4forest – das erste Offroad-Lastenfahrrad

Kann man die vielleicht über bestimmte Profielquerschnitte herstellen
Klar kann man. Ist dann aber kein Leichtbau mehr sondern Materialschlacht.

: Ein Mensch ist dir weniger wert, wenn er nicht mit einem normalen Fahrrad fahren kann?
Klar man kann alles falsch verstehen wenn man will.
Ich habe kein Wort über behinderte Mitmenschen gesagt, nur über die fehlende Innovation bei den Hilfsmitteln die ihnen verkauft werden. Sieh dir stattdessen z.B. ein Hase Kettwiesel an, dann hast du ein durchdachtes Fahrzeug für jemanden der kein Gleichgewicht halten kann oder will.
 
die gehören meiner Meinung nach verboten.
Warum gehören sie Verboten, gibt es adequaten Ersatz?

Sieh dir stattdessen z.B. ein Hase Kettwiesel an
Ja, und was ist mit behinderten Menschen und gerade älteren Personen, die aus dem 50 cm tiefen Kettwiesel nicht mehr hoch kommen, die dürfen dann kein Fahrrad mehr fahren?

Klar kann man. Ist dann aber kein Leichtbau mehr sondern Materialschlacht.
Warum ist es eine Materialschlacht, wenn ich nur das Profil änder, und was hat ein geändertes Profil mit Gewicht zu tun?
 
Ich fand die Bemerkung über behindertengerechte Fahrzeuge eigentlich nicht mißverständlich - Die Dinger sind leider oft, nicht immer, eher lieblos konstruiert und oftmals sackschwer und sauteuer.
Ich kenen das vom Pedelec-Dreirad eines an MS erkrankten Nachbarn (Da hat man z.b. weil sein rechte Hand nicht so gut funktionierte) ein rechtes Drehgas (als Anfahrhilfe) links angebaut, was zu einer echt blöden Bewegungsrichtung führt.
Der Akku liegt so blöd, daß Regenwasser in den Schlitz läuft, der Durchstieg ist unnötig hoch usw.
Das Seniorendreirad meienr Großtante war nicht viel mehr als ein Klapprad mit drangefrickelter Dreirad Hinterachse.
Von Ihrem Senioren- E-Mobil und dessen "Konstruktion" mal nicht zu sprechen.
Bei den dort gezahlten Preisen muss das auch besser gehen, auch in Kleinserie - Und einige Hersteller zeigen das ja. Das Kettwiesel passt bestimmt nicht allen, aber es zeigt, das sowas in ordentlich geht.

Und Delta Force hat die rhetorische Form der Übertreibung gewählt, um zu zeigen, daß auch er viele Reha/Behindertenfahrzeuge für bescheiden konstruiert hält.

Zurück zum Vierrad.... Ist das nur eine 3D Konstruktionsstudie oder ist tatsächich eine Produktion geplant oder im Anlaufen begriffen?!
 
Der Zynismus betreffend der sogenannten (starren) Senioren Dreiräder ist durchaus angebracht, die gehören meiner Meinung nach verboten.
Och, aller konstruktiver Mängel zum Trotz - ich hatte mit meinem alten Savoy (bis zum Verkauf) viel Spaß (nach einiger Zeit auch auf zwei Rädern). Ich find die in ihrer Kompaktheit als leichtes, relativ flinkes Lastenrad immer noch echt brauchbar, allerdings würde ich inzwischen vorne ne 20" Federgabel mit Motor und ner ordentlichen Bremse reinsetzen - was die Kiste übrigens zu nem durchaus geländetauglichen Allrad-Hardtail machen würde. Und hinten auf Ballonbereifung umbauen. Hach ja, Pläne...

*kram* Da:

CIMG9409 Ausschnitt.jpg
 
Und Delta Force hat die rhetorische Form der Übertreibung gewählt, um zu zeigen, daß auch er viele Reha/Behindertenfahrzeuge für bescheiden konstruiert hält.
neenee, das hat er schon mehrfach so geäußert - ist also keine Übertreibung, sondern seine egozentrische Intoleranz.
Als Begründung kam von ihm auch noch nichts Sachliches, sondern nur die üblichen Vorbehalte eines Anfängers.
Leben und leben lassen...Letzteres ist offensichtlich nicht so sein Ding (n)

Ok. Also noch 2 Stufen vor Cagobike.... ;-)
Naja, 53kg Eigengewicht bei zerlegbarem (!) Rahmen mit 250kg Zuladung halte ich auch für zu lapidar konstruiert, um eine annehmbare Haltbarkeit aufzuweisen. Im Gelände reicht halt bloßer Federweg eher nicht zum Auffangen der Verschränkungen zwischen den Achsen - da muss der Rahmen Einiges wegstecken.
Klingt Alles sehr nach einem Träumchen :sleep:
 
Als Begründung kam von ihm auch noch nichts Sachliches, sondern nur die üblichen Vorbehalte eines Anfängers.
Als Kenner meiner Beiträge hier wäre es ein leichtes gewesen, mein Tun in Sachen Fahrräder in Erfahrung zu bringen. Macht aber nix. Freue mich schon auf weitere Beiträge von dir in Bezug auf meine Charaktereigenschaften.
 
Zuletzt bearbeitet:
Statt zu polemisieren könntest du die mehrfach aufgeworfene Frage nach einer sachlichen Begründung für deine Meinung beantworten - dann wäre meine Einschätzung vll anders ausgefallen.
Zu deinem Charakter habe ich mich nicht geäußert, sondern nur zu deinem Verhalten.
 
Rollwiderstand = Rollwiderstandskoeffizient * Auflast / Kraft senkrecht zur Bewegungsrichtung.

Doppelte Anzahl an Rädern = halbe Auflast pro Reifen = in Summe gleicher Rollwiderstand ... in der Theorie.

In der Praxis hat das Teil natürlich mehr Gewicht, als ein Zweirad und man erwischt öfter Schlaglöcher und kann auf den schlechten Radwegen und z.B. bei Panzerplattenwegen mit grüner Mittelspur häufig nicht optimal fahren ... liegt aber nicht primär am Rollwiderstand.

So ein Velomo-Quad würde ich gerne mal probe Fahren, gibts auch mit ordentlich Stauraum als "Pony 4" (in Zusammenarbeit mit Katanga) und zwei Kindersitzen. Das 4 Forest finde ich jetzt nicht so reizend.
Also wenn unser Fourwheeler dann endlich mal ankommt, kannst Du gerne zu einer Probefahrt vorbeikommen.
 
Manoman, euch kann man aber auch mit jedem CAD-porn ans Klavier locken. Allein die Kardane und Gelenke sind maximal für ein rendering belastbar .
Schaut mal im Faden vom bambuk nach, was da für Probleme auftauchen .
 
Damit der Jäger dann im Wald nicht so auffällt, hat das Bike einen Hirschlenker:ROFLMAO:

Für mich wäre das nichts....aber ich kann mir vorstellen, dass es auch dafür eine Zielgruppe gibt.
 
Och, aller konstruktiver Mängel zum Trotz - ich hatte mit meinem alten Savoy (bis zum Verkauf) viel Spaß (nach einiger Zeit auch auf zwei Rädern). Ich find die in ihrer Kompaktheit als leichtes, relativ flinkes Lastenrad immer noch echt brauchbar, allerdings würde ich inzwischen vorne ne 20" Federgabel mit Motor und ner ordentlichen Bremse reinsetzen - was die Kiste übrigens zu nem durchaus geländetauglichen Allrad-Hardtail machen würde. Und hinten auf Ballonbereifung umbauen. Hach ja, Pläne...

*kram* Da:

Anhang anzeigen 12775
Mit Federgabel.....
 
Oben Unten