Anhängerselbstbau mit oder ohne Federung??

Beiträge
1.216
Hier noch das versprochene Bild. Auf die Gummistücke (Forderbänder aus Kopierer oder Großdrucker oder so) habe ich noch einen schmalen Streifen geklebt. Dadurch können die Gummistücke nicht herausrutschen. Sie führen den Regen gut über die offenen Grifflöcher der Kiste. Die Gummistücke sind 12x18cm groß.
Abdichtung Eurobox.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
128
Lastenrad
Larry vs Harry Bullitt
So, nach langer Zeit hat sich im Bereich des Anhängerbau-Projektes ein bisschen was getan.

Ich habe die Tage den Alu-Rahmen, also den Grundrahmen, zusammengesägt und verschweißt.

20220729_172206.jpg


Da ich zum ersten Mal Aluminium geschweißt habe, sind die Nähte nicht so schön, als wenn das ein Profi macht.
Aber ich denke der Rahmen wird die 50kg Zuladung wohl aushalten.

20220729_172217.jpg
20220729_172222.jpg


Danach hab ich die Achse des Thule-Anhängers zersägt bzw. auf mein benötigtes Maß eingekürzt.
Die wurde dann auch wieder zusammen geschweißt.

20220729_172114.jpg


Damit das Alu-Rohr beim Schweißen nicht einfällt, hab ich ein Stück Alu-Rundmaterial passend gedreht und ins Rohr, quasi unter die Schweißnaht, geschoben.

20220729_172120.jpg


Dann das ganze mal probehalber zusammen arrangiert, um die Proportionen zu sehen.

20220729_172642.jpg


Danach das Ganze mal mit einem Fahrrad davor ausprobiert.

20220729_175847.jpg


Dabei dann gemerkt, dass die Croozer-Cargo-Deichsel den Anhänger nicht mittig hinter dem Fahrrad positioniert.
Also ein bisschen nachgeholfen :cool: und mit einem dezenten Rohr den Winkel der Deichsel Pi mal Auge korrigiert.

20220729_175252.jpg


Heute habe ich dann noch den Aufnahmedorn für die Deichsel etwas bearbeitet, sodass die Deichsel im richtigen Abstand zum Rahmen sitzen wird.

2b0f7d9d-0d94-45f9-a888-2be2be616f10.jpg
22c81389-4d94-43bb-8c9d-3cb66ad22fce.jpg


Als nächstes wird die Achse mit dem Rahmen über vier Stauff-Rohrschellen verschraubt.
Dann muss ich noch eine Aufnahme bauen, die die Deichsel in passende Position hält, um sie dann mit einem Splint zu sichern.

Also es wird die Tage dann wohl so langsam weitergehen.

Bis dahin

der eliteee
 
Beiträge
165
Beiträge
1.216
Die Kiste ist beladen mit der Ausrüstung meiner Frau richtig schwer, es ist wegen Gewicht und Größe schon schwer, sie die paar zig Meter von der Wanne zum Einsatzort innerhalb des Gebäudes zu schleppen, selbst für mich. Da wäre die Kiste mit geschlossenen Grifföffnungen einfach das Quentchen zu viel Einsatz für sie gewesen. Und sie möchte die Strecke wirklich gerne mit der Wanne fahren, auch wenn die ein Bisschen ulkig aussieht und sie damit mehr auffällt, als sie eigentlich möchte. Der eine Termin pro Woche spart im Jahr erstaunliche 500 km Autofahrt, ca. 10% unserer Jahresfahrleistung!
 
Beiträge
9.135
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Habt ihr schonmal über ein Rollbbrett/Trolley nachgedacht? Vielleicht macht das die Sache nochmal deutlich komfortabler. Von z.B: Zarges gibt es so etwas zum An/Einbau in Alukisten, Pelicase bietet das auch für Kunststoffkoffer an. Vielleicht kann man da eine Inspiration finden.
 
Beiträge
9.135
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Weiss ich. Also ein Rollbrett.
Ich hab aber (weil Material da war) auch schon welche gebaut. Das war billiger als kaufen. Und Trolleygriff und 2 Rollen an Euroboxen kenne ich noch nicht, aber das heißt nicht, das es das nicht schon gäbe
 
Beiträge
1.216
Rollbrett hatte ich ihr schon mal vorgeschlagen, sie aber nicht begeistern können. Sie ist so ein Typ, der lieber 10 x 10Liter Gießkannen schleppt, als 1 x einen Gartenschlauch mittels ultrakomplizierten Gardena-Stecksystem anzuschließen und den Hahn aufzudrehen, oder gar eine Tauchpumpe in Gang zusetzen. Ich muss immer erst die richtige Angriffstangente finden, um ihr eine Neuerung unterzujubeln...:giggle:
Das war schon mit der Wanne so eine Aufgabe: Sie fährt da nicht mit, braucht sie nicht, sieht merkwürdig aus, pipapo. Dann habe ich Oma-Sattel und -Lenker ausgetauscht und das Ding schneller übersetzt: Na ok, kann man mal probieren, muss aber erst lackiert werden... Inzwischen: Sieht immer noch merkwürdig aus, Lackierung hat keine Prio, ist aber wirklich leicht, und man kommt schnell voran. Bevor sie das grundsätzlich wertgeschätzte aber ungeliebte Auto nimmt, kommt jetzt lieber das "merkwürdige" Lastenrad zum Einsatz wenn es irgend sinnvoll geht und ihr geliebtes schnelles Normalrad nicht ausreicht. Geht doch, häppchenweise...
Wo sie noch nicht recht weiß, was sie damit anfangen soll: Die vielen Komplimente von Männern wegen des tollen Lastenrads!:ROFLMAO:
 
Beiträge
9.135
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Ja. Kommt mir in Teilen bekannt vor.
 
Oben Unten