Alternative zu Riese&Müller 75 (für ein kleines und großes Kind)

Beiträge
14
Hallo Miteinander,
ich bin seit ein paar Tagen Yuba Mundo Steps Fahrerin und eigentlich sehr begeistert, wenn,ja wenn, das „Einsteigen“ unserer Großen nicht so ein tierischer Akt wäre, denn hinter ihrer Sitzfläche ist der Kindersitz für den Kleinen (der Kleine kommt erst nach der Großen rein, sonst käm sie überhaupt nicht rum und der Kleine wäre verständlicherweise am Toben). Beim Händler hatten wir in der Euphorie gar nicht an die Aufsteigesituation gedacht, wenn der Kindersitz angebracht ist * MOEEP *.
Für das Yuba hatte ich mich entschieden, weil es sich wie ein (sehr langes) normales Bike fährt und weil die Große für die alternativ 2-Rad-Räder zu groß war (zumindest bei den vielen Testrädern: entweder mit ihren 135 cm schon zu groß oder kurz vor knapp ... Wanne zu schmal oder Regenverdeck zu niedrig). Und um jetzt auf den Titel meines Posts zukommen: Gestern habe ich das RM 75 gesehen (mit Regenverdeck). Und ich dachte so: WTH! Das wäre doch das perfekte (?) Bike gewesen, um die Große und den Kleinen zu transportieren (und sogar noch etwas Ladefläche zu haben). Der Preis hat mich dann aber ein wenig sprachlos zurückgelassen. Gibt es denn Alternativen zu dem RM 75 Bike?
Ich war von zwei Dingen begeistert: Dass sehr viel Platz in der Wanne ist und dass das Regenverdeck sehr hoch ist.
Vielen Dank für Eure Tipps.
Jul.
 
Beiträge
10
Hallo Jul.
ich fahre ein Bullitt mit selbstgebauter Kiste - da passen auch noch größere Kinder rein, weil die Sitzbank weiter nach vorn versetzt ist. Dadurch ergibt sich auch noch Stauraum für zwei Ranzen etc hinter der Bank.
 
Beiträge
14
Vielen Dank für Eure Antworten. Ich fahr nächste Woche mal bei Velogut (Berlin) ran. Nur mal gucken ;) Dort gibt es unter anderem auch Douze Räder (und das Load 75).
VG
Jul
 
Beiträge
2.192
Denk auch dran dass ein großes Kind ein entsprechend hohes Verdeck braucht, damit das Rad auch bei Schietwetter brauchbar ist. Für das Bakfiets gibt es da eine mehrere Modelle zur Auswahl, andere Räder haben meistens nur ein Verdeck das dann entweder passt oder nicht.
 
Beiträge
88
Wir haben hier beide Räder: Bakfiets und Mundo. Unsere Kinder sind 7,5,3. WobeI sie größentechnisch eher in der Liga 11, 7 und 5 laufen :X3: Anna ist 1,47 cm und kann im Bakfiets mit dem hohen Verdeck von Clarijs gut sitzen (danke nochmal für den guten Thread dazu hier im Forum @kistenfahrrad ) - allerdings fährt sie mittlerweile lieber mit dem Mundo mit und/oder selber - außer es ist total doofes Wetter, dann doch eher Bako.

Habt ihr die Reling beim Mundo? Wenn deine Tochter da darübersteigen muss, kann es mit Kindersitz evtl eng werden. Unsere Kinder sind immer von unten reingeraxelt, da hat das dann eigentlich ganz gut mit Kindersitz und zwei Kindern funktioniert. Wenn alle drei inkl, Kindersitz drauf mussten, dann haben wir den jüngeren der beiden Großen reingehoben.

Wie alt ist dein kleiner? Unser jüngster wollte schon mit 2 nicht mehr in den Kindersitz. Wir haben ihn dann mal ohne fahren lassen und es hat erstaunlich gut funktioniert - v.a. weil ja auch immer ein Geschwisterkind mit dabei war. Meist waren das aber nur kurze Strecken und wenn er müde wurde, is das hinten ohne Sitz nicht so entspannt.

Wir nutzen für den täglichen Kindertransport in den Kiga mit zwei Kindern tatsächlich lieber das Bakfiets, weil es zum einen wettergeschützt, eine bessere Kommunikation möglich ist und wir uns auch noch sehen können. Ich mag es auch, wenn ich alles einfach so in die Kiste mit reinschmeißen kann und für größere Unterwegseinkäufe nicht an die Satteltaschen denken muss.

Für uns ist aber die Kombi Mundo und Bakfiets ideal und ersetzt prima ein Auto. Das Mundo ist halt immer das Mittel der Wahl, wenn man schnell wo hin muss und dann am Heimweg mal das ein oder andere Kind/Erwachsenen einsammelt.
 
Beiträge
14
Wir haben hier beide Räder: Bakfiets und Mundo. Unsere Kinder sind 7,5,3. WobeI sie größentechnisch eher in der Liga 11, 7 und 5 laufen :X3: Anna ist 1,47 cm und kann im Bakfiets mit dem hohen Verdeck von Clarijs gut sitzen (danke nochmal für den guten Thread dazu hier im Forum @kistenfahrrad ) - allerdings fährt sie mittlerweile lieber mit dem Mundo mit und/oder selber - außer es ist total doofes Wetter, dann doch eher Bako.

Habt ihr die Reling beim Mundo? Wenn deine Tochter da darübersteigen muss, kann es mit Kindersitz evtl eng werden. Unsere Kinder sind immer von unten reingeraxelt, da hat das dann eigentlich ganz gut mit Kindersitz und zwei Kindern funktioniert. Wenn alle drei inkl, Kindersitz drauf mussten, dann haben wir den jüngeren der beiden Großen reingehoben.

Wie alt ist dein kleiner? Unser jüngster wollte schon mit 2 nicht mehr in den Kindersitz. Wir haben ihn dann mal ohne fahren lassen und es hat erstaunlich gut funktioniert - v.a. weil ja auch immer ein Geschwisterkind mit dabei war. Meist waren das aber nur kurze Strecken und wenn er müde wurde, is das hinten ohne Sitz nicht so entspannt.

Wir nutzen für den täglichen Kindertransport in den Kiga mit zwei Kindern tatsächlich lieber das Bakfiets, weil es zum einen wettergeschützt, eine bessere Kommunikation möglich ist und wir uns auch noch sehen können. Ich mag es auch, wenn ich alles einfach so in die Kiste mit reinschmeißen kann und für größere Unterwegseinkäufe nicht an die Satteltaschen denken muss.

Für uns ist aber die Kombi Mundo und Bakfiets ideal und ersetzt prima ein Auto. Das Mundo ist halt immer das Mittel der Wahl, wenn man schnell wo hin muss und dann am Heimweg mal das ein oder andere Kind/Erwachsenen einsammelt.
Hey Kathrinschka, vielen Dank für Deine Nachricht. Ja, diese Reling haben wir noch (du meinst die Monkey Bars, oder?). Hatte letzte Woche bei Yuba angerufen und unseren täglichen Stress mit der Reling geschildert, dabei stellte sich raus, dass das Gerüst eher suboptimal ist und nicht dafür gedacht ist, ständig zu öffnen (Auf- und Abstieg). Yuba hatte daher ein Tausch angeboten: Haltering gegen die Reling (plus Differenzbetrag, da der Ring günstiger ist). Ring liegt noch im Paketshop. Aber mittlerweile habe ich entschieden, dass ich mich von dem Rad schweren Herzens trennen werde, weil die Kids sich ständig in den Haaren haben und die Fahrten schrecklich sind (mitlerweile überlege ich mir zweimal, ob ich wirklich mit dem Rad die Kinder abhole oder lieber zu Fuß ... crazy!). Ich werde das Rad über das Forum einstellen. Vielleicht findet sich jemand mit Kindern, die lieber fröhlich Lieder Trällern, als sich zu kabbeln ;) LG Jul
 
Beiträge
14
Denk auch dran dass ein großes Kind ein entsprechend hohes Verdeck braucht, damit das Rad auch bei Schietwetter brauchbar ist. Für das Bakfiets gibt es da eine mehrere Modelle zur Auswahl, andere Räder haben meistens nur ein Verdeck das dann entweder passt oder nicht.
Hallo Kistenrad, ja genau, dass war das Problem (also die Höhe des Verdecks) weswegen bei der Testfahrt in Heidelberg alle Räder, die uns vorgestellt wurde, rausfielen, da die große zu groß oder knapp vor zu groß war (teils schon ohne Helm). Das Verdeck beim Load ist super hoch. Hammer :)
 
Beiträge
2.192
Bedenke aber dass das Load weniger Platz in der Kiste hat als das Bakfiets oder KR8.
Das Radkutsche Rapid hat auch ein hohes Verdeck, und auch mehr Platz als das Load. Eventuell sind diese Räder länger für euch zu gebrauchen.

Haben deine Kinder schon mal im Load Probe gesessen? Seit ich das Load 75 einmal live neben meinem KR8 gesehen habe bin ich mir nicht mehr sicher ob ich es für größere Kinder empfehlen würde. Aber vielleicht sagen auch die Loader hier um Forum noch was dazu.
 
Beiträge
14
Bedenke aber dass das Load weniger Platz in der Kiste hat als das Bakfiets oder KR8.
Das Radkutsche Rapid hat auch ein hohes Verdeck, und auch mehr Platz als das Load. Eventuell sind diese Räder länger für euch zu gebrauchen.

Haben deine Kinder schon mal im Load Probe gesessen? Seit ich das Load 75 einmal live neben meinem KR8 gesehen habe bin ich mir nicht mehr sicher ob ich es für größere Kinder empfehlen würde. Aber vielleicht sagen auch die Loader hier um Forum noch was dazu.
Am Montag habe ich das Rad einen ganzen Tag zur Probe. Ich war mir auch erst etwas unsicher, ob das wirklich so vom Platz ausreicht, aber mit der kleine Box im Boden, wo die Kids in sitzender Position Platz nehmen können, soll der Platz sehr groß sein. Die Verkäuferin musste auf mein Frage ziemlich grinsen, weil sie mit ihrer Tochter in der Box drin sitzt (während der Mann chaufiert ;). KR8 schau ich mir mal an, danke für den Tipp.
 
Beiträge
2.192
KR8 ist ein Cousin des Bakfiets Cargo Long, in manchen Details anders und im Hinterbau etwas länger, aber die Kisten sind ziemlich exakt gleich groß.
 
Beiträge
146
Meine Erfahrung mit zwei Kids auf Longtail ist, dass es besser klappt, das größere Kind auf den hinteren Platz zu packen. Könntest du mit dem Ring statt Monkey bars ja nochmal versuchen. Das Auf- und absteigen geht dann sehr fix. Wir benutzen allerdings keinen Kindersitz, nur 2x Sitzpolster.
 
Beiträge
14
Du kaufst ein Yuba Mondo und schaust dann wegen einem Regenverdeck?
Ja, cool wa?
Das Yuba habe ich gekauft, weil es das optimalste war, in dem Moment (mögliche Streitereien zw. den Kids, wie sie sich nun zeigen, kamen uns nicht in den Sinn ... warum auch? sehen doch auch alle so glücklich aus, auf den Werbebildern)
Ursprünglich wollte ich ein Lastenrad, wo die beiden in einer Box (welcher Art auch immer) mit Verdeck sitzen. Vielleicht schlecht beraten, vielleicht kein passendes Modell da gehabt, vielleicht vielleicht ... who knows ... die Räder, die uns vorgestellt wurden, waren einfach zu klein (Breite, Höhe, beides), um auch die Große mitzunehmen. Optik war mir wichtig, einige Modelle sind grundsätzlich schon mal ausgeschieden. Und dann eben Yuba Probe gefahren, mit Kind, totale Euphorie, geiles Fahrverhalten und hey, wär braucht schon ein Regenverdeck, bei so einem coolen Bike? Ursprüngliches Must have also über Bord geworfen.
Nun, den weiteren Verlauf der Geschichte, kannst du oben nachlesen.
Gordovan, die Vorstellung, 5.500 Euro für ein Rad auszugeben, und „dann nach einem Regenverdeck zu schauen“, finde ich ziemlich abgedreht und würdest du mich das persönlich fragen, nachdem ich dir all das erzählt hätte, was ich schon geschrieben habe und auch im Verkaufs-Post steht, würde ich dich fragen, ob du mir eigentlich zugehört hast, als ich mich über mein Problem ausgelassen und nach Tipps gefragt habe.
 
Beiträge
3.742
Am Montag habe ich das Rad einen ganzen Tag zur Probe. Ich war mir auch erst etwas unsicher, ob das wirklich so vom Platz ausreicht, aber mit der kleine Box im Boden, wo die Kids in sitzender Position Platz nehmen können, soll der Platz sehr groß sein. Die Verkäuferin musste auf mein Frage ziemlich grinsen, weil sie mit ihrer Tochter in der Box drin sitzt (während der Mann chaufiert ;). KR8 schau ich mir mal an, danke für den Tipp.
Wir haben unseren grossen mit 1,25 und die mittlere mit 1,05 nicht nebeneinander ins Load 75 bekommen. Füsse, Beine oder Ellenbogen waren irgendwie immer zu viele. Gegenüber wäre mit Kompromiss bei den Füssen gegangen. Aber dann hätte der 3. schon wieder nicht mehr gepasst. Dach konnten wir nicht testen. Und hinten wäre wegen des Lenkers auch bald Schluss für den Grossen gewesen. Für uns war es damit raus. Egal wie gut meine Frau es in Sattel fand .
Die Frau samt Kind vom Händler würde ich gern mal bequem im Load sitzend sehen....
 
Beiträge
146
die Vorstellung, 5.500 Euro für ein Rad auszugeben, und „dann nach einem Regenverdeck zu schauen“
Wäre es dann nicht auch eine Idee, das Verdeck anfertigen zu lassen? Ich hatte eins, aber nie genutzt. Aber in meiner Kita fährt ein Bakfiets mit einem genialen Verdeck. Hoch und mit einem Holm in der Mitte, die Planen kann man dann runter rollen. Da passen drei Kinder rein. Recht große Kinder. Das Rad ist mit Frontmotor elektrifiziert. Wäre das auch was für Dich?
 
Beiträge
14
Wir haben unseren grossen mit 1,25 und die mittlere mit 1,05 nicht nebeneinander ins Load 75 bekommen. Füsse, Beine oder Ellenbogen waren irgendwie immer zu viele. Gegenüber wäre mit Kompromiss bei den Füssen gegangen. Aber dann hätte der 3. schon wieder nicht mehr gepasst. Dach konnten wir nicht testen. Und hinten wäre wegen des Lenkers auch bald Schluss für den Grossen gewesen. Für uns war es damit raus. Egal wie gut meine Frau es in Sattel fand .
Die Frau samt Kind vom Händler würde ich gern mal bequem im Load sitzend sehen....
Vielleicht kann sie sich transformermäßig einklappen
Nebeneinander ging es bei uns auch nicht. Gegenüber ja, mit Gezeter, wer wo die Beine haben will. Beim Fahren legte sich aber der Konflikt, irgendwie hat dann doch jeder ne Position gefunden. Leider war die Verkäuferin nicht da, als ich das Rad zurückgebracht habe ... ich wollte sie nämlich tatsächlich fragen, in welcher Position sie in der Box mit Kind sitzt ?!?
Danke für deine Nachricht
 
Oben Unten