1x12 am Bullitt Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Technik allgemein / Selbstbau" wurde erstellt von sv3b4ck, 19.10.2018.

  1. sv3b4ck

    sv3b4ck

    Beiträge:
    6
    Hallo Leute,

    ich werde mir über diese Winter ein Bullitt oder ein Kargon aufbauen und möchte gerne die SRAM 1x12 verbauen.

    Hat jemand damit Erfahrung? Durch die die sehr kurze Hinterbaulänge wird der Kettenschräglauf schon enorm. Gibt es da Probleme?

    Liebe Grüße
    Sven
     
  2. Pzotteld

    Pzotteld

    Beiträge:
    32
    Ort:
    Nürnberg
    Ich bin ja gerade noch dabei mein 1x11 aufzubauen. Bedingt durch meinen Motor ist die Kettenlinie für den ersten gang schon ziemlich schräg und dadurch auch entsprechend laut. Bisher ist aber die Kette drin geblieben. Hab es aber auch noch nicht richtig am Berg getestet...
    Ich poste morgen mal ein Bild zur Kette
     
  3. marterlach28

    marterlach28

    Beiträge:
    3
    Lastenrad:
    Bullitt Bluebird
    1x11 reicht bereits vollkommen aus
     
  4. sv3b4ck

    sv3b4ck

    Beiträge:
    6
    Hallo,
    ich bin erst neu hier im Forum und weiß deshalb noch nicht, mit welcher Kompetenz hier Themen behandelt werden, aber

    1. beantwortet das in keiner Weise eine Frage von mir
    und
    2. hast Du überhaupt keine Ahnung davon, ob 1x11 für mich oder irgendwen anderen außer Dich ausreicht (Stichworte sind hier: zu bewältigende Steigungen, persönliche Fitness, Zuladung etc.)

    Liebe Grüße
    Sven
     
    flachlaender gefällt das.
  5. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Hallo Sven,

    ich mische mich mal als Außenstehender ein. Vielleicht antwortet auch noch wer anderes, der speziell Deine (gute!) Frage beantworten kann.

    Bullitts werden viel gefahren und hier diskutiert, insofern denke ich, dass Kompetenz hier im Forum schon vorhanden ist.

    Die Frage 1x 11 oder 1x 12, die angeklungen ist und von Dir gar nicht aufgeworfen wurde, ist wahrscheinlich wirklich Glaubenssache. Des Materials wegen. Bei ganz unterschiedlichen Anforderungen ja auch immer schwer aus der Ferne zu beurteilen. So wie ich es verstehe, verläuft der größere Graben der Glaubenskriege auch eher zwischen der Fraktion pro 1x 1o (oder 2x 10) und der Fraktion 1x 11 / 1x 12. Ich kenne aus Erfahrung beim Bullitt und anderen Lastenrädern bisher nur Nabenschaltungen und war bei 8 Gängen mit den Abstufungen (auch unter Last) meist zufrieden, nur fehlte ein zusätzlicher Berggang. Bei Kettenschaltungen lässt sich ja bezüglich 1x 11 und 1x 12 die gleiche minimale / maximale Entfaltung abbilden und auch Berggänge lassen sich gut "rechnen". Aber egal. Vielleicht hat user @Milmesbach Zeit etwas dazu zu schreiben?

    Ansonsten, Sven, kannst Du ja auch gerne Deine Anforderungen (zu bewältigende Steigungen, persönliche Fitness, Zuladung) mal genauer beschreiben - ist immer interessant und für Beratung wichtig. Sorge um Kettenschräglauf wirft ja auch die Frage auf, mit wie viel Kraft (Steigung, Last, Mittelmotor involviert?) das Ganze bewegt wird.

    Beste Grüße - mit dem Bullitt machst Du schon mal nichts falsch! Ein gutes Pferd!
    Manuel
     
  6. Arnest0

    Arnest0

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Submarine
    Ich fahre ne 1x11 am Bullitt und mit dem Schräglauf hatte ich bisher keine Probleme, was Verschleiß, Schalten, etc. angeht. Sollte mit 1x12 also auch kein Problem sein.
     
  7. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.119
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Ich kenne 12 Gang Kettenschaltungen noch von 2x6.
    Wenn ich darf, frage ich hier mal ganz naiv:
    Sind eigentlich die Ritzelpakete insgesamt breiter geworden, im Vergleich zu 7/8 Fach Kassetten oder sind die geleich breit, die Ausfallenden sind ja immer noch 135 mm auseinander, wenn ich das recht weiß. Wenn ja, wohin wachsen die - Richtung Ausfallende war früher immer wtas Paltz, ist das PAket auch weiter Richtung Radmitte und zwingt damit zu noch steiler stehenden Speichen auf der rechten Seite?
    Ich bin fasziniert, daß das funktioniert, kann zur Diskussion aber nichts erhellendes beitragen.
     
  8. sv3b4ck

    sv3b4ck

    Beiträge:
    6
    Hey, soweit ich weiß, ist der Freilauf von 7 auf 8fach breiter geworden, was natürlich die Asymmetrie der Einspeichung verstärkt.
    8 bis 12fach haben die gleiche Freilaufbreite. Die Ritzelbreiten- und Abstände werden aber immer schmaler (Damit auch die Ketten). Außerdem können aber die großen Kettenblätter auch über den Freilauf in Richtung der Speichen hinausragen
     
  9. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    1.076
    Ort:
    HHer Umland
    Lastenrad:
    Load Hybrid HS touring / Douze Messenger Extra Long / Butchers & Bicycles
    Ich fahre seit ein paar Tagen die NX12 am MTB. Da schon nach 150 km mein Tretlager locker ist, kann ich noch nichts zur Haltbarkeit sagen.
    Schaltkomfort, Abstufung und Entfaltung finde ich toll.
     
  10. sv3b4ck

    sv3b4ck

    Beiträge:
    6
    Vielen Dank, das klingt doch schonmal gut.
    Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden :)
    Tendiere ja zum Kargon, wegen der geilen Seilzuglenkung und der super Federgabel.
     

    Anhänge:

  11. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.119
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Auf dem Bild wirkt es, als sei die LAdefläche das Kargon sehr kurz, stimmt das oder täsucht die Abbildung?
    Ingesamt gefällt mir das Konzept vom Lesen gut - Schön daß das Frameset in sicherer Distanz zu meinem "Spiel"Budget gepreist ist...
     
  12. spargelix

    spargelix

    Beiträge:
    15
  13. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Technik begeistert uns Jungs ja immer ;), aber biste diese Lenkung schon gefahren? Geschmackssache würde ich sagen. Mir gefällt die Stangenlenkung besser (weniger Widerstand). Nur meine Meinung. Nie ohne Probefahrt kaufen!
     
  14. sv3b4ck

    sv3b4ck

    Beiträge:
    6
    Die Lenkung ist der Hammer. Butterweich und bei weitem stabiler und nicht so 'wabbelig', wie beim Bullitt.
    Bin die beiden auf dem Foto nebeneinander gafahren. Die Länge ist entgegen der Zeichnungen fast gleich, eine von beiden ist nicht ganz korrekt :)
    Die Ladefläche ist tatsächlich etwa 10cm kürzer
     

    Anhänge:

  15. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.119
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Danke.
    Damizt wäre es für mich quasi raus - Ich finde die Ladefläche des Bullit sehr schmal und Längenmässig ok - 10 Zentimeter weniger gehen aber nicht. Ich muss ja Kinder und/oder Material bewegen können.
    Wenn es mal was hochpreisigeres wird, vielleicht ein Pedalpower oder ein Radkutsche Rapid - Oder einfach ein nach Wunsch ausgestattetes Cargobike XL - Bin mit dem Bakfiets ja im GRundsatz zufrieden. :)
    Aber - Schönes Rad - Ich freue mich auf Berichte!
     
  16. Farbkasten

    Farbkasten

    Beiträge:
    225
    Lastenrad:
    Bullitt RAW
    Das Kargon gilt als Lastenrad? Ich dachte immer, ein Lastenrad sei ein Rad, mit dem Lasten transportiert werden können. Dem Kargon-Ladebrett (Abstand der Befestigungsschrauben!) würde ich gerade noch meinen Einkaufskorb anvertrauen, aber sicher nicht eine Getränkekiste mit Glasflaschen. Ein Kind schon drei Mal nicht.

    Aber die SRAM 1x12 passt dazu.
     
  17. sv3b4ck

    sv3b4ck

    Beiträge:
    6
    @Farbkasten, ja du recht, das Brett und dessen Befestigung werde ich mir mal noch genauer anschauen. Wohne um die Ecke und man kann nach Belieben in der Werkstatt vorbei schauen :)
    Auch kleine Änderungen am Rahmen sind auf Wunsch möglich. Der wird ja vor Ort geschweißt.
     
  18. Beike

    Beike

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Darmstadt
    Lastenrad:
    Kargon One-T Kit & ReCycle DIY Bronte
    Hallo zusammen,
    als Fahrer & Besitzer eines Kargon Lastenrads kann ich Entwarnung geben!
    Zuladung mit einem Lebendgewicht von 70-105kg sind in der Praxis kein Problem.
    Im Vergleich zu meinem vorigen Bronte Cargobike, auch ein deutlicher Zuwachs an Ladefläche. Beim Bronte haben keine 2 Kästen (Glasflaschen, Bier 20x0,5 od. Wasser 12x0,7l) hintereinander gepasst. 2 Kästen (hinten) übereinander und einen 3. Kasten dann vorne dran fest gezurrt ging. Jetzt mit dem HighFrame Ladekorb beim Kargon einfach 4 Kästen rein und los gehts, vorne ist dann sogar noch ein wenig Platz für Einkäufe...

    Der Kindersitz != der HighFrame, nach meinem Wissen ist dann der Korb jeweils rechts und links noch einmal gute 8cm breiter und die klappbare Sitzbank noch am Hauptrahmen fixiert. (Angaben ohne Gewähr!) Siehe: https://www.instagram.com/p/BojOL41gXGu/

    Auf meinem Beweisfoto : 85-86kg Fahrergewicht, >33kg Eigengewicht & >100kg Zuladung... Man beachte den zu geringen Reifendruck von 2,5 Bar und die 90psi in der Gabel.

    Sportliche Grüße
    BEike
     

    Anhänge:

  19. Cycliste17

    Cycliste17

    Beiträge:
    196
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Classic mit Enders-Box
    Warum willst Du 12-fach fahren, wegen den größeren Ritzeln? 10-fach gibt es bis 45 Z. 11-fach bis 50 Z. Bei SRAM gibt es 2 Standards für Ritzel; Shimano und XD. XD ist eigentlich nichts anderes als der alte Schraubkranz nur als verbesserte Version. Die XD Ritzel sind sehr teuer aber langlebiger als Shimano. Bei guter Pflege kann sich das rentieren. Außerdem sind sie viel leichter weil die Ritzel über kleine Verbindungen zusammengehalten werden. XD gibt es meines Wissens nach nur ab 142 Einbaubreite. Größere Stahlritzel, die zusammengenietet sind, fressen den Gewichtsvorteil der 1-fach Schaltung wieder auf oder machen sie sogar schwerer. Da ist ein 2x9 oder 2x10 Antrieb leichter und kostengünstiger bei größerer Bandbreite. Bei der NX 12 ist das zB der Fall: allein die Kassette wiegt über 600g! Dazu kommt ein größeres und schwereres Schaltwerk. Kurbel, Kette und Schalter dürften zu den 10 und 11-fach Antrieben keinen nennenswerten Unterschied haben.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden