Anfahren am Berg ab 7 % Steigung nicht möglich, Packster 60

Hallo in die Runde!

Der Termin mit dem Händler hat gestern stattgefunden.



Sportlich ist er mit dem Load vorgefahren. Dann hat er mein Packster Probe gefahren. Danach sind wir an besagte Steigung und ich habe ihm gezeigt, dass ich dort nicht anfahren kann. Er hat das Bike dort auch noch getestet.



Danach haben wir eine Runde gedreht. Der Händler hat sich angesehen wie ich mit dem Packster klarkomme. Wie meine Technik ist und wie ich schalte. Das war alles gut.



Dann wies er darauf hin, dass der Lenker 20 cm höher als der Sattel steht. Das damit einiges meiner Kraft zum Anfahren genommen wird. Allerdings lässt sich der Lenker nicht tiefer einstellen, wenn man mit Kinderverdeck fährt. Kurzerhand habe ich das Kinderverdeck nach unten gebunden um diesen Versuch zu machen. Ich spürte beim Anfahren im normalen Geläuf sofort eine Verbesserung. Das Anfahren an besagter Steigung ging nicht.



Ich werde das die nächste Zeit üben und sehen ob sich etwas verbessert.



Dann sprach ich den Händler an, falls sich nichts verbessert, ob er das Bike zurücknehmen würde, gegen ein anderes. Dem stimmte er sofort zu. Ebenfalls fragte ich, ob ich ein anderes Bike drei Tage zur Probe Vorort bekommen könnte. Er meinte: normalerweise sind Probefahrten bei ihnen Vorort und nicht über diese Zeit. In meinem Fall würde er eine Ausnahme machen.



Fazit des Termins: egal in welche Richtung es ausgeht, es wird gut werden.



Heute ist mir noch etwas Weiteres eingefallen. Die Holzbox des Packster 60 ist sehr schwer und breit. Bei geringer Fahrt bringt diese einen schnell ins Kippen. Ich werde diese abbauen und eine schmalere Kunststoffbox plus Gewicht eines Hundes vorne drauf packen. Das könnte einiges bringen, da viel weniger Gewicht.



Allen die hier kommentiert haben ein ganz herzliches Dankeschön!!!

Eure Kommentare haben mir geholfen in viele Richtungen zu blicken. Haben mir Mut gegeben. Das Gefühl nicht alleine zu sein!
 
Ich find deinen Händler super. In der heutigen Zeit ist das ja die Ausnahme. Darf ich fragen woher du kommst?
 
Bei Rädern mit Nuvinci werden oft unnötig dicke Übersetzungen verbaut,
Das mach R&M nicht nur bei nuvinci so. Ich habe ein packster mit Kettenschaltung. Und auch da ist die Übersetzung mMn zu lang. Jedenfalls für die österreichische Topographie. Wenn es verschlissen ist werde ich das original 17er Motorritzel mal gegen ein 15er tauschen.
 
Oben Unten