Allradantrieb :-)

Beiträge
2
Hallo Kollegen,

ich habe da so eine Idee, meine Lastenrad auf Allrad aufzurüsten (noch ist das 'nur' eine Idee).
Da der Mittelmotor auf das Hinterrad greift, wäre es dann die Idee einen 'kleinen' Motor Motor vorne reinzubauen.
Das Rechtliche würde ich dann klären, wenn das Technische durch ist.

Was haltet ihr davon? Welche Motoren sind zu empfehlen?

Gruß Jörg

ach ja: ich habe das Urban Arrow Cargo L
 
Beiträge
7.630
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Bakfiets Cargo long im Aufbau
Das rechtliche ist schnell geklärt: Solange die Herstellerangabe der Nenndauerleistung in Summe mehr als 250W ergibt, ist es illegal, auch wenn Du bspw. über Controller Einstellungen die Leistung reduzierst.

Ich würde wenn, vorn einen kleinen Getriebemotor verbauen, vielleicht auch mit displaylosem Controller entweder mit 3 Stufenschalter oder mit einer festen Stufe, um das Gedöns am Lenker klein zu halten.

Warum ist das nötig? Wo fehlt es Dir an Leistung?
 
Beiträge
4.628
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
Wenn der VR-Motor wie ein Nabendynamo aussieht, dann ist der Fokus der Rennleitung ggf. etwas abgelenkt.
Ansonsten hat @lowtech schon alles geschrieben. Wobei insgesamt ja 3 Motoren verbaut werden könnten ;)

...auch mir drängt sich die Frage auf: Wofür in die Illegalität flüchten?
 
Beiträge
694
Falls Du vorne nicht nur mit Gasgriff fahren willst (wäre auch illegal) müsstest Du noch einen Tretsensor integrieren. Da müsste man beim Boschmotor was basteln. Hat das UA Cargo vorn nicht auch eine Federgabel? Da wäre ich bzgl. der Haltbarkeit skeptisch.
 
Beiträge
2
Hi,

Danke für die Antworten .... ich 'spinne' ja nur .... ich hatte zu begin der E-Zeiten das angetriebene Vorderrad meiner Mutter in ein Herren E-Bike (Mit Hinterradmotor) eingebaut (beide waren im Urlaub, und ich konnte basteln) ... das war schon Cool, und im Dirtbereich schon klasse ....

Und ja, noch fehlt es nicht an Leistung ... nur Bergauf mit Beladung hätte ich gerne auf 'Knopfdruck' mehr Punsch.

Ach: meine Beladung ist (wird Zukünftig) meine Mutter (sein).
 

Anhänge

  • UA-Cargo.jpeg
    UA-Cargo.jpeg
    354,2 KB · Aufrufe: 142
Beiträge
51
Hallo Kollegen,

ich habe da so eine Idee, meine Lastenrad auf Allrad aufzurüsten (noch ist das 'nur' eine Idee).
Da der Mittelmotor auf das Hinterrad greift, wäre es dann die Idee einen 'kleinen' Motor Motor vorne reinzubauen.
Das Rechtliche würde ich dann klären, wenn das Technische durch ist.

Was haltet ihr davon? Welche Motoren sind zu empfehlen?

Gruß Jörg

ach ja: ich habe das Urban Arrow Cargo L
Ich will Dir nicht die Idee nicht vermiesen! Ich weiß nur soviel, das wenn unterschiedliche Abrollumpfänge der Räder und Getriebeübersetzungen an Allradfahrzeugen installiert sind, die Differenziale und Getriebe gehörigen Stress bekommen, da das nicht wirklich synchron laufen kann..
 
Beiträge
7.630
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Bakfiets Cargo long im Aufbau
Das sollte das geringste Problem sein. Da beide Systeme einen Freilauf haben, arbeitet im schlechtesten Fall das langsame einfach nicht mit.
 
Beiträge
642
Lastenrad
Yuba Kombi / Mini-Omniklon
Ich wär skeptisch, an der Federgabel einen Motor anzubauen. Schau dir mal das wiki im Pedelecforum an, da steht einiges zu dem Thema.
Dass es legal nix wird ist ja eh schon geklärt.
Deshalb die Frage, das ist eine Nuvinci-Nabe? Es gab hier schon einige Fälle (z.B. hier oder hier ) , wo die Kombination Bosch-Mittelmotor (v.a. die Modelle kleiner 80Nm), Nuvinci, Beladung und Anstiege sich nicht vertragen haben. Hab das selbst am UA erlebt. Die Nuvinci verbrät einfach einen großen Teil der Eingangsenergie wenn sie im "Berggang" ist, so finde ich.
Abhilfe wäre Tausch gg. Rohloff oder Kettenschaltung.

Zusatzmotor und damit noch mehr Gewicht ist eher Verschlimmbesserung der Symptome.
 
Beiträge
245
VanMoof versucht sowas gerade für ein S-Pedelec, die Synchronisation der beiden Antriebe stelle ich mir doch recht schwer vor....
 
Beiträge
1.147
Lastenrad
Urban Arrow Family PL (2017), Omnium Cargo WiFi
Vorschlag: Das UA Cargo gibt es ja ab Werk mit Rohloff. Ich denke, dass es vielleicht am sinnvollsten wäre, einfach die Nuvinci mit der Rohloff auszutauschen, das dürfte für mehr Punch sorgen und schon ist Ruhe?
Edit: Oooops, hat @Breitmaulgnumpf schon geschrieben also zu spät .... sorry

Ansonsten bin ich ein großer Freund -hab ich irgendwann schon mal im Forum erwähnt- von Allrad-Bromptons geworden, also dem elektrischen. Vorne das "McLaren"Motörchen und hinten ITS. Ist ein lustiges Ding, aber eben ohne Federgabel.
 
Beiträge
59
VanMoof versucht sowas gerade für ein S-Pedelec, die Synchronisation der beiden Antriebe stelle ich mir doch recht schwer vor....
Würde man aber auch einfach realisieren können zb über einen KT Controller für zwei Motoren...
(Off Topic)
 
Beiträge
282
VanMoof versucht sowas gerade für ein S-Pedelec, die Synchronisation der beiden Antriebe stelle ich mir doch recht schwer vor....
Glaub ich nicht mal, beim Auto macht man so was schon ewig mit z.B. Viscokupplung.
Mit heutiger Regelungstechnik, Strommessung, Drehzahlmessung etc sollte das "by wire" ziemlich gut machbar sein, denke ich.

Gibts auch schon, Electrom:
 
Oben Unten