch!55e...
Gruß Krischan
 
Beiträge
349
der Kunde/ der Mitburger ist die faule 5au, der bequeme 5ack, das Anti-Öko-Stück.
So sieht es in Wahrheit mit dem Klimawandel aus, es ist Absicht. Umwelt? 99% drauf gsch!55e...
hab ich das wirklich geschrieben?
Tut mir leid, ich wollte hier nicht so abspacken...
Ich find das so frustrierend, es gibt kostenlose Lastenräder und sie werden nicht genutzt. Unsere CarlaCrowd wurde in einem Jahr viermal ausgeliehen, 2x von mir und 2x von Peter, mit dem ich sie der Stadt gespendet hab. "Die Leute wollen zum Jagen getragen werden" hab ich schon zu hören bekommen :(
Es ist zum Verzweifeln, oder?
Gruß Krischan
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.603
In Neumarkt der Lars (ein ganz frühes Bullitt) verkümmert eigentlich auch nur in einer privaten Garage. Weil allerdings auch die Manpower und Einsatz fehlen, dass Rad täglich anzubieten / auszuleihen / übergeben ...
 
Beiträge
800
es gibt kostenlose Lastenräder und sie werden nicht genutzt
ich finde das nachvollziehbar und würde nach meinem Erstkontakt mit diesen auch keinen weiteren Anlauf machen... In meinem Bekanntenkreis kenne ich keinen (Nicht-Autobesitzer sprich Radfahrer) der ein solches Angebot in Erwägung zieht...dabei sind genau diese Leute die Zielgruppe (und doch eher nicht die Autofahrer, oder wie?).

Unsere CarlaCrowd wurde in einem Jahr viermal ausgeliehen
auch nachvollziehbar...ist ja deutlich komplizierter als Lastenradverleih (Vorraussetzung Hängerkupplung..., schwere Lasten ohne Motor...)

Ich habe das hier im Umkreis mit der Carla auch mal abgecheckt: Null Interesse!
Dafür bekommste schnell zu hören:"Du bist doch Fanatiker!" Ich bin mir aber sicher, dass die Leute DAS (aus gutem Grund) nicht wirklich von mir denken, sondern das sie eigendlich nur das Klischee aussprechen, was sie sonst eher nicht rauslassen würden... ;)

Also ich will das Thema hier nicht wirklich weiter diskutieren (ist imho der falsche Rahmen...), obwohl das eigendlich schade ist.
 
Beiträge
233
Ich find das so frustrierend, es gibt kostenlose Lastenräder und sie werden nicht genutzt.
Ich hab da den Eindruck, dass es ganz stark vom Ort abhängt, an dem das Lastenrad verliehen wird. In der Innenstadt reißen sich die Leute darum, die Räder ausleihen zu dürfen - im Vorort fühlen sich nur wenige von dem Angebot angesprochen.

Hab gerade mal geguckt: In Darmstadt (150k Einwohner) gibt es zurzeit 12 kostenlose Leih-Lastenräder an 5 festen und 4 wechselnden Standorten. Die meisten Räder liegen in einem Radius von ca. 2-3km um das Stadtzentrum herum. Diese sind für die nächsten 2, 3 oder gar 4 Wochen quasi ausgebucht. Das Rad, das zurzeit 5km vom Stadtzentrum im Ortskern des Vororts Arheilgen steht, ist auch nächste Woche noch überwiegend frei. Von Zeit zu Zeit steht ein Rad auch im Vor-Vorort (7km vom Stadtzentrum) - und wird dort kaum gebucht.

An der Einwohnerzahl der Vororte kann es eigentlich nicht liegen. Rechnerisch kommt auf 12500 Darmstädter ein freies Lastenrad - Arheilgen hat immerhin 18k Einwohner.
 
Beiträge
349
Danke. Ja, vll ist Standort und Werbung ein Schlüssel... Wir bleiben dran.
Zurzeit ist mir die Softwareinstallation ja noch ein Rätsel, da muss man sich wohl ganz schön tief reinarbeiten...
Gruß Krischan
 
Beiträge
800
Ich hab da den Eindruck, dass es ganz stark vom Ort abhängt, an dem das Lastenrad verliehen wird. In der Innenstadt reißen sich die Leute darum, die Räder ausleihen zu dürfen - im Vorort fühlen sich nur wenige von dem Angebot angesprochen.
Das halte ich für einen ganz klassischen Zielgruppenkonflikt...halt wie bei den normalen Leihrädern.

In der Innenstadt verleihst du entweder an Touristen oder an die hier wohnende zahlungskräftige Mittelschicht. Bei Letzterer ist es hip/lifestyle, gelegendlich mit Grill und ein paar Bier in den Park zu fahren - sonst fahren die mit dem SUV...

Beim Baumarkt sind die dort zu leihenden Drehschemel eher ungeeignet, da sie nicht den Anforderungen entsprechen. Ein Kumpel von mir hat mir das letzten Herbst drastisch vor Augen geführt als er mich anrief "Arkadi ich brauche mal deine Hilfe...". Der wohnt am Stadtrand und hat sonst nur Fahrrad, holt sich im Baumarkt bei den Herbstangeboten mit dem Bulli eines Kumpels jedes Jahr seine Kohlen...
Nun stand da ein Drehschemel zum Leihen und er dachte "geil muss ich nicht mehr Bulli leihen...". Gesagt getan, sind ja auch nur 2km bis nach hause...Drehschemel mit Kohlen vollgeknallt, fuhr sich bescheiden nach seiner Aussage...und dann auf halber Strecke nen Platten (und kein Werkzeug - Nichts!) :(
Ich also mit dem Musketier hin, Umladen, Drehschemel noch obendrauf verzurrt, ihn mit den Kohlen nach hause, dann den platten Drehschemel zurück zum Baumarkt (der dann da länger so platt rumstand...). Reifenschäden gehen im Verleih btw immer zu Lasten des Mieters, was meinem Kumpel dann völlig angepitcht hat...nix mit kostenlos.
Das Ganze macht natürlich auch keine gute PR im Bekanntenkreis des Kumpels, wo viele mit Schrotträdern aber ohne eigenes Auto unterwegs sind..."Hee da kannste jetzt n'Lastenrad leihen". Antwort "Vergiss es, hab ich letztens probiert - war total ***!"

Ich hab nix gegen die Drehschemel die haben durchaus ihre Berechtigung und sind artgerecht eingesetzt völlig OK.
Aber mit lifestyle änderst du nichts am Verkehr grundsätzlich - du ersetzt nur Wege, die sonst zu Fuss absolviert worden wären.
Und beim Baumarkt ändert sich nichts mit lieblos oder seelenlos hingestellten Lastis...da brauchts was professionelles mit Ladefläche hinten und offener Pritsche (+Plane und Spriegel) und nicht mit kleiner abschliessbarer Box und unpassenden Bauteilen wie Reifen oder Bremse. Das fällt mMn unter greenwashing oder gaslightning und ist verschenktes Fördergeld und gute PR für Leute die sich niemals aufs Lasti herablassen würden.

@Krischan deine pukycarla fällt halt auch eher unter "ernsthaft", das ist aber sicher was für Motorunterstützung für schwere Last...was halt wiederum kompliziert wird wenn du kein gutes Konzept oder die passende Zugi dazu bereitstellst (also klar du könntest die pukycarla motorisieren - bleibt aber immer noch kompliziert wenn an die Fremdzugi erst noch der PAS angefriemelt werden muss...).
 
Beiträge
800
Da wär die Stadt am Zug, die überlegen noch (seit einem Jahr ;) )
naja...auch wenn Bramsche in meinem Miljö* als eher progressiv gilt, wäre meine Befürchtung dis dauert noch (zu) lange... :cry:
jedenfalls ist gut gemeint leider nicht immer überzeugend für die etwas kritischere Perspektive von Leuten mit weniger Idealismus (auch wenn ich persönlich diesen Idealismus super finde (y))...aber zur Umsetzung von echter Veränderung müssen wir diese kritischen Geister mitnehmen - und das dürfen wir nicht aus den Augen verlieren: erst wenn wir die Kritiker mit an Bord haben, waren wir richtig gut.

*dieses (spez.Freiburg) ist btw der Geburtsort von Carla :)
 
Beiträge
233
habe ich gerade im Netz gefunden, in Neuss am Rhein können auch Lastenräder ausgeliehen werden
sigo kommt aus Darmstadt und hat hier schön länger einige Stationen. Ich muss sagen, das Ausleihen und die Rückgabe des sigo-Lastenrads fand ich super einfach. Die Motorunterstützung fand ich bei den 2 Mal, die ich es entliehen habe, leider unangenehm, teilweise hatte sie Aussetzer. Ich hoffe, das waren Einzelfälle - solche Leih-Lastenräder sind auf jeden Fall ein interessantes Angebot.
 
Beiträge
61
Ikea Kiel
IMG_20211012_101652.jpg
 
Oben Unten